Tascam DM24 nicht per Firewire ansprechbar

von Fitschi144, 16.10.16.

  1. Fitschi144

    Fitschi144 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.16
    Zuletzt hier:
    27.01.17
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.16   #1
    ausgelagert aus https://www.musiker-board.de/threads/tascam-dm-24-wer-kann-flash-29f800-70-brennen.640736/ - SB

    Morgen!
    Ich habe bei mir auch ein DM-24 herum zu stehen, komme jedoch mit der Software Ansteuerung nicht weiter.
    Ich dachte zuerst das die Firewire Karte defekt ist, die wurde mir aber vom Hersteller als OK Diagnostiziert.
    Da hätte ich jetzt mal eine frage an dich:
    Unter welchem Betriebssystem lässt du das Pult vom PC ansteuern?
    Mit welchen Treibern?

    Grüße!
     
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 17.10.16   #2
    Du brauchst nur eine Sequenzersoftware oder halt eine Software, welche MIDI Files abspielen kann, Das Update wird als MIDI File geliefert und enthält Sysex Codes. Letztendlich geht das sogar mit jedem Mediaplayer. Einzig und allein braucht es eben eine MIDI Schnittstelle am Rechner.
     
  3. Fitschi144

    Fitschi144 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.16
    Zuletzt hier:
    27.01.17
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.10.16   #3
    Nein, ich meine nicht die Software für das Update, das hab ich schon geschafft!
    Sondern wie er das Pult bei aufnahmen von PC aus ansteuert, mit welchem System und wie da sein Setting ist!
    Grüße!
     
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 17.10.16   #4
    Das Pult selbst hat ja einen Modus zum Aufzeichnen, also wozu zusätzliches Halligalli? Es braucht nur einen Timecode dazu (SMPTE oder MTC).

    Ansonsten sollten die Faderbewegungen und alles andere per MIDI programchange oder Sysex ausgegeben werden. Hab ich aber nie gemacht, da ich eben erwähnten internen Speicher genutzt habe.
     
  5. Fitschi144

    Fitschi144 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.16
    Zuletzt hier:
    27.01.17
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.10.16   #5
    Abend!

    Der plan ist die Kanäle alle einzeln abzunehmen, zu speichern, und eventuell gleichzeitig Effekte am PC auf die Wege zu legen, und direkt wieder auszugeben (hab ich mir nicht ausgedacht, ich weiß auch nicht wo hier der sinn liegen soll).
    Sicher geht das auch irgendwie nur mit dem Pult, und einem externem Speichermedium was irgendwie angeschlossen wird, doch dann währe die frage wozu man sich jetzt für viel Geld die Firewire Schnittstelle angeschafft hat, die ja extra für die PC Kommunikation gedacht ist (jedoch bei mir leider nicht funktioniert, mangels den richtigen Treibern, oder irgendetwas anderem daher die frage was der Themenersteller benutzt).
    Und ich wüsste nicht das dieses pult einen frei verfügbaren internen speicher hat, der auch noch die Größe hätte aufnahmen zu speichern?

    Grüße!
     
  6. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 21.10.16   #6
    Du nimmst ja keine Audiosignale auf, sondern Steuersignale. Dazu reicht der interne Speicher locker und das funktionierend eben mittels SMPTE oder MTC.
    Ich hab am Pult 3 DA88 hängen und nehme damit 24 Spuren Audio auf. Ein DA88 fungiert dabei als Masterclock und hat ne SMPTE Karte drin. Damit erzeuge ich den Timecode für das Pult und ich kann jede Faderbewegung, jeden Effektchange oder alles andere was das Pult kann eben im pultinternen Speicher ablegen.

    Lies dir mal das Manual nochmal genau durch, speziell den Abschnitt wo es um die Automatikfunktion geht.
     
  7. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.292
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    745
    Kekse:
    20.764
    Erstellt: 23.10.16   #7
    Kann es sein, dass ihr irgendwie aneinander vorbeiredet? Er möchte keine MIDI-Automation machen, sondern das Pult als Mehrspurinterface verwenden, wenn ich das richtig interpretiere.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 23.10.16   #8
    Das Pult standardmässig hat einen ADAT Ausgang (8 Kanäle, also im Prinzip die 8 Busse oder individuell zuweisbare Kanäle) und 3 TDIF Ausgänge.
    Mittels der optionalen Firewire Karte kann man alle 24 Kanäle bidirektional zu einem Rechner mit Firewireanschluss übertragen und das Audiomaterial dort mit der entsprechenden Software aufzeichnen.

    Also mit TDIF und 3x DA88 funnktioniert das super. Firewire ist eigentlich ein implementierter Standard und sollte auch funktionieren.
     
  9. Fitschi144

    Fitschi144 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.16
    Zuletzt hier:
    27.01.17
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.16   #9
    Morgen!

    Genau das ist der Plan!

    Der Plan war das über die Firewire Karte zu Machen, jedoch hat das bis jetzt noch nicht Funktioniert.
    Der erste verdacht war das die Firewire Karte defekt ist, jetzt ist sie in der Reparatur, jedoch habe ich schon den Anruf bekommen das sie soweit Funktioniert, und warte auf die Rückkehr.

    Das Problem äußert sich bei dem Pult Folgendermaßen:
    Ich schließe das Pult über Firewire an meinen PC an (Adapter von Firewire 400 auf 800, Karte von Texas Instruments, OS ist Windows 7), Das Pult wird erkannt, jedoch wird mir in der Tascam Software als "Streaming State" nur Error Angezeigt, wenn ich auf dem Pult den Status der Karte abfrage wechselt dieser Zwischen "OK" und "ERROR", Abspielen oder aufnehmen kann ich selbstredend über das Pult nichts.

    Was ich bis Jetzt Probiert habe:
    - Das Pult zurückgesetzt (Firmware V 3.0)
    - Anderer PC, Anderes Betriebssystem (Windows 8 - Da Funktioniert gar nichts)
    - Treiber neu Installiert (Was immer schon eine Kunst für sich ist, auf Grund der fehlenden Digitalen Signaturen der Tascam Treiber)
    - Wie Bereits gesagt die Firewire Karte Testen lassen - die geht

    Jetzt die Frage: Das Pult wird ja sicher hier und da noch von dem ein oder Anderem Genutzt. Wie bekommt ihr das bei euch (Über Firewire) zum Laufen?

    Grüße!
     
  10. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 24.10.16   #10
    Hast Du denn für die Firewire Karte im PC den Legacy Treiber aktiviert ? Das ist ein Problem bei Windows 7 (wenn man die Windows eigenen Treiber verwendet), dessen Lösung von den meisten Audio-Interface Herstellern empfohlen wird (und auf deren Seite auch beschrieben wird. Z.B. auf der Seite von Focusrite). Hatte ein Kumpel von mir mit einem Interface von eben Focusrite.
     
  11. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 24.10.16   #11
    Das mit dem Treiber ist ein guter Hinweis, welcher zu prüfen ist.
    Auch ist Firewire eine synchrone Übertragung. Evtl. mag die Karte im Pult nach 400er Norm die schneller im PC mit ihrer 800er Norm nicht und weigert sich zu synchronisieren. Das riecht schon ein wenig dannach. Wenn die Karten nicht richtig synchronisieren können, dann hagelt es Fehlermeldungen, abbrüche und andere Nettigkeiten.
     
  12. Fitschi144

    Fitschi144 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.16
    Zuletzt hier:
    27.01.17
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.16   #12
    Einen schönen Abend allerseits!

    @Pars_ival : naja, die Windows eigenen Treiber machen gar nichts, jedoch die von Tascam hatte ich, wenn ich mich recht erinnere, ohne erfolg auf Legacy umgestellt, aber das probiere ich noch mal wenn die Karte wieder hier ist.

    @yamaha4711 : meinst du das mit dem Firewire adapter von 800 auf 400 ist ein Problem? theoretisch ist Firewire ja genau so wie USB abwärts kompatibel.

    Grüße!
     
  13. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    1.076
    Kekse:
    10.369
    Erstellt: 24.10.16   #13
    Ja, in Bezug auf die Synchronisation. Der USB ist da wesentlich unempfindlicher. Da findet ja keine synchrone Datenstreamübertragung statt, bei Firewire schon. Theorie und Praxis sind manchmal eben ein wenig auseinander und das reicht hier schon, damit es eben hakt.

    Sicherer ist es anstatt eines Adapters hier einen Koverter zu nutzen.

    Ich weiß schon genau weswegen ich lieber zu etablierten Standards wie Wordclock, SMPTE oder MTC greife.
     
  14. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 24.10.16   #14
    Doch, die Treiber für das FW Interface im PC ist auch sehr wichtig!! Neben den Treibern von Audiointerface (hier die Tascam).
     
  15. Fitschi144

    Fitschi144 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.16
    Zuletzt hier:
    27.01.17
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.12.16   #15
    Guten Abend allerseits,
    also ich wollte nur kurz ein Fazit hier lassen - gehört meiner Meinung nach zum guten Ton grade in Foren.

    Ich habe die Firewire Karte aus der Reparatur wieder bekommen - hier wurde Anscheinend ein Softwareupdate eingespielt, und nun gelingt es zumindest dem PC die Karte bei dem ein oder anderem Startvorgang das Mischpult zu erkennen.
    Für mich hat damit die Geschichte mit dem Pult ein ende gefunden, und nun dürfen sich die Herrschaften die damit aufnehmen wollen mit der Thematik beschäftigen.

    Grüße!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping