Taugt das was

von lemny, 11.01.07.

  1. lemny

    lemny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.07   #1
    Erst einmal ein HALLO an alle.

    Ich bin im mittleren Alter (mitte 30) und bin eigentlich seid meiner frühen Pubertät oder noch früher Fan von satten Gitarrenklängen sprich Heavy Metal.
    Nun will ich es doch wagen oder mir antun E-Gitarre zu lernen.
    Welches equipment empfehlt Ihr einem Einsteiger sage mal bis 300 Euro mit Verstärker.
    Falls es dann klappt kann man ja immer noch in höherwertiges Equipment investieren.
    Taugt das was?
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbsset_9.htm

    Bis bald
     
  2. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 11.01.07   #2
    kann dir eigntlich nur die standardempfehlungen wie:
    ibanez grg-serie
    yamaha pacifica empfehlen
    und als verstärker den roland microcube oder den roland cube 30.
     
  3. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 11.01.07   #3
    1. bitte neue thread titel an mod schicken (wird sonst zugmeacht)
    2. die Gitarre nzw. das set taugt nichts! genauso wie eigentl. alle anderen Harley Benton Gitarren!
    3. Standardempfehlungen oben schon genannt
    4. Wiviel willst du ausgeben?
     
  4. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 11.01.07   #4
    Ja SteveVai hat ja schon des wichtigste gesagt :D
    Ich kann nur noch sagen (Erfahrung, 3 Freunde) dass man mit so billig Sets und vor allem so billig Gitarren nich mal schnell die Lust verliert, sondern gar nich erst richtig anfängt! Also 3 Freunde von mir und dann noch 100 andere haben angefangen mit so ner 80 Euro Gitarre. Die stand ca 1 Woche später in der Ecke und seitdem is nichts mehr mit Gitarre spielen wollen :) Also investier lieber gleich etwas mehr :D
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.01.07   #5
    Habe selbst Erfahrungen mit dem Verstärker, ein Freund hatte den einmal. Der hat wirklich alles unterboten, meinen Marshall MG-15, den Cube-15 von einem anderen Freund, etc.. wirklich nichts tolles. Von der Gitarre würde ich das auch sagen, um diese Preisspanne bekommt man an Gitarren nichts. Wenn du bereit wärst, 50 oder 100€ draufzulegen wäre das schon ein großer Schritt zum guten hin.
     
  6. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 11.01.07   #6
    Hallo lemny,

    erst einmal ein Herzliches Willkommen im Board. Ich würde Dir auch von solchen Set's abraten. Den Grund kannst Du dir vielleicht auch schon denken, bei solch einem Preis für die Gitta und den Amp kann es mit der Qualität nicht so rosig aussehen. Bei einem Anfänger würden Dir die meisten hier im Board, wie schon gesagt, folgendes empfehlen:

    Als Gitarre

    Yamaha Pacifica-112

    oder

    Ibanez GSA-60 BKN Gio

    und als Amp

    Roland Micro Cube

    mit solch einer Kombination bist Du gut gerüstet. Solltest Du die Lust am spielen verlieren, kannst Du die Sachen auch relativ gut wieder verkaufen. Hingegen bei einem Set wie Du es ins Auge gefasst hast ist der Wiederverkauf nicht sehr vielversprechend.
    Ich hoffe wir haben Dir etwas weiter helfen können.

    Gruß
     
  7. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 11.01.07   #7
    mal gut das du soviel Ahnug hast...hast sicher schon die gesamte Produkt Palette durchgespielt..egal

    @Threadsteller
    Herzlich Wilkommen im Forum:great:

    Hast überhaput keine Erfahrung auf der Gitarre? ALso auch keine Akustik oder so?
    Die Sache ist die, dass wenn du Neueinsteiger bist ja sicher noch nicht 100tig weißt ob du das weiter machen willst.
    Meiner Meinung nach sind solche EInsteiger Sets für Leute die noch nicht wissen ob sie dabei bleiben gut um erstmal zu wissen was sie da machen wollen. Wer das wirklich machen will läßt sich auch nicht von einer Klampfe abschrecken die nicht so dolle ist.

    ABer die anderen Möglcihekeiten wie Cube und Yamaha sind sehr verbeitet hier im Forum desewgn wirst du hier nicht mehr viele andere meinung hören.
    Standart Tipp: Ab in Laden und mal was in die Hand nehmen und vor ort Entscheiden.

    viel Glück!

    MfG Daniel
     
  8. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.01.07   #8
    Also ich finde nicht dass man umbedingt mehr als 200€ ausgeben muss um selbst als Anfänger was gutes zu bekommen ...
    Ich habe ein Ibanez Jumpstart, dass normalerweise schon nur 200€ kostet, bei ebay für 142€ gekriegt und ich hatte trotzdem Spaß dran ...
    Der Amp is zwar mittlerweile ersetzt und es kommt auch ne neue Gitarre ... aber die Ibanez will ich trotzdem noch weiter (offen gestimmt) benutzen ...

    Also ich würde nich (sry zu den andern) auf alles hören was Leute mit geschultem Gehör so sagen ... Für den Anfang reicht sone Gitarre (jedenfalls meine Ibanez) vonner Verarbeitung und vom Klang her völlig aus ...
    Am besten du gehst in nen Laden ... guckst dir ma n paar Gitarren an und spielst n bisschen drauf rum ... achtest son bisschen auf die Verarbeitungskriterien (findste im Board hier bestimmt) ... und entscheidest dann nach deinem Gesamteindruck
    und wenn für deine Ohren halt ne Harley Benton am besten klingt und du auch keine Probleme an der Verarbeitung findest (dazu vielleicht nochmal nen erfahreneren Gitarristen fragen, die laufen überall in sonen Geschäften rum ;)) ...

    Der Klang soll ja im Endeffekt für dich gut klingen und nich für nen Profi ...

    Und mit der Zeit entwickelt sich dein Gehör sowieso und du hörst auch feinere Nuancen raus ... willst vielleicht nen bisschen anderen Klang... und dann wirds auch irgendwann Zeit für ne teurere Gitarre ...

    Aber ich empfehl dir das Ibanez Set mal anzutesten ... das is im Preis/Leistungsverhältnis Top :)
     
  9. lemny

    lemny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.07   #9
    Nein Erfahrungen habe ich noch keine was das selbstspielen betrifft.
    Welcher Verstärker ist den recht ordendlich in Kombination mit der
    Ibanez GSA-60 BKN Gio
    Ich sag mal bis 200 Euro
     
  10. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.01.07   #10
    200 euro nur für den verstärker??

    der microcube für 99 reicht für den anfang allemal
    denn ,er ist sehr gut für zu hause (auch nicht zu leise trotz der 2 watt leistung)
    hat viele ampsimulationen ,effekte...
    für zu hause ideal
    und für mehr z.b. für eine Band(vielleicht in der zukunft) sind 200 euro wieder zu wenig
    ich hoffe ich konnte dir helfen

    gruß
    MOmo
     
  11. reneim

    reneim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    204
    Erstellt: 11.01.07   #11
    Ich würde mir vielleicht überlegen ob ich eine Gitarre mit
    Tremolo nehmen würde.
    Das habe ich am Anfang auch gemacht.
    Bis ich dann Lieder nachgespielt habe und gemerkt habe, dass
    es ja verschiedene Stimmungen gibt :eek:
    Man hab ich über das Floyd Rose Tremolo abgek....
    So kurz mal runterstimmen war nicht drin.
    Ich kam damit zwar irgendwann zurecht und auch Saitenwechsel u.s.w
    machte keine Probleme mehr, aber ich würde keine mehr mit Trem. kaufen.
    Am Anfang braucht man eh kein Tremolo.

    Also vielleicht sowas hier :
    ESP - LTD EC-50 BK
    Ibanez GSZ-120 BKN
    (Kenne die aber beide nicht, sollte bloss als Beispiel dienen. Vielleicht hat die ja jemand
    und kann was drüber schreiben)
     
  12. lemny

    lemny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #12
    Erst mal Danke für die vielen Tipps und Empfehlungen.
    In gewisserweise habe ich doch schon einiges verwerten können.

    Was haltet ihr von dem Verstärker Roland Cube 20x
    https://www.thomann.de/de/roland_cube_20x.htm

    und welche Literatur kann man empfehlen. (Grundschritte /Kenntnisse E-Gitarre für Anfänger)
    Ich habe schon einen Anfängerkursus gebucht aber paar nette Infos vor dem Start können ja nicht schaden.
     
  13. lemny

    lemny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #13
    Oder reicht der Roland cube 15x auch.
     
  14. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 12.01.07   #14
    bevor hier immer wieder die standard-pacifica 112 empfohlen wird, sollte man allerdings bedenken, dass eine cort-g250 gerade mal 10 euro mehr kostet, von der verarbeitung her etwas besser ist, bequemer zu spielen ist und deutlich mehr fuer das geld bietet (klemm-mechaniken, wilkinson-vibrato, rollersattel, rollerstringtrees, splitbarer humbucker).
     
  15. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 12.01.07   #15
    Hi lemny,
    wie bereits JimyHendrix sagte solltest du in einen Gitarrenladen gehen und mal einige Gitarren in die Hand nehmen.
    Egal welche Marke es auch sein mag.
    Es macht auch absolut nichts aus dass du noch nichts spielen kannst.
    Vielleicht solltest du auch versuchen mit allen Fingern (außer Daumen denn der kommt ziemlich mittig und zwischen den vorderen Fingern an den Hals der Gitarre :D) die dicke E-Saite zu erreichen.
    Die Gitarre mit der du die dicke E-Saite am bequemsten erreichst wird dir zu Anfang sehr entgegen kommen.
    Achte auch darauf dass du die Hand nicht nach vorne abknickst denn das wird dir später schmerzen bereiten.
    Wenn denn die Gitarre zu Teuer ist so frage nach einem günstigeren Model mit einem vergleichbaren Hals.
    Wenn die Gitarre um deinen Hals hängt so achte mal darauf ob diese von der Kopfplatte her herabsenkt denn dann ist diese Kopflastig und kann zu Anfang sehr nervig sein.
    Neben Gitarre und Amp (hier kannst du ruhig den Micro-Cube oder VOX DA5 nehmen) brauchst du auch noch Zubehör.
    Als da wären ein vernünftiges Gitarrenkabel von 6 mtr. zwischen 15-20 €.
    Das mitgelieferte Original Kabel (meistens 3 mtr.) kannst du getrost zur Seite legen und im Notfall einsetzen.
    Jetzt brauchst du noch einen gescheiten Gitarrengurt.
    Der sollte nicht zu schmal und wenn es geht aus gepolstertem Leder sein.
    Ist bei T-Shirt Wetter angenehmer am Hals und schneidet unter Umständen nicht so ein wie ein Nylon Gurt.Hier kannst du auch mit ca. 25-35€ rechnen.
    Bei den Stimmgeräten hat sich das Korg GA30 bewährt . Preis ca. 16-20€
    Einen satz Saiten für ca. 5€ und ein Paar Plektren für ca. 3€.
    Eine Gitarrenständer empfehle ich für das sichere Abstellen der Gitarre.Dieser liegt zwischen 7 und 15€.
    Um das richtige Tempo kümmert sich ein Metronom welches du auch vom Korg bekommst.Hier liegt der Preis für das Korg MA30 bei ca. 20€.
    Wenn du die Gitarre zum Unterricht transportierst so brauchst du auch ein Gigbag bzw. ein Case.
    Der Gigbag geht ab 9€ los aber es ist besser ein stärker gepolstertes zu nehmen welches ca 20-30€ kostet.Ein Case bekommst du schon ab ca.30€.
    Hier siehst du das es nicht alleine mit einer Gitarre und Amp getan ist um gescheid mit dem Lernen zu beginnen.
    Grüße Desperados
     
  16. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.01.07   #16
    Naja sooo teuer brauchs ja zu Anfang nu auch nich sein ...
    Man kann ja mit Gitarre, Amp, Stimmgerät und Plektren anfangen und den Rest dann je nach Bedarf und Finanzstand dazukaufen...
    Metronome (auch seeehr wichtig) gibts viele im Inet ...
    Nen Gurt brauchste zu Anfang auch nicht umbedingt ... aber nach ner Zeit sollteste anfangen im Stehen spielen zu lernen, da das ganz am Anfang noch sehr schwer ist (gerade bei Barrees) aber später auch immer schwerer zu lernen ist...
    Nen Gigbag brauchste zu Anfang wahrscheinlich auch nich, es sei denn du nimmst Unterricht ... aber ansonsten wirste dich am Anfang nicht allzu sehr damit hin und her bewegen ... und den Gigbag kannste ja auch dann nach Bedarf dazukaufen
     
  17. lemny

    lemny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #17
    Also erst mal vielen Dank für die netten und guten Tipps.
    Ich habe mal pauschal aus der Hüfte geschossen und die Bestellung des Harley Benton Sets storniert.
    Stattdessen habe ich mir die Ibanez GSA-60 BKN Gio und den Roland Cube 20x mit dem nötigen Zubehör (Kabel, Gurt Plektren usw.) bestellt.
    War zwar bischen teurer als das Set.
    Ich hoffe aber die richtigere Lösung zum Start gewählt zu haben.
    Nun wollen wir mal schauen, ob wir in ein paar Tagen dem Ganzen ein paar Töne entlocken können.
     
  18. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 14.01.07   #18
    Hi lemny,
    das Storno geht schon in Ordnung.
    Mit Ibanez hast du, so meine ich, eine gute Wahl getroffen wie auch mit dem neuen Cube 20x.
    Wenn du nun dein Zeugs hast so empfehle ich dir mal bei dem einen oder anderen Gitarrenlehrer eine Probestunde zu nehmen (kostet ja nichts und bringt aber was :D ).
    Schreib mal in diesem Thread wie sie nun ist deine Gitte und ob sie auch schon nen Ton von sich gegeben hat.
    Viel Spass und immer täglich min. ca. 30 minuten fleissig üben dann wird es schon :great:
    CU
     
  19. lemny

    lemny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #19
    Ich denke schon das ich mich in diesem Forum weiter herumtreiben werde und noch die ein oder andere Frage habe.
    bezüglich des Unterrichts habe ich bei uns über die VHS einen Anfängerkursus über 15 Stunden gebucht damit ich mir nicht gleich Unfug beibringe. Erste Erfolge werden mich sicher aufbauen.
     
  20. lemny

    lemny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #20
    In dieser Woche soll mein neues Arbeitsgerät geliefert werden.
    Kanns kaum abwarten.
    Habt ihr noch irgendeinen Tipp bezüglich der Fachliteratur.
    Oder ich suche hier einfach mal im Forum.
    Ich suche erste Schritte für DOOFE nein Scherz aber trotzdem recht verständlich.
    Ich bin mitte 30 und gebe die Hoffnung noch nicht auf.
     
Die Seite wird geladen...

mapping