Thomann Gitarren

von melly, 02.12.04.

  1. melly

    melly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #1
  2. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 02.12.04   #2
  3. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.12.04   #3
    Da würd ich am ehesten noch das Peavey Marshall Set nehmen.... Ich hab selber ne Raptor und so schlecht is die garnicht... So Sets sind aber allgemein nicht so der Hit... Aber wenn du nur mal nen bisschen probieren willst wärs auch dumm mehr auszugeben... Is halt immer schlecht, wenn man das Zeug nicht anspielen kann... grade bei so Billigkram is die Streuung bei den Gitarren extrem... ich hatte Glück mit meiner Raptor... kann sein, dass die nächste in der Produktion wieder Sperrmüll geworden is...
     
  4. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 02.12.04   #4
    Der letzte Link geht nich...

    also die Sets sind alle vom Preis-Leistungs-Verhältnis ok, für Anfänger würd ich sagen dass sie in Ordnung sind. Ich persönlich würde die zu dem Peavey/Marshall-Set raten. Mit so einem Set musst Du aber damit rechnen, bald besseres Equipment zu benötigen....
     
  5. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #5
    Sorry, jetzt tut er!
     
  6. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 02.12.04   #6
    Na DU.

    Was fürn Musikstil haste denn oder willste spielen? Ich würde aber im großen und ganzen zu Humbuckern tendieren. Von daher würde ich die Peavey net nehmen. Wie währe es denn nochmit Dean?

    Die Avalanches sind auch sehr gut für Anfänger (und auch darüber)
     
  7. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 02.12.04   #7
  8. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #8
    Ist die Peavy mit Marshall qualitativ nicht besser als die Harley mit Harley Verstärker?
     
  9. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 02.12.04   #9
    Die Peavey ist schon sehr gut. Aber aufgrund der SingleCoil Tonabnehmer ist sie klanglich ein wenig eingeschränkt. Aber zum Anfang reichts und qualitativ ist sie gut.

    Nur wenn ich jetzt von der Musikrichtung "HardRock / Metal" ausgehe, ist net so gut, wie Sets mit Humbucker.

    HIER mal die Dean Avalanche.
     
  10. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #10
    Wie eingeschränkt?
    Kann man mit der Humbucker alle Stils spielen und der Single Coins nicht?

    Danke übrigens für deine schnelle und immer brauchbaren Antworten!!
     
  11. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #11
  12. haggi

    haggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Vogelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #12
  13. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 02.12.04   #13
    Ja, ist abschraubbar. :)
     
  14. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 02.12.04   #14
    warum ist man mit Single Coil PU klanglich eingeschränkt?
     
  15. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 02.12.04   #15
    Weil sie sich stark verzerrt schlecht anhören.
     
  16. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 02.12.04   #16
    weil man mit single coil nicht unbedingt schönen metal machen kann ;)
     
  17. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 02.12.04   #17
    Einspruch Euer Ehren!!!

    SC können sehr schön gestochen scharf und kräftig klingen, während eine Menge HB matschig daher kommen. Das ist so eine Pauschalaussage, wo ich mir nicht sicher bin, ob die wirklich stimmt.
     
  18. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 02.12.04   #18
    Eben, der Lead Gitarrist von Forsaken (Newcomer Band aus D - Franken) spielt spitzen Melodic- bzw. Power-Metal mit 'ner Fender Stratocoaster mit S-S-S bestückung :rock:
     
  19. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 03.12.04   #19
    Ja ich halte die SSS Bestückung auch keinesfalls für einen Nachteil... Man kann immernoch ne Hotrail an die Stegposition löten, dann ist die wunderbar... die superbillig Humbucker sind eh fürn Arsch... wenn ich die Harley Benton Humbucker mit den Peavey SCs von der Raptor vergleiche ist man mit den SCs um einiges besser dran.... und bei solchen Gitarren ist es entweder so, dass man sich ne neue kauft oder erstmal die PUs tauscht... und bei der Raptor würde nen Hotrail an der Stegposi. schon genug sein... bei den Harley Benton Dingern kann man grad alles tauschen die sind grottenschlecht... ich hab ne HB LP und ne Superstrat von denen gespielt und die PUs kommen nicht annähernd an die von der Peavey ran... außerdem ist das wichtigste auch erstmal die Bespielbarkeit und ich wage mal zu behaupten, dass da bei der Peavey die Chance größer ist, dass das Teil bespielbar und bundrein ist... Meine ist wirklich gut gemacht... Bespielbarkeit top und ich kann am Tremolo rumzerren bis ich mir die Finger breche, da verstimmt sich nichts... das ist auch der Grund warum ich meine Raptor behalten und aufgemöbelt habe, anstatt mir gleich ne neue Klampfe zu kaufen..
     
  20. John Connor

    John Connor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.12.04   #20
    Außerdem kann man die Raptor später wunderbar als Zweitgitarre für Balladen oder einfach nur für den plötzlichen Seitenriss beim Gig verwenden, ob man aber so ne Harley Benton lange behält ist fraglich... auch ein möglicher Wiederverkauf ist mit der Peavey sicherlich einfacher.
     
Die Seite wird geladen...

mapping