Tabakschäden am Equipment

von K-Bal, 20.12.05.

  1. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 20.12.05   #1
    Mein Basslehrer (selbst Pfeifenraucher) hat mir gesagt, dass Pfeifentabak naturbelassen ist und deshalb den elektronischen Bauteilen vom Equipment nicht schadet wohingegen Zigarrettentabak absolut schädlich sein soll. Ich hatte in einem anderen thread schon eine kleine Diskussion darüber ob das denn nun stimmt. Ich mein da ich selbst keine Pfeife rauche ist es mir eigtl egal ich bin nur neugierig :D nunja mein Lehrer ist schon ne ziemlich kompetente Kraft, der gute heißt Peter Sonntag und hat auch schon ne eigene, sehr erfolgreiche, basschule geschrieben deshalb denke ich, dass er weiß wovon er redet ;)
     
  2. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.12.05   #2
    Ich denke mal wer so verbrannt ist seine Gitarre in Tabak zu lagern oder sie damit einzureiben, den störts auch nicht mehr wenn die Elektronik drunter leidet. ;)
     
  3. K-Bal

    K-Bal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 20.12.05   #3
    es geht um den qualm :D
     
  4. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.12.05   #4
    Ach um den Qualm??
    Naja, Beck's, Scotch und Kippen sind beim Gig nicht weg zu denken. :D

    Ich wünscht ich könnt behaupten ich sei Rockstar und hätte das Geld für ausreichend Gitarren um sie als reinen Gebrauchsgegenstand anzusehen. :rolleyes:
     
  5. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.12.05   #5
    der thread ist so nützlich wie ein a****loch "hier" (wer kill bill 2 gesehn hat, hats verstanden :D )
    erstens, wenns dich beängstigt hör dich auf zu rauchen und zweitens tabak greift was denn genau an? das wachs? die magneten? die lötstellen? und wenn schon...
    dass is eher son thema für leute die ihre gitarre luftdicht einschweißen und nur angucken damit auch ja nix kaputt geht ;)
     
  6. K-Bal

    K-Bal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 20.12.05   #6
    ich hab kill bill 2 nich gesehen aber der thread is insofern nützlich dass er meine neugier befriedigt und ich hab eigtl keine angst dass mein equipment am arsch geht aber mein lehrer hat zB so 25 jahre alte orange verstärker und so rumstehen da ist das was anderes. klär mich doch mal mit dem kill bill joke auf ;)
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.12.05   #7
    Den ersten Teil des Satzes würde ich nicht glauben, klingt nach 'ner "guten" Ausrede...
    Tabakqualm dringt überall hin, auf alle offenen Kontakte, Potis, die nicht vollgekapselt sind, fangen nach 'ner Weile Qualmerei an zu kratzen, mein Mitarbeiter und ich sind Zigarettenraucher, ich weiß, wovon ich rede....
    Außer Potis leiden alle Geräte mit Magnetköpfen (MC-Decks, Videorecorder, Camcorder, Tapemaschinen) unter den Qualmrückständen und müssen regelmäßig gereinigt werden.
    In unserem Studio ist Rauchverbot, aus gutem Grund!
     
  8. K-Bal

    K-Bal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 20.12.05   #8
    ok schonmal mehr darüber erfahren was da genau passiert ;) stellt sich nur noch die frage ob da mit dem pfeifentabak irgendwas dran ist, vllt findet sich ja ein experte im forum :D
     
  9. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 20.12.05   #9
    Naja was in Zigaretten alles drinsteck. Brandbeschleuniger ( :D ), Schwermetalle,
    Nickel, Zink, Vogelkot ( :D ),Kakao und Lakritz, undundund...
    Da kann das bei feinfühligen Bauteilen schon evtl. zu Probs. führen.
    Jedoch ist der Pfeifentabak auch nciht der , der es einmal war. Natürlich nicht ganz so extrem wie der in zigaretten, aber der wird auch gepunscht.

    Kann gut also sein, aber wenn dann nur gering.
     
  10. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 20.12.05   #10
    das ist mit abstand eine der be**.. aussagen die ich je von einem gehört hab.

    sry ich weis nicht ob was dran ist, aber wenn juckts? ich meine mal en alter marshall der seine 30 jahre aufm buckel hat (mit qualm) hat doch seine zwecke erfüllt. wenn jedes equipment so lange hält... was willste mehr? ^^

    mach dir mal keinen kopf.. oder willste dein equipment auf jeden fall noch in rente gehen lassen.;-)
     
  11. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.12.05   #11
    Dass im Studio Rauchverbot herrscht ist denke ich generell so, oder?
    Also ich könnt in so ner verrauchten Bude nicht arbeiten!

    Aber wenn ich dann überlege was im Club oder im Pub alles an Rauch an mein Equipment kommt... da darf man gar nicht drüber nachdenken.
     
  12. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 20.12.05   #12
    ganu das mein ich atticus^^ denk nicht drüber nach weil es sinnlos is
    das epuipment is nicht aus zucker und ich hab noch nie gehört "mein amp muss nichtraucher werden" deshalb.. 30jahre für en amp oder anderes reichen^^
     
  13. K-Bal

    K-Bal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 20.12.05   #13
    spiel mal auf so nem alten orange, den sound willste für immer haben, leider sind die heutigen oranges son japanischer nachbau oder so und klingen nicht so gut wie die alten ;) die sind einfach unbezahlbar mittlerweile (kosten bei dieser neuen firma schon so um die 2000 euro das topteil). is schon schade wenn son ziemlich wertvoller amp in die fritten geht ;) aber man respektiert doch einfach dass ich nur neugierig bin, hab halt nen wahrheitsdrang mir gehts garnich um mein equipment :D
     
  14. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.12.05   #14
    Wenn die Orange so vintage sind: Museum!
    Ich würde eine Black Beauty von '57 auch nicht mehr on stage spielen, vielleicht ein mal im Monat an nem schönen Sonntag. :rolleyes:

    Wie gesagt. Alles was zu wertvoll ist, erhalten bleiben soll und eventuell eine Wertanlage darstellt sollte dementsprechend konserviert und zur Ruhe gelegt/gestellt werden.
     
  15. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.12.05   #15
    gut, dann noch einmal :rolleyes: (auch wenn´s auf nonsense-diskussion hinausläuft) aber jetzt ausführlich:
    ich selbst rauche und drehe nur zigarettentabacke ohne additive, ab und zu gute dominikanische zigarren (das ist auch nur purer tabak) im diesbezüglichen zigarrophilen freundeskreis und, gerade im winter, weitgehend ungeflavourten (also ohne tabakfremde zusatzstoffe) tabak in der pfeife. die mehrzahl der pfeifentabacke ist mit aromen (oft frucht, vanille etc.) versetzt (igitt - ich will doch den tabak schmecken und nicht durch feinduftenden tabak die weibswelt erfreuen :screwy: ).
    reiner, puristischer pfeifentabak wird ausschließlich nur unter zusätzlicher verwendung von wasser und zucker hergestellt (quasi das reinheitsgebot). dann bleiben aber immer noch die tabakseigenen verbrennungsrückstände (gell, das was u. a. auch die gelbe tönung auf fingerkuppen, zimmerecken gardinen ... verursacht ;) ), die sich auf platinen, kontakte, lautsprechermembranen etc. absetzen und die funktion beeinträchtigen können. ob das nach 5, 10 oder hundert jahren passiert, hängt von der intensität und dauer der verqualmung ab.
    fazit: ich stelle die musikalische qualifikation deines lehrers nicht in frage. schenke ihm (wenn er ´n richtiger kerl ist ;)) ein döschen dunhill nightcap (der ist ausgesprochen würzig mit tollem bouquet und ballert richtig innen kopp :D ) zu weihnachten, bestelle ihm einem schönen gruß von mir unbekannterweise und gebe ihm den bären zurück, den er dir aufgebunden hat ;) .
     
  16. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 22.12.05   #16
    Pfeifentabak und naturbelassen???
    Meist ist der Pfeifentabak parfümiert und behandelt, und zwar wesentlich stärker als der von Zigaretten. Was glaubst du warum der so intensiv riecht?
     
  17. Telvan

    Telvan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wasenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.05   #17
    Ich glaube, das liegt eher am Brandschutz.
     
  18. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 24.12.05   #18
    Nein, das liegt daran, dass die nicht dauernd aus ihren Mixern und anderen Geräten die Nikotinrückstände rauspopeln wollen.
    So sagte man mir letztens im Studio, war ein paar Tage dort, also kein Hinterwäldlerstudio sondern ein fettes.
    War aber kein Problem, im Catering-Bereich war Rauchen erlaubt und bei schönem Wetter ist es draussen eh schöner.
     
  19. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 24.12.05   #19
    Wenn es denn der Peter Sonntag ist, der viele Bässe für esh entwickelt hat und derzeit für Samson/Hartke auf allen Messen rumturnt und mit seiner aktuellen Band Final Virus bis nach China unterwegs ist:
    Den sollte man allerdings kennen! Sonntag ist ein großartiger Bassist und seine musikalische Qualifikation dürfte unbestritten sein!

    Die Nummer mit dem Tabak ist allerdings recht weit hergeholt. Fact ist, Tabakqualm schädigt nachweislich Kontakte aller Art. Dabei dürfte es aber ziemlich egal sein, wie man den Qualm produziert. Wo die meisten Schäden auftreten, darüber ließe sich aber spekulieren. Jeder Kontakt, der eher geringe Spannungen übertragen soll, ist m.E. besonders gefährdet, insbesondere dann, wenn er zufällig auch noch in einem Lüfterstrom liegt. Mehr zum Thema lässt sich im Bereich Computertechnik erfahren!

    Dass nun gerade Sonntags Pfeifferqualm besonders harmlos sein soll, entspringt aber doch wohl eher seiner flauen Rechtfertigung seines Lasters. Vermutlich hat er sogar recht, wenn es dem Orange auf Dauer schadet, wenn da jeder qualmt. Das Risiko kann man eben auch minimieren, wenn man die Zahl der Verpester reduziert - auch sich selbst!:D
     
  20. K-Bal

    K-Bal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 24.12.05   #20
    Es ist DER Peter Sonntag :D war gestern noch aufm Final Virus Konzert und nehm bald mit seinem Sohn der ebenfalls bei FV spielt (Drums) 2 Tage im hauseigenem Studio vom Peter auf ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping