Tascam FW 1884 oder M-audio Project Mix

von Kriz, 03.07.07.

  1. Kriz

    Kriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Hallo zusammen,
    ich denke über die Anschaffung einer solchen Konsole zum Aufnehmen und Mischen nach!
    Das Ganze ist für Homerecroding-Produktionen gedacht!
    Kennt sich jemand mit den Dingern aus? Oder hat Erfahrungen hinsichtlich der Vergleichbarkeit!
    Zum Aufnehmen dient ein Macbook mit Cubase SX 3 unter Windows XP via Bootcamp!

    Alternative wäre ein Firepod...aber dann müsste ich ja in der Software mischen...ginge natürlich auch!
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.07   #2
    Ich denke du wirst bei keinem der Geräte was falsch machen. Zum Thema Controller ist meine Meinung hier ja eigentlich bekannt - ich würde dafür kein Geld ausgeben. Bzw. gibt es eben Dinge (Mikrofone, Raumakustik...), welche die Qualität der Aufnahme verbessern, in die ich eher investieren würde. Für den Controller zahlst du in diesem Fall rund 500€, und das nur für mehr Bedienkomfort (den ich persönlich nicht wirklich vermisse) Aber das ist eine Sache die jeder selbst wissen muss, ich will dich nicht davon abhalten.
    Sowohl Tascam als auch M-Audio haben neben den 8 analogen Eingängen auch noch 8 ADAt-Eingängskanäle. Die hat das Firepod nicht. Wenn du also die Option auf mehr als 8 Eingänge haben willst, dann musst du statt des Firepods das Alesis IO-26, das Focusrite Saffire Pro i/o 26 oder das Presonus Firestudio kaufen.
     
  3. Kriz

    Kriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.07.07   #3
    Da is was Wahres dran!
    Ich werde wohl auch erstmal im Sequenzer mischen! Geht ja schließlich auch, da geb ich dir Recht!
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.07.07   #4
    Du würdest auch mit einem Controller in der Software mischen, nur hättest du dann eben einen Fader, und keine Maus in der Hand. Aber du steuerst das gleiche.
     
Die Seite wird geladen...

mapping