Tama Swingstar

von legend89, 03.03.07.

  1. legend89

    legend89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    10.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #1
    Ich spiele jetzt seit knapp 2 JAhren Schlagzeug mit dem TAMA Swingstar und zweifle abundzu ob das das richtige Set für mich ist!
    Desshalb würde mich mal interessiern was die sagen, die das selbe set haben oder es kennen und eure Beurteilung dazu hören!
    Wir spielen viel Metal also fast nur!^^

    Thx Schon mal im voraus!
     
  2. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Hallo, willkommen in Board

    Ich kann dir dazu leider nicht viel sagen, dafür aber unsere Boardsuche. Schau z.B. mal hier, da, dort und hier noch nach.
     
  3. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 04.03.07   #3
    Ich weis nicht, ob es dir wirklich was bringt, sich andere Meinungen anzuhören.
    Fakt ist, du bist mit deinem Set nichtmehr zufrieden. Also muss dann wohl ein neues her, oder du unternimmst was, um die störeden Dinge an deinem Set abzustellen.
    Was genau gefällt dir denn nicht mehr so gut an deinem Set? Klang , Hardware, Konfiguration??
     
  4. legend89

    legend89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    10.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #4
    Ja zum Beispiel der klang von der Snair! Hört sich scheiße an wenn nicht extra son abdempfring draufgelegt wird! WAs bei den Tomms auch der fall is !Außerdem sind meiner meinung nach die Tomms zu klein!
     
  5. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 04.03.07   #5
    Ich glaube das lässt sich so nicht ganz als qualifizierte Meinung verkaufen. Es wäre gut, wenn du die Klangprobleme mit etwas mehr als 'scheiße' beschreiben würdest und auch unter welchen Bedingungen du das getestet hast (gründlich gestimmt?, Fellwechsel mal durchgeführt?).
    Größere Toms lassen sich sicherlich auch einzeln kaufen und selbst wenn nicht, daran lässt sich wohl nicht die Qualität eines Drumsets messen.
    Nebenben: Es heißt Snare ;)
     
  6. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 04.03.07   #6
    Spiel Dich mal mit der Stimmung Deines Schlag- und Resofells. Hört sich so an, als wenn sie zu "lasch" angezogen wären. Auch den Teppich der Snare nicht vergessen.
    Für strohtrockenen Sound mal ein vorgedämpftes Fell testen. Aber das wäre erst der 2. Schritt.
     
  7. legend89

    legend89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    10.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #7
    Sorry mit der Rechtschreibung hab ichs nicht so!^^ Das problem bei meiner Snare ist das es ohne diesem bestimmten ring recht unsauber und "schmutzig" klingt! Es klingt viel zu blechern. Na gut also das erste was ich etz mal machen werde ist ein neues und besseres fellset als das alte drauf zu tun! das alte hat nun nemlich relativ schnell den löffel abgegeben!
    Was das stimmen angeht bin ich , da ich ja erst seit knapp 2 jahren spiel noch relativ unerfahren und hab so ziemlich ka wie man aus den diengern den sattesten sound rausholt! Ich habs mir mal zeigen lassen aber mein gehör ist da leider noch nich so erfahren!
     
  8. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 04.03.07   #8
    Meins auch nicht. Such dir einen erfahrenen Schlagzeuger, der dir alles mal ordentlich durchstimmt. Hab ich neulich auch gemacht und war erstaunt wie gut mein Set klingen kann!

    Sag mal deine Kesselgrößen.
     
  9. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 05.03.07   #9
    Ich denke, daß das set für Metal wirklich nicht unbedingt optimal ist! Alleine der Name "Swingstar" deutet schon etwas darauf hin, daß man es eben nicht mit einer "Hau-Drauf-Und-Schluß-Bude" zu tun hat. Das Swingstar besitzt eher Fusiongrößen, die gemeinhin für Metal nicht beliebt sind.
    Von diesem Umstand abgesehen, kann man aber natürlich auch mit einem Swingstar odentlich Lärm produzieren, und natürlich lassen sich auch dessen Kessel ordentlich tief, punchig und voluminös stimmen - wenn man es kann... und wenn man vielleicht auch besser geeignete Felle verwendet. Gerade die Seriensnare mit der Werksbefellung setzt hier einige Grenzen. Nimm´ was trockenes und vorzugsweise 2-lagiges, dann hast Du einen Teil des Problems schon gelöst.

    Was aber nix daran ändert, daß Du Dich - abgesehen von der schriftl. Beherrschung der deutschen Sprache - dringend mit dem Thema Stimmung beschäftigen musst!
     
  10. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 05.03.07   #10
    An der Stelle sei auch nochmal angemerkt, daß du größere Kessel für das Swingstar nur noch als Restposten oder auf dem Gebrauchtmarkt bekommst, weil das Swingstar aus dem Programm genommen wurde. Probier es aber wie die Vorredner schon gesagt haben mal mit besseren dickeren Fellen.
    Für die Snare kann ich persönlich ein Powerstroke 3 empfehlen. Das macht echt einen kompakt fetten Snaresound und ist in der Mitte verstärkt und hält demnach auch trotz hoher Belastung recht lange
     
  11. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Oostfreesland
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 07.03.07   #11
    Auch meinein Rat an den an den Threatsteller: Auf jeden Fall einen Meister der Trommelstimmmkunst zu Rate ziehen und ein paar Euronen in Felle zu investieren, bevor man sich ein neues Set holt. Wenn es dann immer noch nicht gefällt, kann man sich immer noch ein besseres Set holen und hat gleich gute Felle.:D Das Powerstroke 3 ist wirklch ein gutes Snarefell:great:. Und natürlich Pinstripes als die üblichen Verdächtigen für die Toms.

    @Walzwerk
    Sind Powerstroke nich am äußeren Rand verstärkt?:confused:

    Aus ner Beschreibung:
    "Remo 14" Powerstroke 3 coated, weiß aufgerauhte Oberfläche, Snare Drum Fell, einschichtiges Fell mit doppeltverstärktem Rand, eliminiert ungewünschte Obertöne"
     
  12. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 07.03.07   #12
    @ catfishblues: Hmm, also das Powerstroke, daß ich hatte, war in der Mitte verstärkt (ca 1/4 der Fläche). Vielleicht haben die dieses Konzept schon aufgegeben. Das Fell war gute 2 Jahre im Einsatz (Soviel zum thema gute Haltbarkeit :great:)
     
  13. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 07.03.07   #13
    Sind Powerstroke nich am äußeren Rand verstärkt?:confused: :


    Ich würd nicht verstärkt sagen, da ist ein Dämpfring auf der Innenseite des Fells integriert. Wenn Du das mit verstärkt meinst, dann hast natürlich Recht.
     
  14. DrummingElmo

    DrummingElmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    27.07.14
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Fürstenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #14
    Hey ho und Hallo

    Bin auch bisitzer eines Tama Swingstar und möchte es jetzt wie folgt aufrüsten die gesamtkosten des 'tunens' betragen ca. 813€ lihnt sich das oder kann man da besser gleich nen neues set kaufen.
    Also ne neue Hihat brauch ich definitiv denn meine alte ist kaputt neue felle wären auch nicht schlecht da meine so ziemlich im a**** sind (kein wunder sind ca. !12Jahre alt! ich hatte damals angefangen zu spielen für ca 6 jahre und hab dann pause gemacht bis vor nem halben jahr ungefähr und jetzt will ich wieder loslegen) dofumaL brauch ich auch da ich das jetzt lernen will. Hab jetzt auch keine sticks mehr sind alle gecrashed. Nen Stimmschlüssel brauch ich auch wieder mein alter ist futsch. Naja und nen Beckensatz wollt ich noch dazu haben denn ich will normale standart (aber trotzdem gute)Becken haben meine alten sind alle so - irgendwie net mehr schön^^ - . Naja die Becken hab ich jetzt günstige rausgesucht da das Ganze sonst mein Budget überschreitet aber wenn ich mir da totalen mist rausgesucht hab sagt das bitte(danke :) ).
    Zur Stilrichtung die ich spiele ich spiele Punk, Rock und Blues für meine Verhältnisse zieml. gut will aber jetzt auch noch Jazz,Swing und Rock´n Roll dazu lernen. Zu meiner schande muss ich gestehen das ich die meisten Rudiments nicht behersche wir z.B.: Paradiddle oder Doublestroke(falls das jetzt überhaupt so heisst) also ich kann nicht wirbeln :( . Will aber alles lernen - mit der zeit bin ja noch jung ^^



    Tama Iron Cobra HH805 Velo Glide
    Magnum Marching KP1*
    Carbostick SP medium (Rock)
    Vic Firth American Classic VF8D
    Remo CS Snare weiß rauh white dot 14"
    Remo Pinstripe weiß rauh 12"
    Remo Pinstripe weiß rauh 13"
    Remo Pinstripe weiß rauh 16"
    Tama Stimmschlüssel DH7
    Paiste 101 Brass 16"
    Paiste 101 Brass 20"
    Paiste 101 Brass 14"
    Tama Iron Cobra HP900PTWL Power Glide
     
  15. Punk!

    Punk! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.06.07   #15
    DaHui!
    Hmmm... Tama Swingstar... da hab ich mal drauf gespielt. ICh glaube so für 8 Stunden.
    Es hilft nichts, wenn man versucht alles Kessel zu stimmen, wenn man es nicht beherrscht.
    Also; wie meine VOrgänger sagen; Geh zum Meister des Spannens und lass dir das beste raushauen! Wenn das nicht hilft und du der Meinung bist, dass die Kessel immernoch zu lasch klingen: Neue Felle oder neues Set, denn ich bin der Meinung, dass ein Swingstar nicht für Metal geeignet ist. Eigentlich zu schade um so ein Set so zu misshandeln :D

    Wie DrummingElmo sagt: Für Swing, Jazz und BLues und alles was in diese Richtung geht: Bestens geschaffen! Aber die reine KOnfiguration lässt eigentlich keinen richtigen MEtal-Sound zu, schon garnicht mit irgendwelchen Fellen (diese NoNameDinger..), die nichts taugen


    Zu DrummingElmo:
    Wenn du überzeugt bist, dass es sicht noch lohnt das Schlagzeug aufzurüsten, und du denkst, dass es sicht mit neuen Fellen löst und es sich dann wieder top anhört, würde ich dir den Vorschlag erstmal machen nur neue Felle zu kaufen, schön zu stimmen und dann gucken, ob der Sound gut oder noch besser geworden ist.
    Meiner Meinung nach bringt es nicht 800 Tacken auszugeben (800Euro sind 800Euro!!!)
    um dann festzustellen, dass das Set dann doch ziemlich bescheiden klingt.

    Also erstmal sicher sein, ob's sich noch lohnt. Neue Felle drauf, wenn nicht, neues Set und dann haste schon gute Felle, n paar Anfängerbecken, n paar Brushers und go!
     
  16. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.06.07   #16
    grade für jazz/blues/swing würde ich das swingstar, trotz des namens nicht empfehlen.
    dazu klingt es zu pappig... ;)

    wenn ich es schon einer musikrichtung zuordnen müsste dann ist das wohl eher was für ne teenager punk-rotz-metal band :D
     
  17. DrummingElmo

    DrummingElmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    27.07.14
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Fürstenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #17
    Hallo

    Vielen Dank für eure antworten ich werd mir also wirklich erstmal nur neue Felle besorgen und dann weitersehen wobei ich mir die dofuma eigentlich gleich dazu bestellen könnte denn die brauch ich so oder so. Ach ja die kost 375 € ist das normal oder eher überteuert bekommt man die auch günstiger. Und zu den Fellen sind die felle die ich mir da ausgesucht hab denn gut oder gibts da noch bessere varianten?

    ein bisl ot: Gibt es felle auf denen man besonders gut diese doublestrokes ausführen kann?
     
  18. Darkmind-Drummer

    Darkmind-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Steyr, Österreich!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #18
    Ich bin stoltzer Besitzer eines Tama Swingstar limited Rock Drumsets (gabs nur 100 mal zu kaufen in Österreich und Deutschland). Sicherlich ist der Kesselsatz kein Profi-satz, aber wenn man sich mit Stimmung auskennt und die richtigen Felle besitzt kann man auch aus diesem Set einiges rausholen. Aber für mich ist das Set genau das richtige! Ich kanns nur weiterempfehlen für Schüler die nicht so viel Geld ausgeben können und trotzdem ein Rockset haben wollen, außerdem ist das Finish ja der Wahnsinn vom limited Rock, aber darum gehts ja eher weniger!
     
  19. Pain in Shadow

    Pain in Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 28.06.07   #19
    also ich spiele ein Tama Swingstar und muss sagen für den preis ist es "ok und OK ist ein dehnbarer begriff ^^" (gebraucht preis nicht neue) um die 300/400€ leider spiele ich es nicht mit der Swingstar Snare also kann ich zur Snare nichts sagen.

    und ich Spiele eigentlich auch fast nur METAL!! dafürt würde ich es aber nicht empfehelen ich muss immer würgen wenn ich meine Doppelfußmaschine nur benutze oder mal dauer Schnelle DoubelStrokes auf den Toms mache.

    Aber für ROCK klingt die Bass eingermassen "ordentlich" genau wie die Toms wenn man sie mit viel liebe stimmt ^^

    aber trozdem nicht gerade das beste überleg mal auf ein Roadworx L22 umzusteigen das kann schon etwas mehr ich grübel auch schon wieder zu wegseln^^

    Stimmt nicht ist für Metal TOTAL ungeeigent^^ merke ich total oft hehe ich würde es eher zu Punk einordnen und Mädel du hast recht es klingt Pappig, aber dann passt es ja zu punk *lach*.

    Liebe grüße Micha
     
  20. Hitman_klausi

    Hitman_klausi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.07
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.07   #20
    Nochmal an legend89:

    Ich möchte noch kurz dein Problem mit der Snare ansprechen. Ich selbst spielte 5 Jahre mit solch einem Tama Swingstar. Ich hatte genau dasselbe Problem mit der Snare. Du sagst dass es mit einem "Ring" besser wird. Meiner Meinung nach kann ein Innendämpfer für die Snare ware Wunder bewirken. Ich z.B. verwende diese Snare heute noch oft.
     
Die Seite wird geladen...

mapping