the end - the doors , inhalt???

von xunil, 17.10.05.

  1. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.10.05   #1
    Moin...

    erstmal hoffe ich dass ich hier im richtigen unterforum bin...

    ich hab da mal ne frage, die mich brennend interessiert... ich hab im internet schon jede menge gesucht und nix dazu gefunden..

    hat jemand vielleicht eine interpretation von "the end"?


    z.B. verstehe ich nicht was es mit "ride the snake" oder "the blue bus" auf sich hat...

    vielleicht hat da einer von euch ahnung... danke, felix
     
  2. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 19.10.05   #2
    ...

    Also.... Ich wuerde morgen gerne mal was richtig schlaues Posten, bis dahin folgendes: Der Mittelteil ist improvisiert, d.h. die haben diese Lyrics vorher nicht aufgeschrieben, das denkt sich Morrison so beim Recording aus. Total krank ^^

    Also bis morgen ^^
     
  3. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 19.10.05   #3
    @Threadstarter:

    Was der gemeint hat, wird niemand sagen können, da Jim tot ist. Niemand weiss, ausser Jim und seine Angehörigen.

    Wenn man mal Halluzinogene gefressen hat, dann weiss man, dass er eben alles gemeint haben könnte. To ride a snake is possible then. Aber auch zur Realität lassen sich unhistorische phil. Ansichten interpretieren. Lass es lieber, wenns nicht interpretieren kannst.

    Besoffen war er auch praktisch immer im Studio. :D :great:

    Die Tatsache, dass er teils Lyrics gar nicht aufgeschrieben hat, heisst also: Es müssen nicht unbedingt logsiche Zusammenhänge da sein...........

    .... es könnte also sein, dass er auf einer 7 Meilen langen alten Schlange geritten ist zu einem schon lange dagewesenen See. Die Haut kam ihm kalt vor.

    Alles ist möglich, da einfach jeder für sich irgendeinen Scheiss interpretiert.

    Es könnte auch sein, dass er einfach etwas vor sich hingestammelt hat und jeden auslachen würde, der darin einen Sinn sucht.
     
  4. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.10.05   #4
    genau so wirds sein!:great:
     
  5. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 20.10.05   #5
    LSD soll ja das Unterbewusste hervorholen.
     
  6. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 20.10.05   #6
    This is the end, Beautiful friend
    This is the end, My only friend, the end

    - Todessehnsucht?

    Of our elaborate plans, the end
    Of everything that stands, the end

    - Alles grossartig aufgebautes wird schlussendlich doch nicht dem Tode widerstehen koennen

    No safety or surprise, the end

    - Es ist eine vollkommen klare Sache, der man vieleicht aus dem Weg gehen will, aber der man schlussendlich nicht entrinnen kann

    I'll never look into your eyes...again
    Can you picture what will be, So limitless and free
    Desperately in need...of some...stranger's hand
    In a...desperate land

    - kp ^^

    MITTELTEIL

    Lost in a Roman...wilderness of pain

    - Ziemlich komisch. Ich habe mich gefragt, was Roman ueberhaupt bedeuted. Gerade weils gross geschrieben wurde, kommt es mir ziemlich merkwuerdig vor. Roman wuerde ich diesem Fall "Roemer" bedeuten...
    Sagen wir mal einfach "Lost in a ... wilderness of pain" Das ist dann einigermassen verstaendlich

    And all the children are insane, All the children are insane

    - Auch ziemlich strange. Auffaellig ist natuerlich, dass ein total verruecktes Kind - mir zu mindest - einem ziemlich grotesk vorkommt. Stellt euch mal so nen kleinen Knirps vor, der wie im Wahn spricht. Also sind es ziemlich groteske Vorstellungen von einer ganzen Horde geisteskranker Kinder.

    Waiting for the summer rain, yeah

    - ??? Koennte z.B. bedeuten, dass die Kinder in ihrem Wahn auf den "sommerregen" warten... Macht nur unter der Bedingung Sinn, dass man es wirklich auf den Wahnsinn der Kinder bezieht.

    There's danger on the edge of town
    Ride the King's highway, baby
    Weird scenes inside the gold mine
    Ride the highway west, baby

    - Auch wenn es sich ein bisschen Banal anhoert, aber das klingt alles so ein bisschen nach "Wild West". Gold Minen und Sprueche wie "am Rand der Stadt droht gefahr" finde ich klingen sehr nach diesem Scenario. Oder auch "Ride...west"... was das zu bedeuten hat, finde ich trotzdem irgendwie nicht zu ergruenden

    Ride the snake, ride the snake

    - Das einzige was mir dazu einfaellt ist die Geschichte aus der Bibel, d.h. die Schlange koennte als Sinnbild fuer etwas boeses stehen. Andererseits ist die Schlange auch das Symbol fuer die Weisheit ( schliess hat sie ja die Menschen zur Erkenntnis gebracht, obwohl sie daraufhin das Paradies verlassen mussten ).

    To the lake, the ancient lake, baby

    - ???

    The snake is long, seven miles

    - Sieben ist eine typische "mystische Zahl" ... naja bedeutung dieses Verses ist gleich null - er beschreibt halt die laenge der Schlange.

    Ride the snake...he's old, and his skin is cold

    - Die Schlange ist moeglicherweise so angeredet ( eigentlich muesste es dann "it's skin.." sein ), es koennte aber sein, dass sie aber einen Namen hat, bzw. das eine Person gehandelt wird.

    The west is the best, The west is the best
    Get here, and we'll do the rest

    - Ich glaube hier hat Jim nur zwei Woerte genommen, die gereimt gut klingen

    The blue bus is callin' us, The blue bus is callin' us
    Driver, where you taken' us

    - Hier wuerde ich verschiedenes interpretieren. Insgesammt steht der Bus vieleicht fuer etwas endgueltiges, eine Busreise in die Ungewissheit. (z.B. den Tod). Aber auch andere Inhalte liessen sich hier einbringen, z.B. eine Verniedlichung der Juden-Deportation.

    The killer awoke before dawn, he put his boots on
    He took a face from the ancient gallery
    And he walked on down the hall
    He went into the room where his sister lived, and...then he
    Paid a visit to his brother, and then he
    He walked on down the hall, and
    And he came to a door...and he looked inside
    Father, yes son, I want to kill you
    Mother...I want to...fuck you

    - Vieleicht kennt jemand ja die Sage von Oedipus... Diesem Herrn wurde vorrausgesagt, er wuerde seinen Vater toeten und seine Mutter heiraten. Um dem zu entgehen, ging er in ein Fernes Land. Durch irgendwelche Umstaende kam er dann zurueck, ohne es zu wissen, toete seinen Vater ( er war Koenig ), weil dieser - wenn ich mich recht entsinne - das Volk tyranisierte und heiratete dessen Frau - seine Mutter.

    C'mon baby, take a chance with us
    And meet me at the back of the blue bus
    Doin' a blue rock, On a blue bus
    Doin' a blue rock, C'mon, yeah
    Kill, kill, kill, kill, kill, kill

    - Hier weis ich nichts mehr zu sagen

    ENDE der MITTE

    This is the end, Beautiful friend
    This is the end, My only friend, the end
    It hurts to set you free
    But you'll never follow me
    The end of laughter and soft lies
    The end of nights we tried to die
    This is the end

    - Naja, das kennen wir ja schon



    Ist insgesammt ziemlich Lueckenreich, aber vieleicht findet ihr es ja gut, seid anderer Meinung oder so.

    Was noch gesagt werden muss: The End ist ein ganz grosser Song, ich wuerde fast sagen DER beste Doors Song! ^^
     
  7. xunil

    xunil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.10.05   #7
    jo danke... hat mir schon mehr beim verständniss geholfen als alles was ich bis jetzt dazu im internet gefunden habe...

    ich hab neulich den "the doors" - film gesehen und befasse mich seit dem mit den texten, den biographien und den songs...

    gruß, felix
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.10.05   #8
    ne, n bisschen anders.

    das orakel zu delphi sagte dem könig von Theben, dass sein (endlich) geborener sohn ihn ein mal töten werde.

    er befahl einem sklaven, weil er es selbst nicht machen wollte, den sohn umzubringen.

    dieser wollte es auch nicht und gab den sohn an eine familie ab, und der sohn lebte lang in einer fernen stadt. bis er ein mal mitbekam, dass seine eltern nicht seine wirklichen eltern waren und er machte sich auf die suche nacm seinen wahren eltern.

    auf dem weg nach theben begegnete er auf einem engen pfad einer kutsche, die ihm entgegenkam. der kutscher verlangte von ihm, er solle platz machen. der jähzornige oedipus brachte den kutscher und den alten mann in der kutsche um. um nach theben zu kommen, muss er das rätsler der sphinx lösen. dies schaffte er , und so befreite er die stadt von der sphinx.

    so wurde er in theben als laios (sein vater) nachfolger erklärt undheiratete so seine mutter.

    dann überkommt die pest theben. das orakel sagt, dass ein schweres verbrechen in theben geschehen sei (Mord an laios) und dass es gesühnt werden müse, um die pest zu beenden. bei den nachforschungen kommt heraus, dass oedipus der mörder ist.
    Lokaste (oedipus und laios frau) bringt sich daraufhin um, oedipus sticht sich die augen aus und sagt: "während ich erblinde, werde ich sehend"


    leut leut, in latein/deutsch nicht aufgepasst? :D :p
     
  9. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 20.10.05   #9
    Schoen... dann eben so. Klugscheisser........ ^^

    Aber der wichtige Punkt ist ja rueber gekommen... hoffe ich mal. :/
     
  10. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 20.10.05   #10
    Nene, halt!!!!!

    (Sehr) Kurz das Wichtigste:

    Ödipus wurde ausgesetzt in seiner Kindheit, weil das Orakel dem Vater und König von Theben Laios voraussagte, sein Sohn würde ihn einmal umbringen und die Königin (also Mutter von Ö) zur Frau nehmen. Er wuchs auf bei der Königsfamillie Korinth, die ihn aufnahm (oberflächlich gesagt) und adoptierte.

    Als er später zurück nach Theben kam, wo sein Vater immer noch herrschte, traf er auf einen Wagen mit Leuten, die ihn nicht durchlassen wollten. Es entstand ein Streit und Ödipus erschlug alle Insassen des Wagens bis au einen. Dies war ein Begleitzug des Königs und somit hat Ödipus sein Vater erschlagen. Vor Theben traf er auf die Sphinx, welche allen Vorbeigehenden ein Rätsel stellt und bei Falschlösen diese verschlingt. Als erster löste er dieses Rätsel, worauf sich die Sphinx ins Meer stürzt. Er hat Theben von der Sphinx befreit und so ist seine Belohnung, König zu werden. Er heiratet die Königin (seine Mutter) und zeugt mit ihr 4 Kinder.

    Später erst wird das Rätsel um diese Geschichte gelöst. Der böse gesuchte Mörder von dem alten König ist Ödipus, auch findet er heraus, dass er seine eigene Mutter geheiratet hat. Seine Mutter erhängt sich und Ödipus sticht sich die Augen aus. Er wird verbannt aus der Stadt und stirbt später in Athen.



    Ne, es ist doch lang geworden,..... Es sind verschiedene Versionen diese Mythos überliefert worden. Bei Homers Odysee heisst seine Frau anders, usw... leichte Abweichungen, Grundgeschichte gleich. Auch Nietwho's Version gibts. Ob da nun 2 oder mehr in diesem Wagen waren, egal, es war ein Zug des Königs oder sowas Ähnliches.

    Hier haben wir eine unterbewusste Neigung zum Mord am Vater, zur Heirat der Mutter.


    Morrison holt diese unterbewusste Neigung aus sich heraus und behauptet frech: "Vater, ...kill you, mother, ... fuck you".

    Morrison beschreibt also sein Unterbewusstsein, was er oft tat. Nun gibt es 1000 Interpretationen und jeder meint, er wüsse es besser. Sicher liegt es nahe, dass LSD (was er viel, viel konsumierte, das weiss man) da mitgewirkt hat. Ist überhaupt nicht abwegig. Alkohol enthemmt. Seine Auftritte waren legendär. Wie ein Mensch von ner anderen Welt.

    Denn wer nimmt schon sein Unterbewusstsein so extrem wahr? Wenige Menschen... Die meisten erzählen sich selbst Geschichten, lügen sich selbst an. Hier ist Morrison nur ehrlich mit sich selbst. Ob ihrs glaubt oder nicht, viele psychische Krankheiten werden ausgelöst durch LSD, weil eben in der heutigen Gesellschaft das Unterbewusstsein unterdrückt wird und es dann.......... wenn man mal LSD nimmt..... plötzlich wie eine Wand aus einem rauskommt. 10 Jahre auf einen Schlag....


    Sein Unterbewusstsein ist permanent da und ihm eben bewusst. Das merkt man, wenn man auf seine Texte hört. Morrison hat sich heftigst mit der griech. Mythologie auseinandergesetzt und fast ausschliesslich Nietzsche und Hesse gelesen. Ich mache jede Wette, er meinte die lernäische Schlange Hydra und bezog sich nicht auf die Bibel oder nicht nur. Denn Hydra hatte 9 Häupter und war eine RIESENWasserschlange. Na? Snake to the Lake..... klar, oder?

    Jedenfalls redet man heute noch vom "Kampf gegen die Hydra", wenn man gegen etwas Unbesiegbares ankämpft. Er könnte also gemeint haben, dass wir Menschen eben genau in dieser Rolle sind. Wir können alles tun, wir schaffens doch nicht.

    Hydra wurde am Schluss dann von Herakles, dem Helden, dem Kämpfer, doch getötet. Er war aber auch Orakelgott, sprich Sohn des Zeus und Alkemene und somit mehr als "nur ein Mensch". Er horchte immer schön dem Orakel. Schon als Säugling vollbrachte er Heldentaten, die göttlich waren und NICHT menschlich.

    Darum diese hoffnungslose Rolle des Menschen. Für die Griechen waren diese Taten eben von einer Gottheit vollbracht und nicht von einem Menschen. Der Mensch ist also ziemlich aufgeschmissen, weil er das Problem nicht lösen kann.

    Diese Dinge finde ich hochinteressant, obwohl es unendlich Rätsel aufrührt und wir nie sagen können, wie wir das nun zu interpretieren haben. Und TROTZDEM verstecken sich hinter solchen sagenhaften Fabeln unhistorische Wahrheiten.

    Jetzt Schluss.

    edit: Götter waren in der griech. Mythologie übrigens UNSTERBLICH....... na, fällt euch was auf? Was wird Morrison wohl gemeint haben mit the end????

    Mein einziger Freund, das Ende.... weils en Scheiss draufankommt. Einziger Zustand, welchen wir anstreben? Einziger Sinn? Am Schluss am Ende zu sein?

    ..... als Mensch ist mein einziger Freund das Ende.....

    edit2: Da wirs im anderen Thread grad von Übersetzungen haben: Wenn ihr kein Latein, sprich, dessen eng verwandte Sprache Griechisch könnt, habt ihr sowieso immer falsche Geschichten zu lesen.

    Denn Übersetzungen entfremden den Sinn immer, ausser bei banalen Sätzen wie "The wall is red" oder so. Von dem her kann man eine solche Fabel nicht sinngetreu übersetzen, ist unmöglich.

    Also immer schön kritisch und vorsichtig sein mit der griechischen Mythologie..... :D :great:
     
  11. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 21.10.05   #11
    oh ja superidee, das ich da nicht früher drauf gekommen bin :great:
     
  12. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 21.10.05   #12
    Wenn das Unterbewusstsein nicht wahrgenommen wird einfach so, kann man da nachhelfen. Ob du's glaubst oder nicht. :D
     
  13. xunil

    xunil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.10.05   #13
    danke pablo... hat mir wieder weiter geholfen ;)
     
  14. Leandis Osvald Schenk

    Leandis Osvald Schenk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.11
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    8.733
    Erstellt: 28.04.16   #14
Die Seite wird geladen...

mapping