Taugt der Amp was?

von w4schba3r, 26.10.05.

  1. w4schba3r

    w4schba3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.10.05   #1
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 26.10.05   #2
    Für was soll der Amp denn sein? Für ne Band öder für zu Hause. Was machst du für musik?
    Ich persönlich finde ihn recht gut, aber ich weiß ja nicht wie du ihn findest, also antesten gehn.
     
  3. Dj Tobias K.

    Dj Tobias K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 26.10.05   #3
    ich hab den auch daheim.
    also für leise bands is der durchaus brauchbar. wenns nur für zu hause zum üben sein soll, kann man sich nach etwas leiserem umschauen

    mfg tobi
     
  4. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 26.10.05   #4
    Naja, wie gesagt für zu Hause zu groß für ne "echte" Band (um auch noch ein paar Reserven zu haben) zu klein
     
  5. waste

    waste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #5
    Sag mal w4schba3r, suchst du da für jemand anders nen amp oder erkundigt sich mein Gitarrist nach einem amp für mich? ^^
     
  6. w4schba3r

    w4schba3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.10.05   #6
    hm ok also der verstärker ist also für zu hause betrieb zu laut oder?
    Was könntet ihr als Anfänger Amp empfehlen so in der Preiskategorie 200-300 Euro?
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 27.10.05   #7
    Erstmal z. B. HIER lesen.
     
  8. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 27.10.05   #8
    Also wenn' nur für zu Hause sein soll sind 300 € imo zu teuer.
    Ich kann dir den Orange CR35B empfehlen. Der kostet 180€, hat 35 Watt (für zu Hause eigentlich viel zu viel). Ich bin glücklich mit ihm, vor allem, weil ich auch mal spontan ne Jamsession mit nem Gitarrero machen kann.
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 27.10.05   #9
    Im Prinzip hast Du in der Übungsamp-Klasse 2 reelle Möglichkeiten:
    1) Du besorgst Dir einen wirklich billigen Amp und sparst weiter auf einen bandtauglichen!
    2) Du kaufts Dir etwas in der gehobenen Preisklasse, z.B. Roland Cube 30 B, freust Dich jeden Tag über das geile Teil - wenn Du Geld über hast...

    Diese ganzen Fummeleien (... Verstärker A ist aber etwas besser als Verstärker B und kostet auch nur 100 €...) sind meistens ziemlich überflüssig. Sich einen Übungsamp für 500 € hinzustellen, ist aber genauso für die Katz! Kauf Dir irgendeinen Amp bis 100 € für zu Hause, wenn Du einfach nur was hören willst. Kopfhörer-Anschluss und CD-/Line-Input sind nette Extras, auf die ich Wert legen würde.

    Möchtest Du Effekte, Ampsimulationen einsetzen, kauf Dir den Cube! Die Kiste hilft Dir, entweder Deinen Sound zu finden oder überfordert Dich einfach nur.:D
     
  10. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 27.10.05   #10
    Ich empfehle gerne diesen hier (hat auch CD/Line-In) :
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Warwick-Blue-Cab-30-prx395726936de.aspx
     
  11. w4schba3r

    w4schba3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.10.05   #11
    ok vielen Dank nochmal an alle!
    Ich sag dann was raus gekommen ist :)
     
  12. DirtyBiZness

    DirtyBiZness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.05   #12
    Habe den Ashdown MAG 200 !!
    Bin nicht zufrieden mit dem Teil was den Proberaum geschweige denn den Liveeinsatz angeht. Also zum üben (auch zuhause) ist das Teil völlig in Ordnung.
    An deiner Stelle würde ich mir aber gleich einen vernünftigen Amp holen .
    Ich Probe zuhause mit einer Keyboardaktivbox von Kawai und ob du's glaubst oder nicht das Teil klingt richtig gut und war gebraucht superpreiswert.

    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping