Technik perfektion

von ginod, 12.12.07.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Also ich habe sehr intensiv angefangen die Spinnen Übung zu üben. Sie ist eigentlich identisch mit der Petrucci Übung.

    Meine Frage sieht vielleicht etwas sinnlos aus, aber iwenn man nun noch schneller spielen möchte als 16tel z.B. 32 tel. Ist es dann ok wenn man 1 Note doppelt anschlägt bzw. üblich ? oder sollte man immer eine neue Note anschlagen. Auch auf BEzug zu dieser Übung. Zählt es als unsauber wenn man beim 32 tel spiel einfach jede note zweimal anschlägt.

    Oder schadet es meine rTechnik und ich werde unsauber oder es wirkt allgemein unsauber wenn man versucht die Spinne mit 2 anschlägen pro Note mit 32tel zu spielen also 8 Anschläge pro Saite ?
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.12.07   #2
    bringt dir halt net so wirklich viel weil du damit die koordination deiner linken hand nicht verbesserst.
    Die macht ja dann geschwindigkeitsmäßig exakt das gleiche wie vorher.
     
  3. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 12.12.07   #3
    ja nur was mir halt aufgefallen ist, das ich mich in meinem spiel seitdem sehr verändert habe. Ob im positiven oder im negativne Sinn weiß ich nciht. Ich schlage nun wirklich jede note nacheinander an und keine 2 mal hintereinander wenn ich licks spiele oder improvisiere. Das hört sich zwar nach einer sauberen TEchnik an. Doch früher als ich noch mehr so gebluest habe, war mir das schnuppe ich habe mal 2 töne hintereinander gespielt etc. Oder einfach mal wild wechselschlag gemacht und dazu die linke hand bewegt. Im Prinzip waren meine beiden Hädne nicht sonderlich gut koordiniert, allerdings finde ich hat es auch zum teil seinen reitz gehabt einfach mal mehrere gleiche Töne hintereinander zu spielen. bzw. mein spiel awr sehr viel freier und ich hatte sehr viel Raum für Feeling und ich habe angst, dass davon jetzt was flöten geht
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Du sagst es selbst:

    Ob diese Entwicklung gut oder schlecht ist, bleibt jedem selbst überlassen.
    Weiterentwicklung ist immer gut.

    Du musst jetzt nur schaffen, das zu spielen was du WILLST, und dir nicht denken dass du möglichst viele unterschiedliche Töne spielen musst...

    Bzw. dir deine Melodieführung von der Technik diktieren zu lassen.
    Da is Ursache und Wirkung vertauscht, es sollte so sein dass die Technik lediglich ein Werkzeug ist, etwas so zu spielen wie mans will. Wenn man etwas spielt, weils die Technik so vorsieht, läuft was falsch.



    Also dafür dass ich persönlich quasi überhaupt nicht Gitarre spielen kann, kann ich recht gut schlau daherwaafen ^^
     
  5. crossy1976

    crossy1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.12.07   #5
    Was ist die spinnen übung?
     
  6. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 12.12.07   #6
    danke für die posts. mir fällt gerde auf, das ich im technik forum bin und nicht im spieltechnik forum, ein verschieben wäre sehr nett von den ADministratoren
     
  7. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 12.12.07   #7

    die spinnen üben ist im prinzip einfach nur das sauebere spielen von 16tel Noten und zwar 4 notes per string. Dabei ist es wichtig bei der aufwärts tonleiter die finger liegen zu lassen und nur den finger zu bewegen den man auch gerade brauch im prinzip so ne abfolge.

    --------------------------------------------------5-6-7-8
    ----------------------------------------5-6-7-8------------8-7-6-5
    ------------------------------5-6-7-8---------------------------------8-7-6-5
    ---------------------5-6-7-8
    -----------5-6-7-8
    -5-6-7-8

    wichtig bei den Abwärtstonleitern, dass alle finger gleichzeitig auf die nächste Saite gelegt werden . Sorry wenn das jetzt kompliziert erklärt war
     
  8. crossy1976

    crossy1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.12.07   #8
    Habs aber glaub trotzdem verstanden..

    Und wie oft schlägst du die jeweilige note an? bin etwas verwirrt weil du von 16tel gesprochen hast bzw. 32tel.

    Nur abwärts oder im wechselschlag?

    Übst du mit metronom? und wenn ja, auf welche gschwindigkeit hast es eingestellt?

    Bin immer froh wenn ich tips zum üben bekomme :-)
     
  9. TrustInSteve

    TrustInSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.12.07   #9
    Sieht nach jede Note einmal anschlagen aus :)

    Ich wuerde an deiner Stelle schon mit Metronom ueben. Die Geschwindigkeit einfach erstmal soweit hochfahren, dass du es noch spielen kannst. Und dann einfach das Metronom stufenweise hoeher stellen ist denk ich eine gute Methode. Beim Geschwindigkeit-Hochfahren nicht gleich uebertreiben, das sollte man ueber ne laengere Zeit betreiben.. Ich mache das jedenfalls so und fahre generell ganz gut damit, wobei ich auf jeden fall mehr ueben sollte xD
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.12.07   #10
    Als unsauber würde ich alles bezeichnen was nicht gewollt so ist wie es ist. Also wenn Du etwas anderes spielst als das was Du eigentlich willst. Heißt, wenn die doppelschläge Zufall sind, ist es unsauber.
     
Die Seite wird geladen...

mapping