Tex Mex SInglecoils?

von Iron Maiden Fan, 02.07.06.

  1. Iron Maiden Fan

    Iron Maiden Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 02.07.06   #1
    Kurze Frage zur American Strat HSS, die hat ja 2 Tex Mex Singlecoils un den Humbucker an der Bridge. Jetz steh ich genau zwischen Der standard strat und der fat strat, spiele richtung rock und wollte daher eher eine klampfe mit humbucker haben, nur unterscheiden sich die tex mex coils stark von den standard coils? und wie is die abstimmung der tone potis (auf was für tonabnehmer nehmen sie einfluss) bei der fat strat?

    danke schonmal im vorraus.
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 02.07.06   #2
    die tex mex singlecoils sind die singlecoils die pu's die in den customs verwendet werden, keine ahnung wie die klingen sollten aber von sehr guter qualität sein, die standard pu's haben halt das etwas "drahtige" feeling das die strat in frühen jahren berühmt machte
     
  3. sleepy55

    sleepy55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 02.07.06   #3
    TEX Mex sind heißer als die Standard Tonabnehmer. Was Kollege Dave1 meint sind die Texas Specials, die nochmal teurer und besser sind.
    Wenn Du Rock spielst bist du meines Erachtens damit besser bedient (Seymour Duncan PU's) und preiswerter: http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-812-W-prx395496686de.aspx
    Noch edler ist dann die Pacifica 912. Allerdings fast so teuer wie die von Dir genannte Fender. Aber die 812 reicht sicher dicke. Probier sie mal! :great:
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 02.07.06   #4
    Die Ausstrahlung einer Fender wird so eine Yamaha aber nie besitzen
     
  5. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 02.07.06   #5
    stimme zu!
     
  6. sleepy55

    sleepy55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 03.07.06   #6
    Nur mal damit ich es begreife: Wenn ihr die Gitarren nebeneinander hören würdet, die Yamaha mit ihren hochwertigeren Tonabnehmern würde besser klingen und beim Ausprobieren wäre das Handling auch o.k. und viel preiswerter ist sie auch, dann würdet ihr trotzdem die Fender nehmen, nur wegen der Ausstrahlung?
    Ah so....

    P.S. Früher habe ich auch ähnlich gedacht. Aber jetzt sehe ich das, aus Erfahrung, was anders. Habe Fender aber auch andere preiswerte Teile und spiele beides gerne.
     
Die Seite wird geladen...

mapping