Testbericht B.C. Rich NJ-Series?

von SickMind, 01.08.04.

  1. SickMind

    SickMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.04   #1
    Hi!

    Suche einen Testbericht über die NJ-Series von B.C. Rich bzw. wenn jemand Erfahrung mit diesen Gitarren hat, bitte melden.

    Thanx.
     
  2. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 01.08.04   #3
    Bin seit kurzem stolzer besitzer einer Bc Rich Mick Thomson Signature (des "teueren" Modells mit HATE im 2-5 Bund). :D

    Zur Gittarre : Im allgemeinem sehr gut verarbeitet. Hammer Sound trotz der EMG hz. Saitenlage ist für meinen geschmack etwas zu hoch (um es niedriger zustellen müsste man 2 unterlagsscheiben unter der brücke entfernen,da es schon ganz niedrig geschraubt ist. was ich mich noch nicht getraut habe) Etwas Kopflastig ist sie aber dafür im sitzen sehr bequem zu spielen. Sound ist geschmackssache gefällt nicht jedem.
    Fazit : Ihre UVP 799$ ist sie sicher nicht ganz wert aber gott sei dank hab ich sie wesentlich billiger bekommen :great:
     
  4. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 02.08.04   #4
    Hi, you SickMind

    Ich hab seit 2 Jahren die B.C.Rich NJ-Platinum (Korea).
    Ich bin absolut zufreiden (Hab sie ja auch bei MS gekauft - ohne scheiss).

    -Superflache Saitenlage

    -die Hums fetzen recht ordentlich rein (iss jetzt nicht der Kristallklarste aller Sounds, aber bei heavy-overdrive klingts so, wie`s klingen soll)

    -perfekte Bundreinheit (nicht selbstverständlich in der Preisklasse)

    -der Hals ist etwas runder und dicker als ein Ibanez-Super-Wizzard jedoch nicht so dick und rund wie ein Paula-Hals (alles subjektiv, versteht sich) und an die Tatsache, dass er lackiert ist, muss man sich vielleicht (? Ich jedenfalls) gewöhnen, iss aber kein Ding.

    Geile Metal-Gitarre

    Mehr fällt mir jetzt nicht dazu ein...

    greetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping