Tabs sind grausam

von Bamse, 03.09.04.

  1. Bamse

    Bamse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #1
    Hiho!
    Ich hab seit heute ne Gitarre und hab mal versucht nach Tabs ein paar lieder zu spielen. Leider musste ich total entnervt aufgeben, weil meine Finger gebrochen wären, wenn ich nach den Tabs gespielt hätte. Einfache Lieder wie "Nothing else matters" oder sogar "Smoke on the Water" und "Californication" hab ihc nicht hinbekommen (Nothing else matters nen bisschen), aber die anderen waren echt zu krass. Jetzt meine Frage :D
    Sind Tabs für anfänger wie mcih zu schwer oder stell ich mich nur total dumm an
     
  2. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 03.09.04   #2
    du stellst dich total dumm an :)....

    tabs sind wie noten.... und smoke on the water würd ich am anfang probieren... da werden nur powerchords verwendet...
    zB zeigefinger auf der tiefsten saite am 3ten bund und der ringfinger auf der A saite ( 2te saite von oben :D ) am 5ten bund

    sollte dann so aussehen auf tabs:


    e--------------------
    b--------------------
    g-----------------------
    D---------------------
    A--5--7--------------
    E--3--5----------------


    ui das war das 1ste mal , dass i was versucht hab zu erklären :D
     
  3. Bamse

    Bamse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #3
    Dabei würd ihc mir auch die Finger brechen :D
    Habs grad probiert :evil:
     
  4. Mindfuck

    Mindfuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.09.04   #4
    versteh den zusammenhang irgendwie nicht...du hast seit heut ne gitarre ?? und erwartest dann von dir selber das du schon solche lieder spielen kannst ??
    du solltest dir erstmal die grundlagen draufschaffen: die grundakkorde lernen flüssig zu greifen, hin und wieder skalen rauf und runter dudeln und vielleicht auch rhythmusübungen. deine finger müssen sich erst an die neue tätigkeit gewöhnen, ist völlig normal, dass du nicht vom ersten tag an, wie hetfield, frusciante & co gitarre zocken kannst. die jungs haben diese lieder auch nicht gleich am ersten tag geschrieben oder gar gespielt.
    also, mein rat: Üben, üben, üben !!! es ist noch kein meister vom himmel gefallen...
     
  5. Bamse

    Bamse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #5
    Wo gibts denn die Grundakkorde? Ich hab ma die sufu benutzt, aber da irgendwie nix gefunden :(
     
  6. Mindfuck

    Mindfuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.09.04   #6
    mit grundakkorden mein ich so c-dur, g-dur, a-moll, e-moll,...

    kauf dir n buch oder google mal nach gitarrenworkshops, da wirste schon was finden...
     
  7. lord strange

    lord strange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.08.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Arsch-Affen-Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #7
    ja

    nein

    lern ein paar Akkorde... oder besser... lern erst mal Tabs lesen: Die sechs striche stellen die Saiten dar (unterste ist tiefe E, dann gehts auf dem Hals gerade nach unten richtung a d g b e) , die Zahlen zeigen Dir, wo die Finger auf die Bünde (die Zwischenräume zwichen den Metallstäben) drücken müssen. Beispiel:

    ----|---0---|----
    ----|---0---|----
    ----|---0---|----
    ----|---2---|----
    ----|---2---|----
    ----|---0---|----

    ist zum Beispiel der e-moll Akkord, ein Akkord, den Du lernen wirst zu lieben ;)

    :rock:

    Akkorde kann man aus Büchern (Musikladen) oder im I-Net lernen (google)
     
  8. Bamse

    Bamse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #8
    Ich weiß ja aber garnicht mit welchem finger ich was greifen muss :eek:
     
  9. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 04.09.04   #9
    Hast du dir einfach so ne klampfe gekauft ohne dir vorher gedanken zu machen ?
     
  10. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 04.09.04   #10
    nimm nen Lehrer *g* .. und dass du dir bei GMinor die Finger brichst, finde ich sehr ungewöhnlich :rolleyes:, will nicht wissen wie deine Finger aussehen :D
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.09.04   #11

    Das ist net einfach.

    Wer sich ne Geige kauft, spielt auch net gleich das Largo von Händel, nur weil Paganini vielleicht noch schwerer ist.

    Am Anfang gibts gar nix leichtes, nicht mal smoke on the water. Auch dafür brauchst du Erfahrung, dass das ordentlich klingt. Ansonsten isses nur Rumgepfusche.

    Was nicht heisst, dass man sowas nicht spielen kann. Macht ja auch mehr Spass als Akkorde üben. Soll ja auch Spass machen, und wenns gleich nach was klingt, as man irgendwie kennt, hat das ja schon was. Auch wenns mies ist.

    Aber ohne die Chords geht halt wenig. Egal, welchen Stil du später spielst. Powerchords basieren auch auf ner ähnlichen Spielhaltung und auf dem schnellen Wechsel von Griffen, viele Arpeggien oder Melodien sind nix anderes als zerpflückte Akkorde, die aber mit der linken Hand genauso gegriffen werden etc.pp.


    Also, Grifftabell kaufen, besser noch ein Anfängerbuch (muss nicht mal E-Gitarre sein, einfach was mit Grifftabellen und einfach Liedern, wo man mit Akkorden begleitet.

    Von mir aus sogar so ein Kramarz oder Bursch Buch, obwohls da besseres gibt. Zumindest niveauvolleres. Macht aber nix, mit Akkorden gehts überall los, hautsache, du hast was in der Hand.

    Laden gehen, beraten lassen.

    http://www.kultliederbuch.de/grifftab.html

    So sieht z.B. ne Grifftabell aus.
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.09.04   #12
    Ich fürchte ich muß einigen widersprechen, auch Ray.

    Wer schnell mit der E-Gitarre (METAL!!!) kleine Erfolgserlebnisse haben will, kann ruhig mit Powerchords anfangen und sich die vollen Akkorde später beibringen.

    Das wichtigste...DAS ALLERWICHTIGSTE...ist allerdings das TIMING.

    Übe EINEN Powerchord mit Metronom (Drummaschine am Computer) bis zur Trance. Dann zwei Powerchords abwechseln. LANGSAM anfangen, vom Hudeln kommen die Kinder. Was bei 40bpm nicht klappt, wird vermutlich bei 150bpm auch nicht so toll klingen.

    Und ja, Gitarre ist ein sehr schweres Instrument. Leichter als Cello (und vielseitiger!). Aber immer noch SAUSCHWER. Man lernt sein Leben lang.

    Es ist kein Zufall, dass man in Internetforen zu 80% Anfänger trifft und auf Ebay permanent "ideale Einsteigergitarre, nur 3x benützt" findet.

    Die meisten geben wieder auf. TU ES NICHT und Du wirst in wenigen Monaten durch lebenslange Freude am Gitarrespiel belohnt werden.

    Nimm Dir für 2-3 Monaten einen LEHRER!
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 04.09.04   #13

    Dafür ist das Forum da.

    Und bei Themen, wo's schlichtweg um Meinungen geht, nicht um empirisch eindeutige Fakten, ist Widerspruch ohnehin angesagt.

    Ich empfehle immer die Akkorde, weil man die überall einsetzen kann. Egal, was fürn Stil. Selbst wenn sie später als Arpeggien, als Powerchord, offener Akkord oder was auch immer eingesetzt werden. Mit der Handhaltung und dem Umgreifen haste was brauchbares gelernt.

    Vom Chord zum Powerchord....einfach was weglassen. Vom Powerchord zum Chord.....erfordert zusätzlich Finger-Koordination.

    Wer will, kann natürlich auch mit Powerchords anfangen. Da der Kollege aber auch Nothing else matters oben angab, dacht ich mir, der will net nur schrubben, sondern auch was anderes machen.

    Deshalb der Hint: Chords UND Deep Purple.......

    Kann man sehen wie man will. Nur ne (begründete) Meinung. Jemand anders findet ne gute Begründung, warum er auch mit Van Halen Soli anfangen kann. ;-)


    PS: dat is kein Wettbewerb hier. Man muss sich nicht für Widerspruch entschuldigen :-)

    Oft entsteht durch Widerspruch ein gutes Brainstorming. (Hallo eep, mal wieder Lust nach Ibanez PUs zu suchen? ;) )
     
  14. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 04.09.04   #14
    Also man sollte sich am anfang doch schon einen Lehrer holen, sonst hat das alles keinen Sinn finde ich. Oder einen Kumpel mit viel Geduld, der Gitarre spielt. Du brauchst halt jemanden der dir auf die Finger haut wenn du den Daumen der Greifhand mal wieder zu weit ums Griffbrett schlägst :D Und sowas kann das internet noch nicht.
     
  15. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 04.09.04   #15
    Komm auf meine Seite...komm,komm...[​IMG]... da kannste dir ´n kompletten Anfängerkurs als PDF-File downloaden...steht unter www.lucguitar.de dann unter lessons online...aber sei vorsichtig...es lauern viele Gefahren da draussen...gerade für Anfänger.[​IMG] :rock:
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 04.09.04   #16
    das erinnert mich an den Film "rumble in the bronx"...


    RAGMAN
     
  17. Bamse

    Bamse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.04   #17
    Ich hab auch noch nen Problem :D
    Undzwar drücke ich immer, wenn ich nur eine Seite runterdrücken will, 2 seiten runter. Liegt das an meinen "dicken" Fingern, oder ist das am anfang normal? :confused:
     
  18. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.09.04   #18
    Das ist alles normal. Wenn Du schon ein bisschen ein Gehör hast oder Dein Stimmgerät betrachtest, wirst Du auch feststellen, dass Du beim "rünterdrücken" noch keine sauberen Töne zusammenbekommst, sondern immer etwas zu hohe.
    Man muß nämlich ganz exakt gerade runterdrücken und nur ganz leicht, sonst verzieht man die Saite.
     
  19. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.09.04   #19
    ich hab mir jez nicht den ganzen thread durchgelesen aber hast du einen lehrer ? wenn nicht, würde ich dir vorschlagen, dass du dir einen besorgst der kann dir bei den problemen besser helfen, da er auch sieht was du falsch machst...

    ausserdem bekommst du dann so lustige übungen auf ^^
    e-1-2-3-4 dann e-1-2-4-3 dann e-1-3-2-4 da kannst du alle ausprobieren ^^ das waren meine allerserste übungen :) ( die saite auf de du das spielst ist eigenltich egal )
     
  20. Bamse

    Bamse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    2.04.09
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.04   #20
    bisher hab ich noch keinen lehrer, weil ich die gitare halt erst seit freitag hab.
    Ansich wollte ich es mir ja selber beibringen weil ich dachte das es nich so schwer is :D Aber da hab ich mich wohl getäuscht. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping