t.bone SC450 oder MXL 2006

von Fisto, 09.02.08.

  1. Fisto

    Fisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.15
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    7.019
    Erstellt: 09.02.08   #1
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 09.02.08   #2
    Also ich kann das t.bone echt empfehlen. Ich banutz das selbst und ich muss sagen, für den Preis bekommst du ein wirklich brauchbares Gerät. Auch die Verarbeitung/Haltbarkeit geht vollkommen in Ordnung.

    cu Direwolf
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 09.02.08   #3
    Ich würde das MXL vorziehen. Es ist zwar auch made in China, aber kein OEM-Produkt.
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.02.08   #4
    ich hab selber das MXL und bin sehr zufrieden damit - im recording magazin wurde aber das SC450 auch als sehr brauchbares Einsteigermikro empfohlen... insofern denke ich, dass es relativ egal sein dürfte.. kannst ja mal Rauschwerte vergleichen oder so :)
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 09.02.08   #5
    Das MXL verträgt rund 10 dB mehr Schalldruck, ansonsten tun die sich wertemäßig nicht so viel.
     
  6. Fisto

    Fisto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.15
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    7.019
    Erstellt: 10.02.08   #6
    Was bedeutet den OEM Produkt?
     
  7. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 10.02.08   #7
    das t.bone wird nur von thomann vertrieben (gelabelt)....deswegen OEM.
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 10.02.08   #8
    Schlag nach bei Wikipedia! :great:
     
  9. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 10.02.08   #9
    Mxl 2006 :D
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 11.02.08   #10
    Die MXL sind definitionsmässig kein OEM:

     
  11. Fisto

    Fisto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.15
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    7.019
    Erstellt: 17.02.08   #11
    Hab mich für das MXL entschieden und bei thomann bestellt. Leider funktioniert es nicht. Ich nehme an es ist defekt. m? es zurück schicken :(
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.02.08   #12
    Phantomspeisung An ?
     
  13. Fisto

    Fisto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.15
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    7.019
    Erstellt: 17.02.08   #13
    Ja, habe ich von meinem art tube v3 angeschaltet. leider habe ich kein signal. jetzt bin ich am überlegen, ob vielleicht die phantomspeisung kaputt ist... aber ich kanns ja nicht testen und kenne auch niemanden, bei dem ich das mikro mal checken kann.... aber mein preamp müsste eigentlich in ordnung sein.
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.02.08   #14
    Also geht der PreAmp an eine Onboard-Soundkarte ?
    Ist dort alles richtig eingestellt, dass das Signal auch in der Aufnahme-Software ankommt ?
     
  15. Fisto

    Fisto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.15
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    7.019
    Erstellt: 17.02.08   #15
    ja ist alles richtig angeschlossen un deingestellt, da ich mit meinem dynamischen mikro aufnehmen kann... da bekomme ich ein signal. nur mit dem neuen mxl passiert nix.
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.02.08   #16
    Mit welchen Kabel hast du das Mikrofon angeschlossen ?
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.02.08   #17
    gute Überlegung, das mit dem Kabel... hoffentlich XLR-XLR?

    ansonsten, wenn du sowieso hin- und her schicken musst, könntest du dir auch testweise einen Phantomspeise-Adapter bestellen und überprüfen, ob es mit dem funktioniert - wenn ja, entweder behalten, oder den Preamp umtauschen, wenn nein sowohl Phantompower-Adapter als auch Mikro zurückschicken
    (wäre also in dem Fall sinnvoll, beim selben Versandhaus zu bestellen)
     
  18. Fisto

    Fisto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.15
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    7.019
    Erstellt: 17.02.08   #18
    also ich gehe mit xlr ins mikro und mit klinke in den input vom preamp. dann mit klinke in den output zum soundkarten eingang mit klinke.
    was heißt hoffentlich XLR-XLR? muss das sein? und xlr -klinke geht nicht?
     
  19. Othersait

    Othersait Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #19
    Ist die Klinke denn symmetrisch?
     
  20. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.02.08   #20
    Selbst das würde nichts nutzen,da die Phantomspeisung nur an der XLR-Buchse anliegt.

    Nein,es muss schon ein XLRmale/XLRfemale Kabel sein,dann funktioniert es auch mit dem Kondensator-Mikro.
     
Die Seite wird geladen...

mapping