Tech 21 GT2

von kooper, 09.03.05.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.03.05   #1
    Hallo
    ich überlege mir das GT2 zu kaufen. Hab über einen Trademark mal probespielen dürfen und der Sound war geil..... Nun hab ich mir gedacht das der Sound durch diesen Röhrenemulator auch so simuliert wird und hab das Ding dirket auch ausprobiert und war begeistert davon. Nur lief das Teil über PA Boxen und nciht über einen Amp. (heißt ja nicht umsonst Sans Amp) Ich wollte von euch wissen ob der Sound sich großartig ändert wenn ich ihn an einem Amp hänge weil man ja die Speaker Simulation hat und ich befürchte das es durch den Amp nicht so gut klingt. Nun noch eine Frage: Wie viel Geld würdet ihr für einen 4 Jahre alten GT2 hinblättern? (in gutem Zustand)
     
  2. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 09.03.05   #2
    Will mir auch son teil holen.... weiss nur nich ob der über meinen Fender FM 212R gut klingt :-(
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.03.05   #3
    natürlich klingt es über amp schlechter...schon PA-Boxen und Gitarrenboxen haben eine andere abscicht:

    PA-Boxen sollen (wie auch verstärker) den klang 1 zu 1 wiedergeben

    Gitarrenboxen und Amps sollen noch den Klang zusätzlich formen, also ein gewaltiger unterschied!!!

    achso: boxenemulationen sind meist klanglich absolut realitätsfern, eine box bleibt eine box und eine simulation eine simulation...aber darübe rkann man sich streiten...
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 09.03.05   #4
    Ich benutze auch Tech21 Geräte und habe auch schon einen GT2 gehabt. Wichtig ist nach meiner Erfahrung nicht daß er in eine fullrange PA geht, sondern nur daß er nicht in eine Ampvorstufe sondern direkt in eine Endstufe geht.
    In der Praxis: Wenn ich ihn direkt in den Effektreturn meines Valvestate hänge klingt er super, wenn ich ihn vor den normalen Eingang des Amps hänge nicht so gut. Also wenn dein Gitarrenamp eine Effektloop hat kannst du den Tech21 auch sinnvoll nutzen.

    P.S. in gutem Zustand werden ca. 120 EUR für einen gebrauchten GT2 fällig.
     
  5. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 09.03.05   #5
    krieg ich auch nen einigermaßen sound mit meiner fender Transe hin ?
    Weil im moment fehlt einfach das Geld für nen gescheiten Amp :(
     
  6. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.03.05   #6

    wie gesagt...wenn du einen effektloop hast dann geht das richtig gut..... wenn nicht ist das immernoch besser als die zerre vom fender
     
  7. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 09.03.05   #7
    Hi

    Also ich geh DIREKT in meinen Peavey (clean) und das GT2 klingt echt super !!
    Ich hatte früher mal eine Marshall 50 Watt Top (Röhre) und eine 4x12 Box und komme an den Sound von damals fast hin - mit weniger Druck natürlich :D

    Ich bin so begeistert von dem Teil ,kann ich nur empfehlen, war aber auch teuer !!:great:


    G.NOMORE
     
  8. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 10.03.05   #8

    Direkt heißt also : vom Output des GT2 in den input des amps?
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 10.03.05   #9
    Tech21 empfiehlt sogar ausdrücklich, die Preamps mit Transistorendstufen zu kombinieren.

    Die Investition in so ein Gerät wird man kaum bereuen, man kann es auch fürs Recording einsetzen (direkt in die Soundkarte) oder als Amp-Backup beim Konzert.
     
  10. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.03.05   #10
    Ich habe meins gerade bei E-Bay für 80€ verkauft.

    Habe es zuhause an einem Transenamp gespielt und zum aufnehmen genommen.
    Da nutze ich jetzt die Klampfe clean am eingang und hohl nir den sound aus dem Amplitube VST-Plugin. <- Sehr Geiler Sound.

    An einem Stack hat die nicht abschaltbare Speakersim genervt, auch direkt im fx-return des jcm900.

    zum Vorschalten eines Röhrenverstärkers kann ich den Tri OD empfehlen, der hat keine Speakersim.
     
  11. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 10.03.05   #11
    klingt das teil nicht so dumpf wie der Tech21 Trademark 10 (der amp, der auf gt2 basiert ist) ?
     
  12. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 10.03.05   #12
    zum 10er kann ich leider nichts sagen aber,

    alle Tech 21 Bodenpreamps die ich bis jetzt hatte haben eine extrem wirksame Klangregelung, d.h. man kann auch sehr viele Höhen reindrehen.
    Mein Trademark 60 Combo klingt auf dem Marshall Kanal tatsächlich etwas höhenarm, ich habe die Höhen meistens voll auf dann ist es ok. Manche Besitzer dieses Geräts hängen deswegen einen EQ in die Effektloop.
     
  13. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 10.03.05   #13
    na das hört sich doch gut an dann wird das wohl meine nächste investition :great:
     
  14. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 10.03.05   #14
    :great:

    Richtig , ich bin von der Speakersim. total begeistert - Fender,Marshall,Mesaboogie - es klingt immer irgendwie Hammergeil !!:D


    G.NOMORE
     
  15. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 10.03.05   #15
    ich verwende mittlerweile den TRI-O.D. der hat zwar nicht so viele Regelmöglichkeiten aber klingt auch wirklich toll und man kann die Sounds per FS umschalten.
     
  16. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 14.03.05   #16
    hab mir gestern nun auch eins bei ebay geschossen :great:

    Mal gucken was das so gibt...
     
  17. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 16.03.05   #17
    aber man kann bei dem ding ja keine ''kanäle'' schalten, nur an aus, von dem her bringt dass doch nichts.
    für das bräuchte man doch einen sansamp tri. a.c. ?
     
  18. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 16.03.05   #18

    Also wäre der tri a.c eigendlich die bessere Lösung, weil der keine Spaeker simulation hat und besser klingt(wenn man wie ich direkt in den Amp geht)?
    Gibt es den klanglich grundlegende untschiede zwischen tri a.c. und gt-2?
     
  19. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 17.03.05   #19
    Das GT2 bietet eine perfekte Ampsimu. (+Mic Aufstellung) aber nur 1 Kanal. Zum boosten gibts mehre Möglichkeiten (EQ bis Micro Amp).
    Das Tri a.c. hat 3 Kanäle aber nicht so viele Einstellmöglichkeiten bei der Amp Sim.


    G.NOMORE
     
  20. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 18.03.05   #20
    Ich hab meins heute bekommen.

    Hatte zwar noch nicht soo viel zeit es zu testen, klang aber bis jetzt schon sher überzeugend !
     
Die Seite wird geladen...

mapping