THEREMIN ->wer kennt das teil und kann..

von Everest2002, 08.01.06.

  1. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.01.06   #1
    ...darauf auch spielen,,weil ich interesiiere mich dafür und möchte es mal ausprobieren..leider hatte der musik laden in HH keine stehen,weiß einer wie die klingen und wie man dort drauf spielt..

    google und co leiferten nur geschichtliches usw...aber ich möchte gern hören was..

    nunja und @ebay find ich auch nichts...
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
  3. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.01.06   #3
    hab ich schon gesehn...
     
  4. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 09.01.06   #4
    Versteh ich nicht. Bei mir werden da 3 Theremine ausgespuckt. :rolleyes:

    Bei thomann findest du auch ein Theremin: https://www.thomann.de/etherwave_theremin_prodinfo.html

    Wenn du dich wirklich dafür interessiert, kannst du es ja bestellen und bei Nichtgefallen dann wieder zurückschicken.
     
  5. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.01.06   #5
    klappt das gut bei thomann.de

    weil es interesiiert mich echt
     
  6. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 09.01.06   #6
  7. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 09.01.06   #7
    Im Deutschen Museum in München hab ich glaub ich mal son Ding gespielt, war aber sehr gewöhnungsbedürftig - hab nit mal Alle meine Entchen darauf hinbekommen.
    Ich schätze aber mal, auch hier macht Übung den Meister...
     
  8. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.01.06   #8
    da kann ich dir nur zu stimmen
     
  9. MVS

    MVS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Unter den Linden, an der Weide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 10.01.06   #9
    Stimmt es, dass man das Ding nur spielen kann, wenn man ein absolutes Gehört hat?

    Glaube ich persönlich nicht, wenn ich einen Referenzton habe, an dem ich mich für die erste gespielte Note orientieren kann.

    Ansonsten find ich Theremine einfach cool. Ich wollte schon immer eins. Vielleicht selber bauen? Hehe.
     
  10. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.01.06   #10
    Die Klangmöglichkeiten sind halt etwas eingeschränkt, außerdem geht mir das Gehampel der Spieler auf die Klötze.
    Lustig, aber eigentlich kein tolles Instrument, wenn schon Proto, dann lieber ein Trautonium...:D
     
  11. MVS

    MVS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Unter den Linden, an der Weide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 10.01.06   #11
    Au ja. Ich hab mal eines im Kunsthistorischen Museum in Wien gesehen, und einen Film darüber. Aber ich dachte, man schreibt das Tretonium. Naja, auch ziemlich seltsam. Sieht aus wie ein Sekretär mit vielen kleinen Metallzungen, auf die man draufdrückt. Hm. So was hätt ich auch gern ... :rolleyes:
     
  12. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 16.01.06   #12
    Nabend,
    ich hab seit gestern ein Theremin und zwar das von "Theremaniacs". Es hat nur 1 Antenne, ist somit einfacher zu bedienen und es ist vom Preis her wirklich gut. Bevor man sich son Etherwave für richtig teures Geld holt, lieber erstmal so eines, da kann man auch knorke Melodien drauf spielen (wenn mans kann!) und auch einfach nur Soundeffekte. Durch einen kleinen Handgriff am Gerät kann man die Sinuswelle zur Säge osä machen. Der "Bausatz" (fertiges Gerät ohne Gehäuse) hat mich inkl. Versand und Steuern und das alles 85€ gekostet, also relativ human.

    Bei Tone-Toys gibt es glaube ich auch noch ein Theremin, ist aber auch schon recht teuer.

    Viele Grüße
    Matze
     
  13. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.01.06   #13
    mhh man könnte auch eventuel die schrägsten effektemachen wenn man das teil als controller missbraucht
     
  14. Sammy23

    Sammy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #14
    kennst Du "Mysteron" ? als kleine Alternative gar nicht so übel..

    FXpansion Audio today present "Mysteron", a new VST Instrument inspired by the Theremin.

    Unlike other attempts to capture the nuances of the Theremin in software, Mysteron's control engine is based on Newtonian mechanics to simulate the wavering and vibrating tones which characterise the instrument. Mysteron is compatible with all VST2.0-compliant hosts, and can be controlled both from the mouse and via MIDI from a keyboard or sequencer.

    Of course, Mysteron doesn't just do theremin sounds - smooth solo leads and "analog style" bleeps and whistles are also possible. All controls, including the X/Y pad, are fully automatable.

    CPU and memory requirements are minimal - a 200MHz Pentium MMX is adequate. Mysteron can be downloaded free of charge from http://www.fxpansion.com/index1.html

    [​IMG]
     
  15. Friedmann

    Friedmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #15
    Wie betreibe ich das Teil
    Kann mir jemand sagen wie ich das Teil anschliesse und betreibe. Recht da bei so einem einfachen Gerät mit Antenne einfach ein Verstärker oder wie muss ich mir das vorstellen?
     
  16. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.057
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.05.06   #16
    Vom Prinzip her kann man die gleichen Effekte mit fast jedem Roland Teil erzeugen, welches einen D-Beam Controller besitzt.

    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping