The T.bone Sc450

von xosi64x, 04.12.07.

  1. xosi64x

    xosi64x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #1
    haLLo

    bin noch ein anfänger, ich wollte mir ein studiomikrofon kaufen und habe diesen produkt gefunden THE T.BONE SC450

    [​IMG]

    würde es sich lohnen wenn ich dieses mikrofon kaufe ?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.12.07   #2
    Hallo und Willkommen im Forum,

    hast du auch schon weiteres Equipment, wie eine Recording-Soundkarte bzw. ein Audio Interface ? Ich frage dies, weil das Mikrofon Phantomspeisung benötigt, damit es überhaupt funktioniert. Wenn noch gar nichts an Equipment gegeben ist, du aber trotzdem voll durchstarten willst, dann wäre dieses Bundle ideal für dich. Dort ist eine externe Soundkarte, ein gutes Mikrofon, Pop-Killer, Stativ und Kabel enthalten.

    Bye :great:
     
  3. xosi64x

    xosi64x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #3
    danke für die schnelle antwort :)

    habe creative sound blaster 7.1 als soundkarte und einen preamp (ART TUBE MP)
     
  4. feuertaenzer

    feuertaenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    297
    Ort:
    haselünne
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.12.07   #4
    dürdte klappen, allerdings würde ich dir dringenst empfehlen noch zu sparen....

    ich bin zwar auch neuling, kann aber aus andeerer und auch zum Teil eigener erfahrung sagen, dass es sich lohnt zu sparen.

    Das 450er geniest auch übr. nicht grade den besten ruf...

    wenn du, (genau wie ich) aber hummel unter dem hintern hast, rate ich dir zu folgendem mic
    http://www.musik-service.de/X-prx395662884de.aspx
    oder auch dem hier
    http://www.musik-service.de/audio-technica-at-2020-prx395746594de.aspx

    das letztere habe ich selber und ich muss sagen, schlecht ist es nicht aber es ist halt keine profiqualität...

    interressant wäre auch was genauer du denn so aufnehmen willst...?
     
  5. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 04.12.07   #5
    Hi,

    also ich benutze das Mikro seit 3 Jahren für Vocals und ziehe es für manche Stimmen noch einem AKG C414 vor. Die Schwankungen in Sachen Qualität sind sehr groß, aber das Preis Leistungs Verhältnis stimmt allemal!
     
  6. xosi64x

    xosi64x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #6
    also ich brauche dieses mikro zum rappen.
     
  7. feuertaenzer

    feuertaenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    297
    Ort:
    haselünne
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.12.07   #7
    mist, hab noch was vergessen....
    du kaufst dir am besten noch ein popkiller, der kosten-nutzen faktor ist sehr hoch....

    z.B. den hier...
    http://www.musik-service.de/sm-pro-audio-smps-1-prx395755813de.aspx

    achja uund unterschätz ja nich die zubehörkosten die du haben wirst!vor allem bei kabeln würd ich nicht sparen, hab ich schon reichlich schlechte erfahrungen mit gemacht,
    cordialkabel geniessen eigendlich einen guten preis/leistungs ruf.......
    das hier käme z.B. in frage:
    http://www.musik-service.de/Cordial-Mikrofonkabel-CFM-25-FM-prx395662450de.aspx

    wo du allerdings ein wenig bsparen kannst wär der ständer,
    da reicht ein billiger wie derhier
    http://www.musik-service.de/msa-microphone-stand-21020-prx395750441de.aspx

    und schwupps bist du wieder +50€^^

    mfg feuertaenzer

    tante edit schlägt wieder zu: wie kommst du eig vom amp in deine karte (kabel oder mixer vorhanden?)
     
  8. xosi64x

    xosi64x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #8
    danke für deine antwort...

    reicht dieser kabel nicht um den amp in die soudnkarte zu stecken

    [​IMG]
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 04.12.07   #9
    das SC450 wurde in einer Ausgabe vom Recording Mag als brauchbares Low Budget Mikro erwähnt... wie kritisch das ganze nun beäugt wurde, weiß ich nicht, aber wenn man dem glauben will, müsste das schon halbwegs taugen, so für den Anfang

    persönlich hab ich mich allerdings doch für ein anderes entschieden
     
  10. xosi64x

    xosi64x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #10
  11. schifoarer

    schifoarer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    14.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #11
    Naja, überleg doch mal...
    Ein Mikrofon für 100€... oder ein Mikrofon, ein Interface, ein Mischpult (-Pültchen) und ein Kopfhörer für 100€. Was da (im Hinblick auf das Mikrofon) "besser" sein wird, ist denke ich klar...
    Ich habe u.a. auch das SC450 und muss sagen, dass ich es wirklich gerne verwende. Es braucht den Vergleich mit einigen AKG Teilen nicht zu scheuen. Wie die Qualitätsstreuung ist kann ich aber nicht sagen!
    Unter 100€ würde ich im Studiomikrofon Bereich allerdings nicht gehen...
    Ein Nachteil ist die relativ geringe Übersteuerfestigkeit... eine Trompete brauchst du damit nicht abnehmen :rolleyes: Aber du brauchst es ja zum Rappen... gerade da ist unbedingt an einen PopKiller zu denken. Rapper neigen doch sehr zu explosiven Lautäußerungen (P etc.), wie ich erst gestern bei einer Recordingsession feststellen musste (spuckt mir der doch ins Mikro...:screwy:)
    Auch den Softwareaspekt nicht unterschätzen... Cubase o.ä. mit guten Plugins (Kompressor, DeEsser/Exciter, Equalizer etc.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping