The Look - Roxette... wie bekomme ich den Sound hin?!

von ingoHo, 12.11.06.

  1. ingoHo

    ingoHo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.11.06   #1
    Hallöchen,
    kann mir jemand sagen, wie ich den Sound von Roxette bei the Look hinbekomme?!... da liegen ja eindeutig mehrere Sounds übereinander. Ich möchte das live umsetzen und auch aufnehmen... wie und mit welchem Equipment würdet Ihr da rangehen?!
    Liebe Grüße - Ingo
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 12.11.06   #2
    Guten Morgen,

    na, das ist eigentlich ein typischer Stratocaster-Sound und diese wird auch von Per Gessle gespielt. Die haben eigentlich immer mehr Wert auf die Melodien gelegt, als auf einen möglichst gitarrenlastigen Sound, sind ja auch eine Pop-Band wo das durchaus legitim ist.
    Clean höre ich da keinen Effekt raus und das scheint wohl die nackte Gitarre zu sein. Die verzerrten Sachen könnten ein mittleres Overdrive sein, oder auch eine harmlos eingestellte Distortion mit wenig Bässen drin.

    Falls Du keine Strat hast, wäre es am einfachsten bei Deiner Gitarre mit SingleCoil zu spielen, falls ein solcher vorhanden ist. Ansonsten würde ich sagen: nicht zuviele Bässe, Gain nicht übertreiben und keine Saiten jenseits >010er.

    Wie gesagt: weniger ist in diesem Fall mehr und die Stratocaster-Gitarre bzw. der SingleCoil ist da schon die halbe Miete.

    mfg. Jens
     
  3. ingoHo

    ingoHo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Danke, das bringt mich weiter!
    Kannst Du/könnt Ihr mir auch noch eine Empfehlung zum Amptyp/ Boxentyp abgeben?!
     
  4. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 12.11.06   #4
    Der AMP-Typ ist eigentlich egal, er sollte halt einen sauberen Clean-Kanal haben und den Boxentyp kann man sogar ganz außen vor lassen. Die Frage ob 10" Speaker, 12" Speaker und ob einzeln oder Cabinet, ist mehr eine Frage des Durchsetzungsvermögens und des Wirkungsgrades.

    Von daher sind die Anforderungen nicht wirklich hoch, um an diesen Sound zu kommen. Die Gitarrenseite und die Klangregelung am AMP ist wesentlich wichtiger als die Verstärker-Modelle die man nimmt.
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 13.11.06   #5
    *reinhör* Man muss eindeutig feststellen, dass da beim typischen Lead-Motiv mehrere Gitarrenspuren übereinander liegen, die zum Großteil schön oktaviert sind. Es muss, wie bereits korrekt erwähnt wurde, eine sehr brillant klingende (Single-Coil-) Gitarre sein, in einem ganz leicht übersteuerten Clean- oder sanft eingestellten Crunch-Kanal.
     
  6. Fiselgrulm

    Fiselgrulm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Jena, Thüringen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    778
    Erstellt: 13.11.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping