Tech 21 Tri-AC Boxensim

von Andreas Gerhard, 19.11.05.

  1. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.11.05   #1
    Hi,
    ich hab jetzt ein biscchen über das Teil gelesen, manche Leute schreiben es hat eine Speakersim die anderen schreiben es hat keine. Dann les ich bei musik-schmidt z.b. das es über Git Amp und PA gleichermasen gut klingen soll. Könnte mich jetzt mal jemand aufklären? ^^

    Ich hab vor das Teil über ne Endstufe in ne 2x12er zu schicken mit Eminence Modeling 12 bestückt. Das sollte gehen oder?

    Gruß
    Andy
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 19.11.05   #2
    Zitat von der Tech21 Seite:
    Choose amplifier type, modification and speaker cabinet/mic placement configurations

    ich denk ma das Teil hat Speakersimulation
    wär auch blöd wenns keine hat, immerhin is das gt2 ja fürs Homerecording gedacht. jaja, man kanns auch fürn Amp hernehmen, da muss man aber innen FX Loop einschleifen

    Edit:
    jup, sollte ;)
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.11.05   #3
    nich das GT2 das tri-ac :> da steht irgendwie nix aussagekräftiges
    und ich weiß noch, dass es beschissen geklungen hat wenn ich mit meinem GT8 damals über die Box gespielt habe und ne Boxensim an hatte
     
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 19.11.05   #4
    tri ac und gt2 sind doch gleich, nur das man beim Tri Ac die Sounds besser aufrufen kann, also die Livetaugliche Version vom gt2... oder hab ich was falsch verstanden? :confused:
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.11.05   #5
    nein, gt2 und triac sind nicht das selbe. wie schon richtig erkannt, beim triac fehlen die boxensims. es ist ein reiner preamp!!
     
  6. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.11.05   #6
    gut, dann dürfte ich das Teil problemlos mit ner Git box betreiben können,
    ich hab nämlich nur max 200€ zur Verfügung brauche aber was für Livezwecke und da ich ne PA-Endstufe und Gitarrenbox habe, dachte ich mir, dass das ne vernünftige Idee wäre, weil für 200€ wirds schwer mit nem vernünftigen Top :)

    oder hat jemand andere Vorschläge?
     
  7. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 20.11.05   #7
    verkaufe dir meins fuer 110 + versand :)

    lw.
     
  8. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.11.05   #8
    Ich hab den TRI-A.C. Ich spiele ihn über eine Rocktron Velocity Endstufe in meine 2x12" Box.

    Und ja, er hat eine Speakersimulation. Zitat aus der Anleitung:

    "Built-in speaker simulation is an integral part of the SansAmpcircuitry. It shapes the sound to match the particular cabinet of the amp type selected. It is specifically designed for a smooth, even response as would be achieved by a multiply-miked cabinet, without the peaks, valleys, and notches associated with single miking. Therefore, it will not adversely affect or interfere with the sound of your own speaker cabinet."

    Also du siehst, alles kein Problem :great:

    Du kannst also in eine Endstufe + Box oder direkt in's Mischpult / PA.

    Hoffe dir geholfen zu haben.

    Gruß PYRO
     
  9. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.11.05   #9
    Alles klar, vielen Dank dir.
     
  10. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.11.05   #10

    Die Aussage ist falsch. Natürlich hat er eine.
     
  11. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.11.05   #11
    dann versteh ich aber nicht, wie das Teil über ne Git Box gut klingen kann, wie ich das GT8 mit aktiver speaker sim drüber gespielt hatte klang das ziemlich grauslig ...
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.11.05   #12
    na gut... und das obwohl ich das ding selber mal besessen habe :eek: entschuldigung!

    fakt ist aber dass die boxen/mic-simulation nicht so einstellbar ist wie beim gt2 :o
     
  13. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.11.05   #13
    Vielleicht ist die Speakersim im GT8 halt einfach schlecht. Ich weiß es net. In der Anleitung vom TRI-A.C. steht ja so sinngemäß, dass sie die Speakersim so abgestimmt haben, dass es sich auch durch ne Git.-Box gut anhört.

    Gruß PYRO
     
  14. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.11.05   #14

    Entschuldigung angenommen :)

    Der Unterschied ist genau genommen daß man beim GT2 verschiedene Mic-Abnahmepositionen (z.B. Lautsprecher Rand oder Mitte) einstellen kann. Nicht so wie bei anderen Modellern die wiederum verschiedene cabinet Modelle kennen.

    Gruß Klaus
     
  15. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.11.05   #15
    Also bei den Tech 21 Geräten funktioniert das. Das wichtigste ist, daß man von dem Preamp aus in eine Endstufe oder in den Effekt Return des Amps geht und nicht in den normalen Verstärkereingang.
     
  16. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.11.05   #16
    Das stimmt nicht ganz. Wenn ich meine Endstufe + Box grad nicht da hab spiel ich mit dem TRI-A.C. über meinen 10W Übungscombo. Der hat keinen Effektloop also geh ich vorne rein. Und das klingt richtig geil. Voraussetzung dafür ist aber dass man den EQ des Amps vernünftig einstellt. Die Höhen und Bässe relativ neutral und mit den Miten muss man etwas rumprobieren (stark absenken). Dann klingt die Sache auch ohne Loop gut.

    Mein Kumpel spielt den TRI-A.C. über seinen Peavey Bandit 112S. Der hat einen Loop aber er geht trotzdem vorne rein, weils auch gut klingt (ihm gefällts besser als durch den Loop).

    Gruß PYRO
     
  17. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.11.05   #17
    hmm, meine Erfahrungen sind anders. Wenn der Amp selber natürlich grottig klingt macht es keinen Unterschied mehr ob man en Preamp davorhängt. Mit der Klangregelung kann man sicher bissel was ausgleichen, da hast du recht. Der Hersteller empfiehlt auf jeden Fall nicht in einen Amp Eingang zu gehen.
    Bei meinem Marshall Valvestate kann ich den Unterschied nachvollziehen.

    Gruß Klaus
     
  18. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.11.05   #18
    Ja, es ist ja auch logisch, dass man keine 2 PreAmps hintereinander braucht aber wenn man den EQ des Amps so einstellt, dass er den Klang des TRI-A.C. neutral verstärkt (das heißt NICHT, dass alle Regler auf 12Uhr = neutral ist!) dann passt das. Bei meinem Übungsamp heißt neutral, dass Höhen und Bässe auf 12Uhr stehen und die Mitten sehr niedrig eingestellt sind. Man muss sicher bei jedem Amp ausprobieren, bis man geeignete Einstellugen hat.

    Gruß PYRO

    EDIT: Und nein, der Amp klingt nicht grottig. Mit dem TRI-A.C. davor ist's echt sehr gut!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping