taktkorrektur? hilfe meine aufnahme suckt!

von Benno17, 05.02.06.

  1. Benno17

    Benno17 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #1
    hi, ich wollte mal fragen ob es ein Programm gibt, mit dem man taktfehler zum beispiel beim schlagzeug verbessern kann, also wenn ich jetzt zum beispiel spiele und immer schneller werfde kann ich das dann mit einem programm wieder auf normaltempo korrigieren, das regt mich im moment echt auf ich will ne professionelle aufnhame machen und daran scheiterts....
     
  2. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 05.02.06   #2
    Benutz doch von vornherein ein Metronom. Ansonnsten kannst du nur noch schneiden. Dann mal viel Spass!
     
  3. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 05.02.06   #3
    Metronom könnte da möglicherweise Abhilfe schaffen. Aber nur vielleicht.....;)
     
  4. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.02.06   #4
    ich glaube es gibt ein programm namens "ProTool", was genau das ist weiss ich aber nicht. ein metronom wäre wirklich die beste lösung.
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 05.02.06   #5
    Fettnäpfchen !mhm! das wäre durch schweigen zu verhindern gewesen. Er kann's nur noch schneiden! Das macht viel Abreit und die Qualtiät die dabei raus kommt ist auch fürn ...
    Wenn die Temposchwankungen nicht so schlimm sind würde ich die drin lassen. Oder alles noch mal neu aufnehmen und ein Metronom benutzen.

    Merke er sich zum "proffessionellen Aufnehmen" gehören auch professionelle Musiker ;)
     
  6. drummer_domi

    drummer_domi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wicklesgreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 07.02.06   #6
    Lass halt nen Drumcomputer spielen, und sag einfach das du auf ein e-drum umgestiegen bist ... solang du nicht live spielen musst ... wobei playback on e-drum sicher auch lustig aussieht *gg*
     
Die Seite wird geladen...

mapping