Techno-Tracks programmieren (Anfänger)

von tili, 12.11.04.

  1. tili

    tili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    14.12.04
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.04   #1
    hallo.
    um alle profis hier zuerst einmal zu warnen: bin blutige anfängerin was elektronische musikproduktion betrifft; also eigentlich hab ich noch gar nicht angefangen.
    also ich würde gerne "tracks" erstellen, also techno-artige "musik" mit meinem computer produzieren bzw. das mal ausprobieren.
    also ich möchte nicht meine mickrigen gitarrenklänge aufnehmen, sondern halt beats kreieren; ev. + melodien.
    zb so "duft punk"-mäßig...
    nun hab ich halt ein notebook (gericom hummer, 248 MB RAM) + windows home edition...
    also was brauch ich jetzt als erstes? eine soundkarte? oder ein sampler-ding?
    mir fehlt echt der überblick.
    kann mir das jemand erklären? so, also ob ich 5 jahre alt wäre ca.?
    :confused:
    wäre sehr dankbar.
    mit freundlichsten grüßen,
    tili
     
  2. elnari

    elnari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    17.05.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.04   #2
    Hallo


    Also du wagst dich da in ein ziemlich riesiges Gebiet, welches ich selbst erst noch am erkudnen bin.

    Aber was du brauchst ist eigentlich für den Anfang nur einen Sequenzer, und zwar am besten Softwaremässig. Da gibts unterschiedliche Programme in verschiedenen Preisregionen.

    Ein gutes Tool um einzusteigen ist zum Beispiel Fruity Loops. Das ist dann auch bezahlbar. Später kannst du immer noch auf die 'Grossen' wie Cubase, Reason, Logic, PT etc. umsteigen. Aber für den Anfang sind die wirklich ein wenig oversized.


    Damit du jetzt einen guten Einsteig in die Materie hast würde ich dir erst einmal viel Wissen anlesen und eben eine Einsteigersoftware kaufen.

    Dann hast du ein Handbuch, welches dir so manches erklärt, mit Internet ein Medium wo du die Antworten auf fast alle Fragen findest.

    Dann kommt der harte Teil, erstmal die ersten Beats programmieren, eine klingende Bassline erfinden und das ganze mit Sounds und Leadinstrumenten füllen. Auf jeden Fall eine sehr zeitaufwändige Arbeit.

    Es braucht einfach ein paar Monate bis man den Arbeitsprozess verstanden hat und beginnt in dieser 'Sprache' zu denken. Aber auch das kommt...


    Ausserdem ist es ganz nützlich sich gelegentlich eine Zeitschrift wie das Keys zu kaufen und ein wenig drin zu lesen. Das hilft nämlich auch beim Verstehen dieser Welt.


    Also für den Anfang tuts eine einfache Software. Damit mal die ersten Tracks bauen, lernen was möglich ist und wie es geht und damit bist du erstmal ein Jahr oder so beschäftigt ;)


    Viel Spass und Erfolg wünsch ich.

    caspar
     
Die Seite wird geladen...

mapping