t.bone SC1100

von floisnuts, 06.12.05.

  1. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Ist jemand im Besitz vom t.bone SC1100? Gibt es große nachteile? In welchem Gebiet setzt ihr das Mic ein? Probleme? Bin dankbar für alle Positiven oder negativen meldungen über das mic.


    Danke im voraus

    Flo
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    817
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Brauchst Du Kugel und Achter tatsächlich?
     
  3. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.12.05   #3
    wofür braucht man Kugel und achter denn?? :confused:
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.715
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 06.12.05   #4
    üblicherweise hat ein Mikrofon eine sog. Nierencharakteristik, d.h. es wird nierenförmig um die Mikrofonkapsel herum aufgenommen.

    Kugel bedeutet: es wird kugelförmig um die Kapsel herum aufgenommen. Also egal wo die Schallquelle sich befindet - ob vor, hinter, über oder unter (hier etwas eingeschränkt) dem Mikro - wird immer nahezu gleichmäßig recorded

    bei der Acht wird sowohl die Schallquelle vor als auch hinter dem Mikrofon - eben in Form einer Acht - aufgezeichnet

    gugsch du mal hier - da kommt es ganz genau, mit Bildchen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Richtcharakteristik
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    817
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 06.12.05   #5
    Fragen wir mal so rum: Was willst Du aufnehmen?
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 06.12.05   #6
    Zwischenfrage:
    den Begriff der "Acht" kenne ich so nicht, darf ich mir das quasi als Doppelniere (um 180° versetzt) vorstellen?
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.715
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 06.12.05   #7
    die Acht ist eher ein Exote - aber im Prinzip hast du das richtig erkannt. Auch wenn die Acht nicht genau einer "Doppelniere" entspricht. Wir haben das "früher" bei unserem guten Neumann manchmal eingesetzt und 2 Sprecher gleichzeitig mit einem Mikro recorded.
     
  8. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 06.12.05   #8
    Nein, eine Acht ist eine Acht, also zwei Kreise.

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/1/1c/Bidirectionalpattern.png

    Siehe auch hertzscher Dipol mit eine Länge von Lambda/2, bzw. Richtantennen. Die Berechnug der (idealen...) Richtcharakteristik dort ist ja quasi gleich.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Strahlungscharp.png
     
  9. floisnuts

    floisnuts Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.12.05   #9
    naja eigentlich nur mich (gesang) und git! Aber vielleicht auch mal im proberaum die band und so... o.o also wenn das geht.
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    817
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 06.12.05   #10
    In der Preisklasse würde ich eher zum Studio Projects C1 tendieren. Ich kenne das t.bone aber aus eigener Erfahrung nicht. Die Aufnahmen, die ich bislang mit billigen t.bones gehört habe, waren im Vergleich zu Studio Projects nicht überzeugend.
     
  11. KopWhy

    KopWhy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    11.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #11
    also ich hab das studio projects c1 und n kumpel hat das sc 1100
    also ich find das sc 1100 besser..liegt aber daran das das c1 nicht wirklich zu meiner stimme passt...also für eher höheren stimmen find ich ist das sc 1100 besser.....
    aber hols dir halt du hast auf das mic 30 tage money back garantie da kannst es gern mal antesten und zurückschicken wenn es dir nicht passt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping