Tabsproblem

von maksim19, 01.05.07.

  1. maksim19

    maksim19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #1
    Hallo!

    Ich habe neulich angefangen Akustik-Gitarre zu spielen, und bin eigentlich ein Anfänger, ich weiß, dass es viel Zeit erfordert um Pro Songs zu spielen, aber ich lerne schnell.

    Ich habe all die Grundkenntnisse soweit drauf, nun möchte ich einige Songs spielen können, und für den Anfang habe ich mir das Lied von "Metellica" ausgewählt.

    Ich habe hier ein Problem mit den Tabs(Beispiel)

    ("Enter Sandman" intro)

    e---------------------------
    B---------------------------
    G---------------------------
    D--------5-------------5----
    A-----7--------7----7-------
    E--0-------6-5---0-------6-5

    Nun, ich kann zurzeit noch net einen klaren Durchblick dafür entwickeln.
    Wie kann ich daraus die Einzelnen dafür benötigten Griffe erblicken/ lesen?

    Kann mir jemand das ins Deutsche überstzen/ schriftlich analysieren?
    Wie wird das eigeteilt, und was bedeutet die "0" im Zusammenhang?
    Welche Schritte muss ich nach einander vollführen?

    Den Song dazu könnt ihr hier hören:
    http://www.amazon.de/Metallica/dp/B00000B9AM


    danke im voraus!
    mfg maksim
     
  2. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 01.05.07   #2
    Griffe? Das sind einzeln gespielte Noten.Die "0" steht für eine Leersaite (in diesem Fall E ).
    Wenn du weißt wie man Tabs liest (http://www.griffbrett.de/songs/tabinfo/index.html) kannst du einfach mit der Leersaite anfangen,dann 7.Bund A-Saite usw usw.
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 01.05.07   #3
    Doppelpost..:mad:
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 01.05.07   #4
    Die Zahlen geben die Bünde auf den jeweiligen Saiten an die Du spielen musst bzw die 0 für Leersaiten..
    Die Reihenfolge ergibt sich daraus. Zahlen die übereinander stehen werden gleichzeitig gespielt einzelnen halt nacheinander. Notenwerte gibt es bei TABs nicht und Du musst das nach Gehör machen. Am besten guckst Du Dir die TABs an und hörst Dir dazu den Song an. Versuch dabei die TABs zu verfolgen wie sie auch gespielt werden.
    Dann nimmst Du Dir die Gitarre und fängst an.

    In diesem Fall kannst Du Deinen fingern jeweils einen Bund zuordenen und das in der fünften Lage.

    Also Zeigefinger 5. Bund, Mittelfinger 6. Bund, usw.

    Manche Griffe kannst Du ermitteln indem Du die Tabs ansiehst und Griffmuster suchst.
    zB.:

    e---------------------------
    B---------------------------
    G---------------------------
    D--------5-------------5----
    A-----7--------7----7-------
    E--0-------6-5---0-------6-5


    Hier kannst Du am Anfang z.B. diesen Griff direkt komplett greifen:


    e----
    B----
    G----
    D--5-
    A--7-
    E--0-


    Und dann spielst Du die einzelen Töne so wie es die TABS vorgeben.

    Eigentlich alle recht simpel...
     
  5. maksim19

    maksim19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #5
    Hallo!
    Also hier:
    e---------------------------
    B---------------------------
    G---------------------------
    D--------5-------------5----
    A-----7--------7----7-------
    E--0-------6-5---0-------6-5
    Ich habe das nun so verstanden:
    1. E=0, A=7, D=5. (1.Griff, den spiele ich mit der "down-down-up-up-down-up" Handbewegung)
    2. E=6/5,A=7. (2.Griff, den spiele ich mit der "down-down-up-up-down-up" Handbewegung)
    3. E=0, A=7, D=5.(3.Griff, den spiele ich mit der "down-down-up-up-down-up" Handbewegung)
    4. E=6/5. (4.Griff, den spiele ich mit der "down-down-up-up-down-up" Handbewegung)
    >Jetzt hab ich das eingeteilt, nun weiß ich net ob das so richtig ist.
    Kann mir das jemand in dieser Art erklären?
    <Da ich mit viel ernst und leidenschaft rangehen möchte, was Gitarre-spielen angeht, würde ich mi h für detaillierte Antworten freuen.
    <<Ich würde gerne wissen, ob "Musiknoten", wenn man die kann, leichter zu lesen und zu verstehen sind, als Tabs?
    <<<Und, wenn ich einer von den Schnelllerner bin, wäre es günstiger diese zu lernen, und wie lange würde ich dafür so ungefähr an Zeit brauchen?
    <<<<Denn, mein Ziel ist es, die Gitarre so gut wie möglich kennenzulernen um früher oder später auf eine E-Gitarre umzusteigen.
    danke im voraus!
    mfg maksim
     
  6. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 01.05.07   #6
    Ähm

    Also ich persönlich finde Tabs 1000x einfacher zu lesen als normale Noten.
    Allerdings verstehe ich nicht genau was du mit deinen "Griffen" ausdrücken möchtest.
    Hab hier mal bei Youtube nach einem Lernvideo für das Riff gesucht
    http://www.youtube.com/watch?v=F0erFtAoKVY
    Da sieht man schon ganz gut wie du die Finger hälst

    Bei dem Link den ich oben gepostet habe sind Tabs doch sehr genau erklärt ;-)
     
  7. maksim19

    maksim19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #7
    Hallo!

    Eine Saite leer anspielen:
    Was heißt das?



    danke im voraus!
    mfg maksim
     
  8. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 01.05.07   #8
    du greifst in keinen bund sondern schlägst die saite einfach so an.
     
  9. maksim19

    maksim19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #9
    Hallo!

    Danke!

    Ich habe jetzt die TAB soweit gelernt, ganz einfach eigentlich.
    Nun habe ich das hier gefunden:

    EADGBE EADGBE EADGBE EADGBE EADGBE EADGBE
    x02020 x02010 x04035 320033 xx0232 x00000

    Wie kann man den Ryhtmus erläutern?
    Der Takt ist doch: Handbewegung= down-down-up-up-down-up oder?

    Was heißt das:
    EADGBE
    x00000

    Heißt das, dass man außer der E-Saite, also ab der A-Saite runter die Saiten erklingen lassen soll, also leer anschlagen?


    danke im voraus!
    mfg maksim
     
  10. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 01.05.07   #10
    Ganz genau.

    Und sowas "xx0232" wäre jetzt zbs. der D-Dur Akkord.Einfach die Finger in die angegebenen Bünde setzen (G-Saite,2.Bund;H-Saite 3. Bund und E-Saite wieder 2.Bund.)Jetzt streichst du von der D-Saite an (der Grundton des Akkords) runter und schon spielst du D-Dur ;-)
     
  11. maksim19

    maksim19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #11
    Hallo!

    Super!
    So langsam komme ich voran!

    danke!
    mfg maksim
     
  12. einemann

    einemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    13.08.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rethymno, Crete, Greece seit 95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #12
    großes, dickes Dankeschön an Flame-Blade

    für die neun Seiten im angegeb. Thread,
    danach hab ich tagelang für Stunden gesucht. ---Bitte nicht löschen---
    Weil: bin nach 40 Jahren wieder mit neuer Klampfe angefangen, und bei meinem 3. Gig hier auf Kreta (dann 1. Mal mit eigener PA und neuer Gibson LP - hab ich 40 Jahre drauf gewartet) will ich "Reelin´and Rockin´" u.a. von Chuck Berry mit vortragen.
    und wenn ich das ohne das notwendige INTRO spiele, wirkt das lächerlich und ungeübt.
    Jetzt hab ich die Chance TABS zu lesen, üben und spielen.

    Wie ihr seht, es gibt immer wieder neue Anfänger und auch "Wieder" - Anfänger
    Vielen, vielen Dank

    mit Gruß vom 35. Breitengrad
    Hermann Ei.
     
mapping