Technics 1210 Mk2 feat. Shure M44-7

von Alca, 19.07.04.

  1. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.07.04   #1
    Ich kann hiermit mit Stolz verkünden, dass ich seit gestern glücklicher Besitzer eines Technics SL-1210 Mk2 bin und nun mein Set aus

    1x Reloop RP-4000 mk2
    1x Technics SL-1210 mk2
    1x Gemini UMX 7
    1x Shure M44-7
    1x Ortofon Concord Pro silber, (waren beim Technics dabei)

    besteht. Bilder folgen natürlich noch im entsprechenden Threat.

    Nun wollte ich mein Shuresystem an meinen Technics schrauben da jetzt,na klar, der zum scratchen verwendet wird.
    Als Headshell hab ich die von Reloop, aus Plastik. Eine Technics Headshell hab ich leider nicht.
    Nun gibts folgendes Problem:
    Wenn ich mein Gewicht hinten so einstelle, dass die Nadel schwebt, kann ich es nurnoch bis max. 2,5gr vordrehen, dann ist das Gewinde aus. Auf die Nadel will ich aber zum scratchen schon 3-3,5 gr. draufpacken können.
    Ich hab jetzt vermutet, dass die Reloop Shell zu leicht ist, kann das sein?
    Allerdings hab ich bei der Concord das gleiche Problem.
    Außerdem hab ich noch nicht ganz gecheckt, wie man die Tonarmhöhe einstellt, weiß das jemand?
     
  2. torben75hh

    torben75hh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.06.06
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.07.04   #2
    Hi!
    Du kannst die Tonarmhöhe ganz einfach verstellen:
    Guck dir mal die Verbindung zwischen Tonarm und Gehäuse genau an. Du wirst dort einen kleinen silbernen "Hebel" finden. Der ist dafür da, um die Höhe zu arretieren. Wenn du den etwas drehst, kannst du an dem Ring, auf dem der Tonarm sitzt drehen. Du siehst da ja diesen kleinen "Graben" um den Tonarm herum. Da kannst du die Höhe einstellen.

    Ich hoffe, die Erklärung war einigermaßen unklar. ;-)

    Ist halt schwierig zu erklären. Aber wenn du da mal ganz genau guckst, wirst es schon hinbekommen!

    Gruß
    Torben
     
  3. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.07.04   #3
    also ich muss den ring drehen, auf dem die zahlen stehen, oder?

    Mein Problem ist nämlich, dass ich den nicht drehen kann, zumindest geht es nicht gerade leicht und ich will nix kaputt machen.
    Und wo kann ich dann ablesen, welche Höhe ich gerade eingestellt habe?
     
  4. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.07.04   #4
    Ich kann jetzt glaub ich auch das Problem mit meinem Auflagegewicht erklären:

    In der Beschreibung ist von einem Zusatzgegengewicht die rede. Dieses Teil fehlt bei meinem aber. Hab ihn ja gebraucht bei ebay gekauft. Also wird es wohl daran liegen.
    Weiß jemand wo ich ein solches Zusatzgegengewicht herbekomm?
     
  5. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 20.07.04   #5
    naja... ich kenn mich mit technics nicht so aus, aber da erscheint mir doch etwas unlogisch:

    wenn du das gegengewicht so drehst, um das auflagegewicht anzuheben, bewegt sich das teil immer näher zur aufhängung hin. bei dir steht es an. würdest du am hinteren ende des tonarmes mehr gewicht dranhängen, würde das auflagegewicht weniger werden. das heißt, das zusatzgewicht müsste am vorderen teil des tonarmes befestigt werden. diesem bild nach zu urteilen, kann ich nix erkennen, wo man am längeren teil noch irgendwas dranstecken oder -schrauben kann. steckt vielleicht das zusatzgewicht schon hinten dran? und man kann es einfach abnehmen?

    korrigiert mich bitte, wenn ich da irgendwie falsch liege.
     
  6. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 21.07.04   #6
    stimmt schon was du sagst, hatte wohl ein denkfehler in meiner Vermutung.
    Ich hab auch noch so eine 2Gramm Platte von meiner Shure. Wenn ich die oben auf die headshell lege ist alles bestens, dann kann ich bis 6,5 gramm draufhauen. Aber 1. kann ich die nicht befestigen weil die mitgelieferten Schrauben zu kurz sind :mad: und 2. weiß ich dann nicht wie ich mit diesen zusätzlichen 2 Gramm rechnen soll. Wenn ich die Nadel ganz normal ausbalanciere und dann 3 Gramm drauf hau, hab ich dann die abnutzung von 3 oder von 5 gramm?

    Ich hab das gestern nochmal das Einstellen von der Tonarmhöhe probiert, klappt nicht. Der Ring mit den Zahlen sitzt fest, egal ob der silberene Hebel auf lock steht oder nicht.
     
  7. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 21.07.04   #7
    Machs dir nicht so schwer. Wenn du es nicht schaffst, das Plättchen in die Headshell einzubauen, dann kleb ihn mit doppelseitigem klebeband oben auf der Headshell fest. Du brauchst das "weight plate" auf jeden fall, denn headshell systeme sind zu leicht für die gegengewichte. Deine Shure wiegt 6,7 gramm, deine concorde pro 18,5 gramm. warum aber bei der concorde version das problem von dir auftritt, ist mir unerklärlich! Hast du auch wirklich die concorde version und nicht eher die OM version?

    Wenn du den Tonarm perfekt ausbalanciert hast, sind 3 gramm gegengewicht tatsächlich 3 gramm gegengewicht! Denn die 2 gramm, die auf der headshell liegen, wird durch die weiter entferntere Stellung des gegengewichts ausgeglichen bei 0 gramm. Ergo sind 3 gramm 3 gramm! thats it!

    Probier doch mal mit ner wasserpumpen zange, ob du den ring drehen kannst. Natürlich, wenn der Hebel nicht auf lock steht. Also ich würds machen (du musst das natürlich nicht!).
    Denn der Ring wird so gut wie nie benutzt und innendrinne kann sich der Staub so dick abgelagert haben, das sich gar nix mehr drehen kann!
     
  8. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 23.07.04   #8
    @RJ-MD

    danke, das hilft mir weiter.

    Also bei meinem Reloop brauch ich das kleine Gewichtsplättchen nicht, aber da hat auch das Gegengewicht ein anderes Gewicht.
    Ja also ich glaub schon, dass ich eine concord von einer Om auseinanderhalten kann.
    Ich hab diese Nadel:
    http://www.elevator.de/webshop/shop.omeco?PHPSESSID=174727c566740f4607164e997495d702&ORDER=

    ich muss es mal nochmal probieren, kann auch sein, dass ich da nen anderen Fehler gemacht hab als ich die ortofon auf den Technics geschraubt hab.

    Hm, ich erlich gesagt große Bedenken den Ring mir soviel Gewalt zu drehen. Nacher reiß ich noch den ganzen Tonarm raus :eek: :eek: .

    Aber ok, ich werds mal mit ein bisschen mehr Gewalt versuchen.
     
  9. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.07.04   #9
    nun ja, dein Link geht nicht.
    Lass den Onkel das mal machen :D :

    Ist es diese:
    http://www.ortofon.com/pics/CC_PRO.JPG

    oder diese:
    http://www.ortofon.com/pics/OM_PRO.JPG

    Aber ich denke, du hast die Concorde Version, da du ja sagst, das du deinen Reloop headshell verwenden musst...

    Wenn mit dem Tonarmhöhenring gar nichts geht, besorg dir WD40 ausm Baumarkt (ca 3 Euro). Das schmiert und leitet. Das ist gutes Zeug. Ideal auch zur Aufwertung eines billigen Crossfaders zu einem Gleitverhalten, die wahrscheinlich dem eines P+G Crossers gleichkommt :D
     
  10. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 26.07.04   #10
    So, die neusten Erkenntnisse in Sachen Technics:

    1. Gewicht bleibt auch mit Concord ein Problem :confused: :confused:
    2. Tonarmring lässt sich auch mit etwas mehr Gewalt nicht bewegen, allerdings noch ohne technische Hilfsmittel wie Zange o.ä.
    3. Hab jetzt meine zweite Shure mit Technics Shell, allerdings ist die Shell entgegen meiner annahmen leichter als die Reloop Shell :eek:
    4. Hab jetzt die Shure mit Technicsshell am Technics, das Zusatzgewicht mit Tesa oben hin. Gewicht kann ich jetzt bis 4,5 Gramm drehen --> Ok
    Die Nadel springt aber ziemlich oft beim Scratchen was ich auf die wacklige Gewichtsbefestigung auf der Shell und die Tonarmhöhe zurückführe.
     
  11. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.08.04   #11
    so ich hab es jetzt geschafft, der tonarm lässt sich problemlos verstellen. Hab eigentlich nix bessonderes gemacht, nur zufällig nochmal versuch und siehe da, hat funktioniert.

    @ splinter

    du hast doch auch nen 1210er mit shure 44-7 oder? Kannst du mir vielleicht weiterhelfen was das Gewichtsproblem angeht?
     
  12. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 12.09.04   #12
    hey veto
    ich bin jetzt erst auf dein threat aufmerksam geworden, sorry.
    ich hatte mal ein shure, aber das hab ich kaputt gemacht, bin draufgetreten!
    :D
    damals hatte ich keine probleme mit dem shure.
    was willst du denn wissen? die ideale hoehe und das ideale auflagegewicht?
     
  13. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 12.09.04   #13
    da bin ich nochmal
    hab gerade eine aeltere mail auf meinem pc von charles siegling gefunden, leider aber auf englisch, aber ich denke leicht verstaendlich! es wurde hier zwar alles glaub ich schon gesagt, aber man weiss ja nie
    betreff
    adjust the tone-arm height

    on decks that let you adjust this there's a large ring at the base of the tone-arm assembly (plus a locking lever to hold it in place). Turning this ring raises or lowers everthing to allow for cartridges of different heights. when the needle's resting on a record, your tone-arm should be parallel with the surface of the record (ie not sloping). this is how your cartridges and needles were designed to operate. however, most scratch dj's like to have this as high as possible, so the tone-arm slopes down and holds the needle in the groove better. again, this is pretty harsh on everthing.
    cheers, take care lenny
    charles
     
  14. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.09.04   #14
    danke splinter, dass du noch auf den threat antwortest.
    Ich wollte eigentlich nur wissen, wie es bei dir mit dem Gewicht war, auch so wie bei mir? (im ersten Post hab ich die situation geschildert)
    Hast du auch das Gewichtsplättchen drauf gehabt??

    Was die Tonarmhöhe angeht, die hab ich momentan auf 0. Hab im mzee.com Forum nochmal recherchiert und da haben die meisten 0.
    Hab jetzt auch deutlich weniger Probleme mit dem Nadelspringen. Ich hab nämlich festgestellt, dass meine Noisy Stylus Platte wohl doch schon ziemlich abgenutzt ist. Bei meinen neuen Battleplatten klappts super. Und sollte die nadel doch mal springen einfach Gewicht von 3 auf 3,5 Gramm und alles ist bestens. :great: :great:
     
  15. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 13.09.04   #15
    ich hatte mir damals den 1210er neu gekauft! da war halt alles noch neu und unbenuzt!
    da ich aber schon ein technics headshell hatte, brauchte ich keins mehr! hatte deswegen auch kein einiziges problem!
    :)
     
  16. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 13.09.04   #16
    kann man nicht bei ebay ein headshell von technics ersteigern, die duerften doch nicht soooooo teuer sein, oder?!
     
  17. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.09.04   #17
    tu uns beiden mal nen gefallen und ließ den threat mit all seinen posts nochmal durch :D :D

    ich hab inzwischen ein Technics Headshell, aber wie gesagt, ohne zusatzgewichtsplättchen krieg ich nur so 2 gramm auf die nadel bis das gewinde aus ist. Ich wollte eigentlich nur wissen ob das bei dir auch so ist/war bzw. ob das normal ist.
    Im Mzee.com forum haben sie nämlich geschrieben, dass sie ohne plättchen arbeiten und 3 oder 4 gramm drauf haben.
     
  18. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 20.09.04   #18
    zonk!
    ICH HAB NIE WAS GESAGT!!! :great: :D :D
     
  19. Alca

    Alca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.09.04   #19
    ???????????????????????????????

    Ja oder Nein???

    :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping