Technics PR 305 defekt. Ersatzteile?

von hansgleiss, 18.06.16.

Sponsored by
Casio
  1. hansgleiss

    hansgleiss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.06.16   #1
    Habe für meine Frau ein Technics PR 305k E Piano gekauft (gebraucht+defekt)
    Der Verkäufer sagte der Fehler sei durch eine lange Standzeit aufgetreten.
    Leider ist der Fehler schwer einzugrenzen. Alle LED funktionieren, das Display scheint auch in Ordnung
    und im Demo Modus werden die entsprechenden Titel wiedergegeben.
    Die Klang-Ausgabe ist allerdings sehr stark verrauscht und klirrt bzw. "schrappelt", so dass man die Töne kaum erkennen kann.
    Es ist kaum erkennbar, welches Instrument gerade gespielt wird.
    Auch bei den Demosounds ist nichts vernünftig zu verstehen.
    Das Mainboard heißt QJBG2173 . Die Verstärkerplatine ist QJBG2170 AS.
    Am Kopfhörerausgang hört es sich genau so an.
    Ein über den AUX eingang angelegtes Tonsignal wird fehlerfrei wiedergegeben.
    Woran kann der Fehler liegen, und wo gibt es entsprechende Pläne beziehungsweise Ersatzteile ?
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    6.716
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 18.06.16   #2
  3. hansgleiss

    hansgleiss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.06.16   #3
    Habe 50 EURONEN bezahlt. Da es für meine FRau ist, sollte es natürlich auch ein schönes "Möbel" sein.
    Aber vielleicht habe ich Glück und ein freundlicher Kollege kann mir dennoch weiterhelfen.
     
  4. FünfTon

    FünfTon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.16
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    1.539
    Erstellt: 18.06.16   #4
    Kleiner Tip: Man bekommt in ähnlicher Preislage defekte Klaviere als "Möbelstück". Das macht dann doch deutlich mehr her als ein Technics.
     
  5. hansgleiss

    hansgleiss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.16   #5
    Danke für den tollen Tip. Leider hilft das mir auch nicht weiter.
    Der Transport für ein def. Klavier wäre ungleich aufwendiger gewesen.
    Ich hatte halt gehofft, dass das ePiano leicht zu reparieren wäre.
     
  6. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    942
    Erstellt: 19.06.16   #6
    Ich kenne das Piano selber nicht. Wenn der Defekt aber durch lange Standzeit aufgetreten sein soll (wenn denn die Aussage des Verkäufers stimmt, wie alt ist das Gerät?), kommen erst mal verschiedene Standardfehlerquellen in Betracht:

    - Verschmutze/ verstaubte oder korrodierte Steck- und Tastenkontakte
    - Ausgetrocknete oder ausgelaufene Elektrolytkondensatoren
    - Falls vorhanden: Ausgelaufener oder ausgegaster Stützakkumulator

    Insbesondere beim letztgenannten Defekt können massive Schäden an der Leiterplatte durch ausgetretene Säure die Folge sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. hansgleiss

    hansgleiss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.16   #7
    # Whitemann# Vielen Dank für den Tipp, Habe schon sämtliche Platinen ausgebaut und augenscheinlich auf defekte Bauteile geprüft.
    Dabei habe ich auch alle Steckverbindungen getestet. Der Stützakkumulator sieht noch gut aus, könnte aber dennoch an Kapazität verloren haben.
    Das werde ich mal genauer prüfen. Letzt endlich bleibt mir nur noch zu hoffen, dass ich an geprüfte Platinen komme.
    Ansonsten werde ich den Fall unter "Lehrgeld" abheften !
     
  8. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    942
    Erstellt: 19.06.16   #8
    Wobei man insbesondere altersbedingte Kapazitätsverluste an Elektrolytkondensatoren (Elkos) nicht immer von Außen erkennt. Ein "platter" Akku (sofern er noch nicht ausgelaufen ist) sollte nicht ein derartiges Fehlerbild hervorrufen.
    Ggf. sollte hier mal eine systematische Fehlersuche, insbesondere im Bereich des Audio-Signalweges, erfolgen.

    Ich weiß Deinen Kenntnisstand im Bereich Reparaturen an elektronischen Geräten diesbezüglich natürlich nicht...
     
  9. hansgleiss

    hansgleiss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.16
    Zuletzt hier:
    16.04.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.16   #9
    Danke Whitemann
    Bin Messtechniker, habe deshalb schon ein wenig Ahnung von Elektronik, aber ein Schaltplan wäre bei der Fehlersuche schon behilflich.
    Ich würde aber auch gerne gleich eine Austauschverstärker-Platine einbauen, wenn ich Sie hätte.
     
  10. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    942
    Erstellt: 20.06.16   #10
    Einen Schaltplan bzw. eine Bezugsquelle habe ich online auf die Schnelle nicht gefunden.

    Evtl. mal beim Schaltungsdienst Lange in Berlin anfragen, ob die einen da haben oder besorgen können. Die sind allerdings nicht sehr preisgünstig...
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.777
    Kekse:
    28.107
    Erstellt: 22.06.16   #11
Die Seite wird geladen...

mapping