"the box" power bundle

von Olli89, 07.08.07.

  1. Olli89

    Olli89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Zühlsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #1
    ...morgen zusammen... sind auf der suche nach ner halbwegs brauchbaren frontbeschallung... wollten zuerst auf die PV serie von peavey zurückgreifen... heißt: 2xPV115 als top´s und zwei PV118 als sub´s...dazu zwei endstufen palladium p1600... das ganze soll dann in verbindung mit unserem phonic 642d und zweier db- basic 100 nen ordendliches setup geben...bei nem großen versandhandel "Tho...." meinte man aber das wir mit ihrem power bundle besser beraten sind ... kennt jemand die hauseigenen lautsprecher und amp serie und was würdet ihr machen...??
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.08.07   #2
    ws für veranstaltungen wollt ihr denn damit beschallen???
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.599
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 07.08.07   #3
    ... und welche The T ist es denn welche nach deren Meinung besser sein soll?

    Wolle
     
  4. Olli89

    Olli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Zühlsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.07   #4
    ...morgen...nein mir gehts generell über die qualität von tho... hauseigenem material...das power bundle besteht aus 2x aktives topteil ta-12 und zwei bandpasssubs (aktiv) ta-18... beschallen wollen wir aus eigener kraft veranstaltungen bis 100leute, da drüber hinaus ja meist die backline vorhanden ist.... aktiv da sich der aufbau (soundcheck..., etc) doch einfacher gestalten sollte, da meist die lautsprecher systeme auf einander eingestellt sind...in verbindung mit zwei aktiven monitoren (db basic 100) und nem phonic 642d sollte doch eine ganz passable pa für diesen rahmen stehen????... die eigenen amps dienen dann für uns nur noch als monitore und sollten über mikro/ di box abgenommen werden... an´s schlagzeug ein overhead, eines für die snare und eines in den großen eimer und fertig..???...

    den ganzen kram rund um die frontbeschallung haben wir bereits... jetzt ging es nur noch darum was wir für die 1500€ kaufen.... das passive peavey system passt ins buget, aber auch die samson resound serie und ebend diverse aktive systeme...also was würdet ihr machen und warum... gruß olli ( achso musikrichtung: ehrlicher deutsch rock, mal etwas sanfter mal sehr dynamisch und direkt.. also keine metall orgien oder ähnliches...)
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.08.07   #5
    Warscheinlich ist da die Marge am grössten.
    Was ich nicht verstehe ist wie man Bands versucht Bandpasssubs zu verkaufen und dann auch noch billige.
    Die Wahl aktiv oder passiv müsst ihr selber treffen.
    Bei passiv braucht ihr natürlich noch den/die Amps und Frequenzweiche/Controller.
    Wenn Du Interesse hast komm einfach mal vorbei,ich kann Dir dann so einiges zeigen und auch erklären.
     
  6. Olli89

    Olli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Zühlsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.07   #6
    ..mach ich.. oranienburg ist ja praktisch um die ecke... wo muss ich hin... könntest du mal durchrufen:::: olli,
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.08.07   #7
    So,Olli war heute bei mir und ist nun noch verwirrter wie vorher.;):eek::eek::D
    Wir haben alle möglichen Konstellationen durchgesprochen(was in der kurzen Zeit garnicht möglich war(wie schnell doch 3 Stunden rum sein können)
    Mein Fazit und Tip lautet ,sich erst mal zwei gute 12" aktive Tops zu kaufen und nicht zu versuchen für seinen angepeilten Preisrahmen(1500) sich minderwertiges Equipment zu zulegen.
    Wir waren zu Vergleichen von Boxen auch auf der Musik-Service-Seite und dort sind im diese Boxen ins Auge gesprungen und er denkt das die seine Probleme lösen könnten.
    Ich habe ihn auf die Nachteile dieser Boxen hingewiesen,aber irgendwie sind mir die Argumente ausgegangen.
    Wie ist eure Meinung.
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.08.07   #8
    sehr gut klingend und laut, jedoch brauch man einen kran, um die dinger auf ein lautsprecherstativ, welches aus massiven stahl bestehen muss hoch zu wuchten. wir hatten uns die oder ähnliche auch mal angeschaut, und haben bei der ersten trageprobe aufgegeben!!!
    Der preis ist verlockend, aber die dinger werden die musikgeschäfte wegen des hohen gewichts glaub ich nicht los. da würde ich lieber 2 AZ212 nehmen mit passendem amping (zb crown xs...)
     
  9. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.599
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 11.08.07   #9
    Lars sagt es schon, also klanglich finde ich die Teile auch sehr nett, aber die Kilos!:eek::D
    Wenn man die immer stehen lassen kann, dann ja, aber zum laufenden Auf und Abbauen würde ich doch zu was anderem tendieren, es sei denn man steht auf Gewichtheben um so das Fitnissstudio nicht mehr zu benötigen!:D

    Wolle
     
  10. Dr. Rock

    Dr. Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 11.08.07   #10
    60kg ist doch ne kleinigkeit, habt ihr Pudding inne Arme... Ne war nur spaß die kann man allein kaum bewegen!!! Also Stativ-Equitment von K&M und nur auf zugelassener Belastungsgrenze. Ansonsten Stative Selber bauen (lassen) beim Metallfachbetrieb aber die werden dann warscheinlich genau so schwer...

    Kauft was anderes
     
  11. Marc_Liquid

    Marc_Liquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #11
    Die Flansch an der Box ist NUR für einen Stutzen gedacht. NICHT um ein Stativ reinzustecken !!!
     
  12. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 17.10.07   #12
    und wofür soll der stutzen dann gut sein?:confused:
     
  13. Marc_Liquid

    Marc_Liquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #13
    Damit die nicht umfallen können wenn einer dran kommt denke ich mal. Versicherungsschutz wird da ne Rolle spielen denke ich. Wobei 60 Kg ja wohl nicht soschnell umfallen könnn :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping