tanzmusik

von alvin0204, 23.06.08.

  1. alvin0204

    alvin0204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hi,

    also wir sind eine eher junge Coverband und spielen normalerweise Rock & Blues der 50er bis 90er Jahre. Also Clapton, Stones, Dylan, CCR, usw.
    Haben im Jahr so zwischen 15-25 Auftritte auf Wiesenfeste, Pubs, Restaurants, Privatfeiern, usw.
    Nun haben wir eine Anfrage für einen Schulball. Spielen dort natürlich sehr gerne, da es auch eine neue Erfahrung ist. Nur das Problem ist, dass es Tradition ist auch ein wenig Tanzmusik zu spielen und natürlich ein wenig Walzer, Polka, Fox, usw. Haben in diesen Gebiet leider wenig Erfahrung und wollte euch um einige Tipps bitten. Welche Lieder kann man da spielen, die recht einfach einzulernen sind? Braucht man da wahrscheinlich einen Keyboarder- Akkordeonspieler (kennen da einen Kollegen der uns aushelfen könnte).

    Wäre für jeder Hilfe dankbar,
    alvin
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 23.06.08   #2
    Meine Erfahrung ist bei sowas immer: "Finger weg"

    Damit tut ihr weder euch noch dem Veranstalter einen gefallen. Schlagt doch ein Kompromiß vor. Ihr spielt eure Programm und zwischen drin legt ein passender DJ auf. Bietet den Veranstalter an diesen DJ zu organiseren bucht ihn über die Band. Natürlich verechnet ihr das über eure Gage an den Veranstalter. Auf die Art und Weise haben beide Seiten mehr davon, ihr müsst nichts spielen was euch evtl. nicht liegt und auch zu euch als Band nicht passt und der Veranstalter ist zufrieden weil er die passende Musik bekommt und sogar noch direkt auf die Musikauswahl Einfluss nehmen kann.
     
  3. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #3
    Hi,

    danke für den Tipp. Wäre eine gute Idee.
    Hat aber sonst noch jemand tipps, bzw. songs die man spielen könnte? Denn wir möchten trotzdem die Erfahrung machen und in ein neues Gebiet eindringen und auch diesen Stil draufhaben, wenn er nötig ist.


    thx,
    alvin
     
  4. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Ich kann natürlich nicht beurteilen, was sich mit eurem Geschmack vereinbaren läßt, aber da ihr ja schon die Bereitschaft habt, Neuland zu erkunden, sollte sich eine geeignete Schnittmenge mit den Erwartungen des Veranstalters finden lassen. Auf CCR läßt sich zur Not auch Fox tanzen, Dylan hat einige walzertaugliche Balladen, im Folk- und Countryumfeld gibt es Brauchbares, Elvis Presley, Buddy Holly, Beatles könnten auch passen...
     
  5. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 24.06.08   #5
    ich kann mich Boerx nur anschließen .. Finger weg.
    Wir machen so was entweder mit DJ oder empfehlen eine befreundete Tanzband ( .. die wiederum uns empfiehlt wenn Rock/PoP/Party angesagt ist)

    Der Ruf ist viel schneller vers ..t als man Ihn aufbauen kann, und man tut beiden Seiten keinen Gefallen damit

    Gruß
    Jens
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Hallo !

    Ich gebe Euch ALLEN natürlich recht - was nicht authentisch rüberkommt ist MÜLL.
    Wie ich aus dem ersten Post lesen kann, wurde aber darüber nachgedacht einen Keyboarder mit dazuzunehmen. Wenn ihr nun jemanden finden würdet, der Ahnung vom Tanzmusikbereich hat und das mit Euch zusammen durchziehen könnte, wäre das bestimmt eine Bereicherung für Euch und euer Programm. Allerdings ist da dann auch eine gewisse Flexibilität von Eurer Seite gefordert.

    Ich denke, natürlich vorausgesetzt ihr findet den passenden Tastenmann, wäre es kein Problem ~ 10 - 15 passende Stück einzuüben z.B. Country Roads, Moviestar, It never Rains in Southern California, div. Wolfgang Petry-Sache, aber auch Oldies wie Baby com Back, Pretty Woman, Let's twist again usw. oder auch einfach nur mals instrumetale Sachen wie "Spanish Eyes", Que Sera usw. usw.
    Das sind alles Songs, die , ein gewisses Einfühlungsvermögen vorausgesetzt, recht leicht spielbar sind und auch gut ankommen.

    Wenn ihr aber damit selbst ein Problem habt - lasst es. In unserer Band spielen wir auch keine Tanzmusik weil wir das nicht WOLLEN, obwohl 5 von 6 Leuten das früher schon gemacht haben und wir bestimmt Sachen einfach so "aus dem Ärmel schütteln" könnten - aber es passt nicht ins Konzept,
    deshalb machen wir es nicht.

    Wenn es in Euer Konzept passt und ihr das machen wollt - macht es.

    ciao

    bluebox
     
  7. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #7
    danke bluebox, für die Tipps.
    Hat sonst noch jemand Vorschläge für Songs?
    Kann mir jemand auch Tipps geben für Walzer, Polka, usw. Ein Eröffnungswalzer wäre nett zu spielen.

    Danke,
    alvin
     
  8. DieGräfin

    DieGräfin Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    3.01.15
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    nördlich von München
    Zustimmungen:
    597
    Kekse:
    40.125
    Erstellt: 25.06.08   #8
    Walzer: z.B. Nothing else matters (Metallica), Where the wild roses grow (Kylie Minogue feat. Nick Cave), wenn es Abend wird (die Ärzte :D ) oder klassisch was von Strauss

    Polka: z.B. Sauerkraut-Polka (Gus Backus), Zillertaler Hochzeitsmarsch (Zillertaler Schürzenjäger) :D
     
  9. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 26.06.08   #9
    Erstens wird ein 6/8 Takt nie ein Walzer und
    Zweitens ist ein Marsch eben keine Polka sondern ein Marsch

    Schneewalzer, Donauwalzer, Kaiserwalzer, Der alte Jäger,...
    Bei Polka wist du an Böhmen nicht vorbeikommen.
     
  10. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.008
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    927
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 01.07.08   #10
    Kommst du aus einer Gegend, wo Bandnotstand herrscht, haben die Verantwortlichen für diese Veranstaltung keine Peilung davon, daß es mehrere Musikrichtungen gibt (auch solche, die nicht auf Schlagerwellen gespielt werden), oder wie kommt der Geniestreich zustande, eine Bluesband als Tanzkapelle anzuheuern? Hallo?! Das klingt, wie wenn man ZZ Top als Galaband buchen wollte.

    Ich würde auch sagen, laßt es. Auch wenn's um Geld geht. Wenn ihr einmal den Ruf als Tanzband habt, werdet ihr den Kram womöglich nie wieder los und, als Rockband bzw. Bluesband nimmt man euch nicht mehr ernst.


    Martman
     
  11. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 01.07.08   #11
    ...und dass ich ja keiner erdreistet aus seiner Schublade heraus zu schauen
     
Die Seite wird geladen...