Thomann einsteiger Set- Gutes Schnäppchen oder Billig Teil?

von Matti91, 28.11.07.

  1. Matti91

    Matti91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    9.07.15
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #1
  2. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Totaler Schrott ;)
    Kannst ja mal im Musikladen deinens Vertrauens einige Gitarren anspielen (lassen)...
    Oft wird die pac112 empfolen in Verbindung mit dem Microcube :p
     
  3. skateguitar

    skateguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #3
  4. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 28.11.07   #4
    Mann, Skateguitar, was soll das denn?

    Schon in Deinen eigenen Threads hast Du selbst klargestellt, daß Du keinen großen Überblick über Equipment hast und jetzt solche Plattitüden wie Ibanez ist quality, rauszuhauen.....

    Ja, Ibanez baut Gitarren mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis, aber das bezieht sich nicht auf Amps, soweit ich das mitbekommen habe. Letztens haben hier einige einem User, der _nur_ Ibanez kaufen wollte, exakt diesen Amp ausgeredet. Ich kenne nur ein anderes Modell von Ibanez und das taugt jedenfalls (auch) nichts.

    Warum also ne Mogelpackung, wenn er mit Pac. und Cube (oder meine Standardempfehlung für den gleichen Preis: VOX DA5 http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx ) ein wirklich brauchbares Gesamtpaket bekommt?

    Die von Dir genannte GSA60 gefällt mir aber auch besser als die Yamaha.

    C.
     
  5. skateguitar

    skateguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #5
    dann kauft er sich halt ne Ibanez GSA 60 und nen Microcube. Mit Ibanez is quality hab ich ja auch gar nicht den amp gemeint sondern nur die Gitarre.
     
  6. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 28.11.07   #6
    ich finds echt hart wieviele Musiker Angst haben oder zu faul sind selber die Dinger mal in die Hand zu nehmen.
    Für mich ist das immer wie ein Ausflug/Tages-Urlaub, auch wenn man den ein oder andren Kilometer zurücklegen muss. Die Leute in den Geschäften haben meisten mehr Ahnungs als die hier im Board..
    Du musst die Gitarre ja nicht direkt kaufen. Spiele das was der Verkäufer dir rät. Dann geh nach Hause guck hier ins Board, schlaf ne Nacht drüber und dann würde ich kaufen.
    Ich würde sowieso nicht ganz so viel hier aufs Forum hören, besonders wenn es um Klang geht....
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 28.11.07   #7
    Ja, und warum empfiehlst Du ihm dann das ach so günstige Set und rechnest ihm vor, daß das fast das gleiche kostet? Mit einem Amp, der anscheinend nichts taugt? Nicht ganz logisch....

    Aber egal. Weiter im Text.

    C.

    EDIT: @ stam: Stimmt genau, Gitarrenshopping macht ja Spaß, gerade wenn man schon etwas spielen kann und daher weniger Hemmungen hat als ein blutiger Anfänger, was ja für den Threadersteller zutrifft.
     
  8. skateguitar

    skateguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #8
    wie du es schon erfasst hast... ich habe keine Ahnung:D
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 28.11.07   #9
    Na, wenigstens ehrlich :-)

    Cheerio
    Christian (der auch kein Profi ist)
     
  10. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 28.11.07   #10

    Und ob du es glaubst oder nicht...Ibanez muss auch nicht das Gelbe vom Ei sein.
    Dem einen gefallen die Pacifica besser,dem anderen vllt Squier und vielen gefällt auch Ibanez(wobei das zum Teil auch mit dem Ruf zusammenhängt).
    Anspielen ist auch in dem Preissektor immens wichtig.


    Meine Empfehlung würde auch auf die Pacifica,den MicroCube oder den Vox DA-5 hinauslaufen.
    http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx
     
  11. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 28.11.07   #11
    @wishboneX:

    Als ich angefangen habe, hatte ich auch noch nen Bekannten der auch Gitarre spielt. Den hab ich gefragt ob er mit mir zu nem Musikerladen geht und mal ein paar Sachen durchtestet. Irgendwo hat man immer nen Bekannten der Gitarre spielt... Heute spielt doch jeder zweite Ar*** Gitarre^^

    @skateguitar:

    "wie du es schon erfasst hast... ich habe keine Ahnung"

    wie sagte Dieter Nuhr da so schön(jetzt fühl dich bloß gleich nicht angegriffen, ich find den Spruch einfach nur herrlich):
    Wenn man keine Ahnung hat ---> Einfach mal die Fresse halten :D
     
  12. skateguitar

    skateguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.07
    Zuletzt hier:
    16.10.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 28.11.07   #12
    :great:
     
  13. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 29.11.07   #13
    Leute Leute....
    Einfach mal ganz ruhig die Fakten auf den Tisch und nachdenken, ok?
    Also, was haben wir hier...119 Euro fuer ne Gitarre und nen Amp.
    Ok. Und zum Vergleich : Eine Busfahrkarte von hier nach meiner Freundin 30 Km kostet fast 10 Euro.
    Ne Arbeitsstunde vom KFZ Meister (eine!) je nach dem 50,60 oder 70 Euro.
    Ein Päckchen Butter : 1,20 Euro.
    Ein Satz Elixir Saiten : 18 Euro.
    Und jetzt kommst Du um die Ecke mit der Frage ob ein hochsensibles Ding wie eine Gitarre, mit Elektronik, aus Fernost hierher geschifft, ins Lager gefahren, Holz gefällt und abgelagert (?), zurechtgeschnitten und sauber lackert, zu Dir versand und dasselbe fuer dem Amp - ob das was taugen kann ? Denk doch mal nach, Du kommst drauf....
     
  14. DoktorX

    DoktorX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #14
    Derlei Vergleiche taugen nur wenig - der Verkaufspreis von Butter bzw. Arbeitsstunden deutscher Arbeitnehmer haben so gut wie nichts mit der Kalkulation von in Billiglohnländern hergestellten Waren zu tun. Also selber erst mal schlau machen....:D
     
  15. ChrisLeebear

    ChrisLeebear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    422
    Erstellt: 29.11.07   #15
    Taugen tuts trotzdem nicht allzuviel :rolleyes:
     
  16. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 29.11.07   #16
    Stimmt schon, aber ich habe auch nicht eine Arbeitsstunde in China mit einer hier verglichen, oder ? Also ...erstmal selber richtig lesen....Ich wollte nur einfach mal den Preis von lächerlichen 120 Euro in Relation setzen zu Sachen die man kennt, nur damit einem mal klar wird was man da eigentlich bespricht. Noch besser waere gewesen mal anzubringen was ne Platte eines guten gealterten Tonholzes kostet aus dem man ne richtig saubere Gitarre machen kann, und dann mal schauen wie sich das verhält. Aber ich bin leider kein Holzeinkäufer und hab das nicht parat. ich bleib dabei , wenn man sich mal überlegt was an Teilen, shipping, Lohn etc in nem Amp und ner Gitarre hängt, dann kann das mit den 120 Euro nicht gehen. Nicht wenn die Bünde wirklich sauber abgerichtet werden, entgratet, die Saitenreiter eingestellt, die Halsform kontrolliert und ggf eingestellt etc etc etc. Nicht drin. Das ist doch schliesslich der Grund, warum andere Gitarren eben locker 1000 Euro oder auch 1500 kosten, das ist ja nicht in jedem Falle nur Kult fuer den Namen oder Vintage-liebe, sondern eben auch Handwerk (wenn man es denn haben möchte und bezahlen möchte) Ansonsten soll sich doch einer ne Tröte fuer 120 Ocken kaufen...mir doch egal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping