Terra Tec Phase 88 FW?

von vesti, 23.05.07.

  1. vesti

    vesti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 23.05.07   #1
    Hallo zusammen...

    Will mir n neues Firewire interface kaufen. Brauche 8 spuren und midi...
    Das günstigste was ich jetzt so gefunden hab, ist das Terratec 88FW.

    Hat da jemand erfahrungen damit gemacht?
    Qualitäts mäßig?

    Hab momentan ein Presonus
    ist da vom sound her ein unterschied?
    Bedienbarkeit?
    weiß jemand ob das auch apple kompatible ist?

    bis dann...

    Vesti
     
  2. kansas

    kansas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #2
    Mein Terratec war nach 2 Monaten kaputt!
    Hab nun ein Alesis io26 und bin super zufrieden damit - außerdem hat das Alesis schon 8 PreAmps an Bord, damit kann Terratec nicht dienen.
    Welches Presonus hast Du denn?
     
  3. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 25.05.07   #3
    Hi

    Erstmal danke für deine antwort!

    HAb das Presonus inspire mit 4 eingängen (davon 2 preamps)

    Mein problem ist folgendes:
    Ich will wieder aufnehmen, und bis jetzt haben wir immer das schlagzeug vorabgemischt, und dann mit 2 kanälen ins inspire (die anderen 2 waren bass und snare zur besseren kontrolle)
    nun will ich aber das kompette drumset abnehmen (also alles einzeln als spur) und das geht mit dem inspire nicht! deswegen hät ich mir das terratec angeschaut, weils vom preis her relativ günstig ist, und ich von terratec eigentlich schon gute sachen gehöhrt habe.
    Ich brauch aber eigentlich keine 8 preamps! 2 würden reichen!
    wir mischen sowiso alles vorab per mixer ab, und würden dann mit jedem einzelnen kanal ins terratec rein.
    als alternative gibts nur noch motu oder presonus
    würden bei MS beide 499 kosten, aber das ist halt schon ein unterschied ob 499 oder nur 299......
    Wobei motu halt schon ziemlich gut ist (glaub ich halt)
    Mit dem presonus war ich aber im punkto klangqualität sehr zufrieden!

    Ich bräuchte 8 inputs & outputs, Firewire (hab n laptop), midi, und halt die sonstigen standards.....

    Mfg

    Vesti
     
  4. Assbuild

    Assbuild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #4
    Moin,
    ich hab mir die Terratec bei ebay als B-Ware gekauft. War aber direkt vonne Firma. Ist nach 2 Tagen kaputt gegangen. Hab sie repariert bekommen und dann ist das Netzteil DUrchgerauscht. Hab das wiederum ersetzt bekommen aber es ist wieder abgerauscht. Dann hab ich sie nochmal hingeschickt und nun läufts. Da keine Garantie drauf war sag ich mal sehr Kulant (die Firma) aber irgendwie anfällig (Die Karte).
    Aber seit sie läuft hab ich keine Probleme mehr damit und die aufnahmen hören ich soweit ich das beurteilen kann gut an.
    Also wenn du sie neu kaufst und 2 Jahre Garantie hast könnste ja mehr glück haben als ich....gruß Ole
     
  5. ma-r27

    ma-r27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #5
    also ich hab die terratec seit 1,5 jahren im dauerbetrieb ohne probleme, allerdings glaube ich kaum das du über FW die acht spuren gleichzeitig und latenzarm rüberkriegst. vielleicht doch lieber ein interface mit PCMCIA? qualitätsmässig gehts natürlich besser, da kann ich vor allem das Motu Ultralite empfehlen, wenn du ein bisschen mehr ausgeben kannst, da bekommst du was rauschabstand etc angeht schon sehr viel mehr geboten. ich hab die terratec auch am mac laufen, aber auch da ist das Motu stabiler und unkomplizierter...

    im allgemeinen würde ich von Terratec allgemein abraten, wenn du was preisgünstiges mit mittelklassequalität brauchst is es aber warscheinlich eine gute wahl...
     
  6. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 25.05.07   #6
    Hi

    Also, ob ich jetzt direct über fw 400 reingeh, oder ne pcmcia karte mit firewire habe bleibt sich ja wohl gleich (beides mit 480mbit/sek oder so)
    ich bräuchte halt ne firewire lösung, weil ich jetzt auf nem targa laptop arbeite, aber in 2-3 wochen auf ein macbook umsteige (und das hat auch fw, aber keinen pcmcia kartenschlitz)
    sry, aber was heißt rauschabstand genau?

    hätte halt gern ein 19" gerät.....

    Mfg

    Vesti
     
  7. Assbuild

    Assbuild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #7
    Zu den Latenzen:
    Da ich das nicht benutze und auch nicht viel Probiert hab weiss ich nicht in wieweit dir das hilft, aber es ist möglich über den beigelgten Softwarekontrolen der Karte die Eingänge Latenzfrei auf auf die Ausgänge oder einen Stereoausgang (weiss nicht genau) zu routen. Da kannste das signal natürlich zwischendurch nicht bei bearbeit da es in der Karte direkt geroutet wird und die Wandlung umgeht
     
  8. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 25.05.07   #8
    also bei meinem inspire hab ich ne latenzzeit von (ich glaub) 4ms und kann über cubase aber schon noch bearbeiten (effekte usw.) der gibt das alles ziemlich gut weiter.
    wenn ich zb. ins mikro rede, merke ich persönlich die 4ms latenzzeit überhauptnicht!

    die frage ist halt wie das bei 8 spuren gleichzeitig ist......
    aber über firewire müste das schon hinhaun, sonst würds ja keine interfaces mit 8 eingängen und Fw geben.....

    mfg

    Vesti
     
  9. ma-r27

    ma-r27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #9
    also ich hatte mal das problem das bei acht eingängen gleichzeitig die terratec schlappmacht, hab das damals aufs FW geschoben... arbeite auch mit macbook, daher hab ich mich auch für die FW version entschieden.

    rauschabstand ist der abstand zwischen dem grundrauschen des gerätes und 0db, d.h. im prinzip die dynamik deiner soundkarte. die is bei der phase88 nich optimal, aber für den preis dennoch ok. kommt ja auch drauf an was du aufnehmen willst und wie wichtig z.B. raumklang usw. bei deinen recordings ist.

    guck dich ma um bei http://www.musik-service.de/motu-ultralite-prx395755286de.aspx
    das ist zwar lein 19zoll, find ich aber gerade bei einsatz am macbook praktischer, da schön klein und sogar über FW powerversorgbar (was ich allerdings bei 8-10 gleichzeitigen eingängen nicht empfehlen kann).

    wenns doch das 19zoll sein soll, scheu dir doch mal das hier an :
    http://www.musik-service.de/motu-8pre-prx395757659de.aspx

    die qualität deiner aufnahmen wirds dir danken, wenn du nicht unbedingt auf terratec bestehst, allerdings wäre es auch interessant zu wissen, wie deine aufnahmesituation ist, nimmst du in einem raum mit rechner und so auf, oder hast du eine kleine studioperipherie?
     
  10. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 26.05.07   #10
    @ma-r27

    Genau deswegen will ich auch die FW Version. Diese ist einfach mit (nahezu) jedem pc kompatibel (egal ob pc oder mac, ob notebook oder desktop pc)
    ich bin nicht auf terratec fixiert. ehrlich gesagt find ich motu schon auch sehr ok. es wäre eigentlich meine erste wahl. aber da ich von terratec schon einige gute sachen gesehen habe, wollte ich mich einfach mal infomieren, was ihr so für erfahrungen damit gemacht habt!
    kannst du mir sagen, welche groben unterschiede denn zwischen dem motu ultralite, dem motu 8pre und dem motu 828 mkll FW liegen?

    Man kann schon sagen, das ich (wir) ne kleine studiosituation bei uns aufgebaut haben. Wie haben einen aufnahme raum (dient gleichzeitig auch als proberaum, aber bei aufnahmen wird radikal umgebaut) und einen kleinen Regieraum (Pc, Mischpult, monitore, usw...)
    es ist aber alles trotzdem im relativen hobbybereich. (wenn man das so sagen kann)

    Mfg

    Vesti
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 26.05.07   #11
    Was meint ihr wohl, warum z.B. Musik-Service und einige andere "Läden" in Deutschland, Terratec komplett aud dem Programm genommen haben?????


    Topo :cool:
     
  12. ma-r27

    ma-r27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.07   #12
    also der 8pre hat im gegensatz zu den anderen beiden vor allem den vorteil das er auch 8 eingänge inkl. mike-preamps zu bieten hat, wärend die anderen beiden zwar 10 eingänge besitzen, aber nur zwei mit preamp, die anderen sind line.
    dafür hat das 828mkII noch zusätzlich spdif ein und ausgänge, adat ham sie beide...
    gerade für drumaufnahmen ist daher denke ich das 8pre zu empfehlen, ausser du gehst über einen mixer, dann is das auch wieder egal, das 828mkII ist zudem standalone-kompatibel,d.h. du kannst zu im studio einen mix programmieren und den dann live ohne rechner wieder aufrufen.

    am besten liest du dir mal die einzelnen produkt-overviews durch:

    http://www.motu.com/products/motuaudio/828/body.html

    http://www.motu.com/products/motuaudio/8pre/body.html

    von terratec kann ich dir nur abraten (und das sage ich als user...), ich bin auch grad am sparen auf ein motu weil das auch in allen tests die ich gelesen habe überragend abgeschnitten hat.
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 27.05.07   #13
    Bei Motu - und das ist jetzt ein sehr subjektiver Eindruck von mir hier aus den Beiträgen im Forum - hapert es des öfteren mit der Treiber Qualität im Windows Umfeld.


    Topo :cool:
     
  14. vesti

    vesti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 27.05.07   #14
    aber motu is ja auch kompatibel mit mac, oder?
    wie schauts da aus?
     
  15. ma-r27

    ma-r27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #15
    stimmt, das hab ich auch gehört, allerdings hat ein kumpel von mir das ultralite an einem dell (man stelle sich das vor, sound mit dell!!!) laufen und da bisher keine probleme, ich hab das ding mal bei mir am macbook auf osX und windows ausprobiert und auch keinerlei probleme feststellen können...
     
  16. ma-r27

    ma-r27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #16
    ja, motu macht am mac keine zickereien.
     
  17. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 28.05.07   #17
Die Seite wird geladen...

mapping