Thomann - 30 Tage Money back! Gibts Erfahrungen?

von GoodBadUgly, 27.04.07.

  1. GoodBadUgly

    GoodBadUgly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Dehre beinanda!

    Sitze in Österreichs Provinz (also quasi in der Provinz der Provinz ;) ) und spitze auf eine neue Gitarre. Ne Hagstrom solls sein!
    Und da gibts jetzt die Swede mit kleiner Mensur und die Super Swede mit großer Mensur und dann auch noch die D2F, die ja auch ziemlich geil ist. Und dann auch noch so viele Farben...

    Kann ich da jetzt wirklich bei Thomann 3 Gitarren ordern, probespielen und je nachdem wies mir gefallen nach 29 Tagen 2 oder alle 3 zurückschicken und mir gleich wieder neue kommen lassen, bis ich die passende gefunden habe? Ich kanns nicht wirklich glauben....

    Habt ihr da schon Erfahrungen?
    Wie schauts aus mit den Transportkosten (besonders aus Österreich)?


    lG Heinz
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 27.04.07   #2
    Moin GoodBadUgly,
    du bekommst nur geschickt, was du per Kreditkarte oder Vorabüberweisung bezahlt hast. Falls so flüssig bist, dürfte das alles kein Problem sein. Das Geld wird zurücküberwiesen, sobald die Ware in dem Neu-Zustand! beim Lieferanten eingegangen ist.

    Das Spielchen sollte man natürlich nicht übertreiben. Dazu kann sich ja jemand von Musik-Service mal äußern, wie oft man Ware bestellen und wieder zurückschicken kann.

    Beim Versand nach Österreich gibt es sicher Sonderregelungen. Schau mal bei den Artikelbeschreibungen unter Versand nach oder ruf dort an und kläre das ab.

    Schönen Tag,
    think
     
  3. mupf

    mupf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #3
    Ich habe zwei Sachen bestellt und eine davon zurückgeschickt! Das Geld habe ich auch schnell wiederbekommen, hat alles geklappt!

    Gruß mupf
     
  4. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 27.04.07   #4
    Mein Onkel hat das auch schon gemacht, auch noch nach mehr wie 30 Tagen und es war nie ein Problem.
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 27.04.07   #5
    Habe generell sehr gute Erfahrungen mit der 30Tage MoneyBack Garantie.
    Als ich bei Thomann meinen preamp bestellt habe habe ich ihn dreimal zurückgeschickt. Alles kein Problem und ich wurde auch freundlich behandelt.

    Ich sehe diese Garantie auch an, als eine Garantie, dass der Laden sehr seriös und fair ist. Besonders bei Internetläden haben manche Leute bedenken.
    Ich kaufe immer wieder gerne bei Musik-Service und Thomann. Bei musicstore habe ich noch nie bestellt werd es wohl auch nicht, weil ich ja schon mit zwei Läden sehr gute erfahrungen gemacht habe und ich nicht noch mehr schwanken will, bei wem ich denn nun bestelle.
     
  6. Fozzy

    Fozzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Brake
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.05.07   #6
    Also ich habe bisher nur gute Erfahrung mit Thomann gemacht, auch bei komplizierten Bestellungen mit "oh doch nich" und dann wieder "hm, eigentlich doch" :) Geld zurück gabs immer und die Leute da waren auch sehr freundlich. Immer wieder gerne :great:
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 02.05.07   #7
    Ich mache das regelmäßig... aber nur bei unkritischen Sachen (also keine Amps & Gitarren).

    Ich habe mir schon so einige Multis (>10) für Gitarre und Bass online bestellt und nach ausgiebigem Test wieder zurückgeschickt. Zu hause hat man einfach viel mehr Zeit, man kann es mit eigenem Equipment in aller Ruhe testen... das ist mir lieber, als wenn ich mir im Laden erst einen passenden Amp suchen muss, dann eine Gitarre finden die meiner ähnlich ist, etc.

    Ein Stamm-Online-Musikhaus hab ich nicht, ich bestelle da, wo es am günstigsten ist... bisher gab es nie Probleme. Falls es welche gegeben hätte, würde ich da auch nicht wieder bestellen... die Auswahl ist ja groß.

    Insofern der Warenwert der Rücksendung über 40 Euro liegt, trägt das Versandhaus das Rückporto.

    Greets. Ced
     
  8. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 03.05.07   #8
    joa hab mir heute auhc n effektgerät bestellt laut den usern hier im board solls geil sien, wenn ich merk s is nich so pralle, schigg ichs zurück
     
  9. zoni

    zoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 17.05.07   #9
    Hatte mir dort auch einen Bodentreter bestellt, angetestet und war nicht wirklich begeistert.
    Dann einfach deren Hotline angerufen und gesagt, dass ich das Ding gern zurücksenden möchte.
    2 Tage später bekam ich von denen Post mit dem Rücksendeauftrag und dem Paketaufkleber.
    Das Gerät einfach wieder in die OVP, diese gut verpackt in einen Karton, Aufkleber drauf und ab dafür.
    Gut 1 1/2 Wochen später hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.
    1a Kundenservice!!
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 17.05.07   #10
  11. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 17.05.07   #11
    Kann ich auch so unterschreiben :great:
     
  12. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 09.05.08   #12
    So, ich krame diesen Thread jetzt mal wieder aus :D

    Ehrlichgesagt habe ich bei Thomann auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hab eine Ware wieder zurückgeschickt und das Geld wurde einfach nicht zurück überwiesen. Nach etwa einem Monat hab ich denen dann mal eine Mail geschrieben und erst dann hatte ich mein Geld wieder ..
    Naja, jetzt bin ich am Überlegen, mir vllt ein Effektgerät zu kaufen. Ich find es auch viel angenehmer, sowas zu Hause in Ruhe anzutesten mit dem eigenen Equipment. Es würde sich ja anbieten, gleich mehrere Geräte zu bestellen und dann das beste auszusuchen. Aber ich habe auch keine Lust, dann wieder ewig auf mein Geld zu warten ...
    Naja, wie's aussieht, war das mit dem Geld bei mir ja nur eine Ausnahme, oder? Und schließlich hab ich mein Geld ja doch wiederbekommen ;)
     
  13. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.05.08   #13
    Ich kann aber auch nur Musik-Service wirklich empfehlen - die sind mir sympathischer und das geht wirklich alles äußerst problemlos.
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.05.08   #14
    Ich schreib hier mal lieber nicht, wie unmöglich sich die Mitarbeiter dieser Firma uns gegenüber verhalten haben ;).

    Wir sind ein Stadttheater, Rechtsform GmbH, Träger ist die Stadt Eisenach. Seit Anfang der 90er ständige Käufe beim T, und da unsere Buchhaltung etwas konservativ ist:rolleyes:, geht es immer nur über Rechnungsstellung.

    Plötzlich, vor etwa 2 Jahren: Lieferung kommt auf Nachnahme. Mehrere 1000€, das ist natürlich nicht mal so einfach in der Portokasse. Wir haben erst gedacht, ein Fehler, vielleicht sogar unsererseits, kann ja passieren.
    Nächste Lieferung ebenfalls: Nachnahme (und natürlich mit den üblichen Gebühren :().

    Telefonische Erklärung: "Städtische Institutionen machen ja oft schnell mal Pleite, deshalb wird nicht mehr auf Rechnung geliefert. Und im Osten passiert das ja besonders häufig."
    :eek::screwy::evil::mad:

    Seitdem existiert Thomann für uns nicht mehr :nix:.