Talkbox mit welchem Micro?

von Magnum, 18.05.04.

  1. Magnum

    Magnum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    6.07.04
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #1
    Hallo,

    ich hab vor mir die Talkbox von Rocktron zu holen. Jetzt meine Frage: mit welchem Micro sollte man die am besten abnehmen?

    Ein Bekannter meint das Sure SM 57 wäre ganz gut dafür. Kann das jemand bestätigen?

    Danke
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 18.05.04   #2
    Was willst Du denn mit einem Mikro machen??? Das brachst Du doch dafür garnicht...!?

    Oder willst Du Deinen AMP damit abnehmen?

    RAGMAN
     
  3. Magnum

    Magnum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    6.07.04
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #3
    Ans Ende vom Schlauch muss doch ein Mikro, damit das im Mund veränderte Gitarrensignal abgenommen wird.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.05.04   #4
    is schon richtig mit dem mikro (ich glaub das von danelectro is ohne mikro)

    ich würd auch sagen, dass ein sm57 hier ne gute wahl ist.

    Geheimtip: nimm das DAP PL07, das klingt etwas besser als das SM 57 obwohl es eine kopie ist.
    kostet nur 50€ oder so...
     
  5. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 18.05.04   #5
    Jo, das SM 57 is dafür meiner Meinung nach die beste Wahl! Is auch bei den "großen" meistens die erste Wahl... zumindest soweit ich das beobachtet hab! Hat natürlich seinen Preis. Is aber klanglich wirklich top!
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 18.05.04   #6
    Das Freespeech hat, wie jede andere Talkbox ein Micro, bzw. braucht man zu jeder Talkbox ein Micro, nur bei dem Danelectro geht das Mic direkt wieder in die Talkbox, somit kann das Signal gleich weiter in den Amp. Man kann dadurch seinen Sound mischen, wieviel vom Dry-Signal rausgehen soll, oder ob das ganze Signal "vertalkt" werden soll. Hingegen bei den anderen, das Micro in die PA geht. Der Nachteil bei den kleinen Micros ist, das die rückkopplungsreich sind. Im Sommer versuche ich mir so eine Vorrichtung zu bauen, bei dem die Rückkopplung weitgehend unterdrückt wird, zumindest kann man das versuchen, oder auch/zusätzlich EQs einsetzen. Wobei da dann das Signal schon ne andere Klangfarbe bekommt, die evtl. nicht ins
    Soundgerüst paßt.
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 18.05.04   #7
    Ich habe so langsam das Gefühl keiner von Euch kennt die Funktionsweise dieser Talkbox oder hat mal eine gesehen!
    [​IMG]

    Du brauchst da definitiv kein Mikro für!!! Lediglich einen Schlach den Du in den Mund(oder sonst wo hin) steckst.

    Über das Volumen in Deiner Mundhöle kannst Du den Klang beeinflussen. In der Talkbox ist ein Speaker eingebaut der durch den unterschiedlichen Druck den Klang beeinflusst.
    Dieser Schlauch ist oft an einem Mikroständer* befestigt neben einem Mikrofon.
    Das Mikrofon hat aber keine Funktion für die Talkbox ausser vielleicht für Backroundgesang oder ähnliches. Es wäre ja auch blöd wenn das Ende vom Schlauch auf der Bühne liegt und Du musst mit dem Mund über den Boden krabbeln bist Du den Schlauch erwischt! Die Rocktron Talkbox wird zwischen Gitarre und Verstärker geschaltet.
    *)
    [​IMG]

    Jetzt bin ich ja mal gespannt wie Ihr das Mikro an der Talkbox von Rocktron anschließt und was es dort bezwecken soll???
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.05.04   #8
    Falls du mal bei rocktron auf der HP geschaut hättest, da gibts nämlich ein manual und da steht, dass der sound der talkbox durch den schlauch geht und per mikrofon in die pa geführt wird :-)


    Also das Mikro wird nicht an der Talkbox angeschlossen, sondern an der PA


    Die 3 verschiedenen Talkboxen:
    HEIL TB: Wird zwischen amp und Lautsprecher plaziert. wird per schlauch in den mundgeführt und über ein mikro in die PA. Währenddessen ist der Gitarrenamp "Stillgelegt"

    Rocktron Banschee:
    Wird zw gitarre und amp plaziert. Hat einen eingebauten verstärker. wird per schlauch in den mundgeführt und über ein mikro in die PA. Währenddessen ist der Gitarrenamp "Stillgelegt"

    Danelektro Free Speech:
    Wird Imho auch zw gitarre und amp plaziert. Dort wird, wie du sagst der sound im mundgeformt durch mehr oder weniger druck im schlauch. Der sound kommt dann aus dem gitarrenamp.
     
  9. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 19.05.04   #9
    Ich habe das Teil selber vor einigen Jahren bei einem Freund ausgeliehen (inkl. Beidenungsanleitung) und getestet. Diese Talkbox funktioniert grundsätzlich ohne Mikro!

    Von Dir zu behaupten: "und da steht, dass der sound der talkbox durch den schlauch geht und per mikrofon in die pa geführt wird" ist nur eine ergänzende Möglichkeit, denn nicht immer steht eine ausreichende PA zur Verfügung.

    Die Rocktron Talkbox hat mit den ursprünglichen Talkboxes wenig zu tun.
    Auch ist das Signal zum Amp nur still gelegt wenn das Signal an eine externe Box geht und nicht dann wenn Sie über Mikro abgenommen wird!!!

    Vielleicht solltest Du "Experte" Dir mal die Gerbrauchsanweisung durchlesen..!?!

    RAGMAN
     
  10. jo

    jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Oberperfuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 19.05.04   #10
    Na, siehste!!

    Habe ein paar Threads weiter unten das Thema "Talkbox: Rocktron vs. Dunlop" eröffnet und bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Aber jetzt hast du mir geholfen! Werd jetzt die Rocktron nehmen. Hoffe die klingt auch gut!?

    Keep On Rockin'
    jo
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.05.04   #11
    Ließ dir die Bedienungsanleitung mal wortwörtlich durch!!! der link ist oben gepostet. Da das die Original Bedienungsanleitung von Rocktron ist, gehe ich doch mal davon aus, daß der Inhalt stimmt. OK, du kannst einen kleinen lautsprecher dort anschliessen um den Talkbox sound zu erhalten, aber 8W sind nicht gerade viel!!!

    Also bevor du hier wieder rum stänkerst, LESEN!!!
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 19.05.04   #12
    @RAGMAN:

    Ein Kumpel von mir hat die Rocktron Talkbox, aber die nützt dir nicht viel, wenn du keine PA hast, da der Sound vom Mund über das Mic in die PA geht. Die Banshee hat zwar einen integrierten Preamp(nur zum Üben soweit ich informiert bin), aber das nützt du mir mal Live aus, damit gehst du unter, das hört keine Sau, desswegen hab ich auch geschrieben, das man bei allen, bis auf die Danelectro eine PA braucht und wenn du ein Signal aufnehmen willst, um es verstärkt wiederzugeben, dann braucht man halt nunmal n Mikro und ein PA.

    Übrigens schau mal das von dir gepostete Bildchen an! Genau anschauen meine ich, der hat sich auch so ne Vorrichtung gebastelt, zwecks Mikrofonie, weil das ein starkes Problem aller Talkboxes ist. Und in dieser Vorrichtung hat er ein Mic, aber nicht wegen den Vocals, sondern weil er den vom Mund modulierten Sound, der ja praktisch durch den Schlauch "geschossen" wird, abnimmt. Desswegen sieht das so komisch aus, der hat das Mic halb im Maul hängen.

    Ich hab auch noch nie gehört, das man durch einen Speaker einen Druck abnehmen kann, was sowieso auch wenn es die Technik gäbe ganz sicher nicht so ginge, da das Outputsignal des integrierten Lautsprechers garantiert mehr Leistung bringt, als wenn man da "reinpusten"(denn wie soll denn da der Druck sonst entstehen?) würde. Es gibt aber tatsächlich sowas von Digitech, da hast du einen talkboxähnlichen Sound, nur da muß man wirklich ins Mic sprechen und die Gitarre fängt an zu talken...

    Außerdem wer hat geschrieben, das man das Mic in die Talkbox schließen soll? Ich hab geschrieben, das man das in die PA stecken muß, außer bei der Danelectro, da geht das gleich in die TAlkbox wieder zurück!

    Nur damit wir uns alle verstehen:

    Talkboxaufbau:
    Gitarre->Talkboxinput->integrierter Lautsprecher->Schlauch->Mund moduliert Sound->Micro->Input PA und ->Amp(wobei beim betätigen der Talkbox, das Outputsignal abgeriegelt wird oder auch nicht, ich weiß das bei der orginal Talkbox nicht, das tut aber nichts zur Sache, da das Signal sowieso das Drysignal ist, also "unvertalkt")

    (oder nur bei Danelectro statt Input PA)->Input Talkbox->Mix dry/wet->Output Talkbox->Amp
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.05.04   #13
    Bei Danelectro wird folgendes geschrieben:
     
  14. Magnum

    Magnum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.04
    Zuletzt hier:
    6.07.04
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #14
    Hi, da ich den Threat hier gestartet hab. Vielleicht ein paar Worte.

    Mir ist bzw. war schon klar, dass man ein Mikro (z.B. das SM 57) nicht an der Talkbox selbst anschließt. Ich wollte nur, wie einige hier ja klargestellt haben, wissen mit welchem Mikro man das im Mund veränderte Signal abnimmt. Also welches Mikro man am besten nehmen soll, dass dann an die PA angeschlossen wird (für Live-Auftritte halt).

    Ich habe bissher mit zwei Talkboxen gearbeitet (die Rocktron Banshee und die Danelectro FreeSpeech) und ich kann nur jedem empfehlen sich NICHT die FreeSpeech zu kaufen, da das Signal einfach zu schwach ist. Natürlich ist das aber auch eine Preisfrage.
     
  15. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.02.05   #15
    Ich greif diesen Thread mal wieder auf.
    Ich interessiere mich gerade für die Rocktron Banshee Talk Box und wollte jetzt noch mal sicher, von den Besitzern, wissen ob man das Mik braucht oder nicht. Ich versteh das Ganze so, dass man es nicht braucht und die Talk Box nur zusätzlich einen Übungsausgang hat.

    Wie klingt das Teil überhaupt ?
    In Läden darf man ja nicht testen wegen Hygiene etc. .
     
  16. miaumiaumiau

    miaumiaumiau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.10
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.10   #16

    also wenn du den druck mti dem speaker verödnern willst, machst du den speaker kaputt weil der dann aus der spule heraus fliegt, super methode!
    kann schon sein dass du die talkbox auch ohne mikro benutzen kontest, dann aber weill sie genug laut ist ohne mikro aber auf bühnen und um aufzunehmen geht das sicher nicht!
     
  17. miaumiaumiau

    miaumiaumiau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.10
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.10   #17
    du hast recht man kann wirklich keinen druck abnehmen mit einem speaker, zumindest nicht wenn er selbst töne von sich gibt, wenn er keine töne von sich gibt ist er wie ein mikro, einfach mti miserabler qualität weil es ja eigendlich ein speaker sein soll!
     
Die Seite wird geladen...

mapping