Tech21Trademark 60 oder Roland Cube 60 Combo?

von sleepy55, 09.10.05.

  1. sleepy55

    sleepy55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.10.05   #1
    Hallo zusammen,
    der Trademark 60 gefällt mir gut, aber er ist ca 250 Euro teurer als der Roland Cube 60, lohnt sich das? Wer hat Erfahrungen mit den beiden Amps und kann mir dazu etwas sagen? Was mich beim Cube 60 stört ist, dass kein Fußschalter dabei ist und man wohl 3 (!) separate Fußschalter dazu kaufen muss, wenn man alle Umschaltmöglichkeiten (Effekte, Kanäle) nutzen will. :screwy: Oder liege ich da falsch?
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 09.10.05   #2
    Hi,

    ich habe den Trademark 60 und hatte schon mal eine Woche lang einen Cube 60 zuhause.

    da gäbe es sehr viel zu schreiben. schwere Entscheidung!

    Der Cube klingt klasse, aber der Tech 21 klingt doch mehr wie ein Röhrenamp.

    In dem Trademark sind einige geniale Ideen verwirklicht., z.B. der zusätzliche Solo Boost über Fußschalter den man auch gleich noch mit dem Reverb kombinieren kann.
    Der FS ist ja dabei, also bühnentaugliches Komplettpaket.
    Da man mit dem FS auch die Effektloop schalten kann hat man immense Möglichkeiten.

    Der größte Nachteil des Cube ist, daß man nur zwischen dem absolut cleanen Kanal und den anderen Sounds schalten kann, also nicht z.B. zwischen crunch und lead.
    Ich fand auch, daß die Klangregelung des Cube, speziell bei den verzerrten Sounds recht wenig bewirkt. Ganz im Gegensatz zu der des Tech 21.

    Andererseits hat der Cube auch noch diverse Effekte eingebaut die alle recht ordentlich klingen.

    Nachteile des Trademark:
    Nur eine gemeinsame Bass und Höhenregelung für beide Kanäle.
    Kein gemeinsames Mastervolume für beide Kanäle d.h. wenn man insgesamt lauter oder leiser spielen möchte muß man an zwei Volumenreglern herumfummeln.
    Der Reverb rauscht ziemlich stark.

    Sound:
    Obwohl der Cube ich glaube ca. 7 verschiedene Ampmodelle hat ist der Tech 21 nicht weniger flexibel aufgrund der extrem wirksamen Klangregler.
    Der Jazz Chorus Sound des Cube ist mit dem Trademark nicht zu machen, dafür kann dieser wiederum sehr gut dreckige SRV Crunchsounds und die Marshall-like Palette ist etwas größer wie ich finde.

    Von Lautstärke und Druck nehmen sie sich gegenseitig nichts, sind beide im normalen Band-Kontext laut genug.
     
Die Seite wird geladen...

mapping