thomasio ist jetzt auch dabei

von thomasio, 05.02.05.

  1. thomasio

    thomasio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen /am fränkischen Rand
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.05   #1
    Hier mal meine "Bio", für alle die´s interessiert!
    Mit 4 Jahren erhielt ich eine Mundharmonika, mit 8 bekam ich eine Bontempi-Gebläseorgel geschenkt, und mit 9 eine Nylonsaitengitarre. Mein Vater war Gitarrist und Sänger und spielte schon mit dem großen Curt Cress zusammen.
    In der Schule hatte ich in Musik grundsätzlich eine 1. Ab der 7.Klasse spielte ich dann Schlagzeug im Schulunterricht, mit einem sehr engagierten Lehrer. Weg von den Blockflöten und Kinderliedern, lieber Songs mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Saxophon. So spielten wir schon im zarten Alter von 13/14 Jahren Lieder von Santana und so, und das garnicht schlecht.
    Dann nach der Schule war erstmal Sendepause mit Musik, ich hatte zwar eine Gitarre (Ibanez 12-String) und ein Keyboard (Casio) aber an eine Band war nicht zu denken, ich musste mein Leben erstmal so auf die Reihe bekommen.
    Lediglich bei Seminaren des JRK oder bei Zeltlagern am Lagerfeuer spielte ich Gitarre.
    Im Sommer 1994 wurde ich dann von 2 Jungs aus der Nachbargemeinde angesprochen, die hatten gehört ich wäre ein guter Gitarrist und Sänger (HAHAHA) und sie wollten eine Band gründen. Die beiden spielten Gitarre und ich sollte singen. Bei der Frage nach dem Schlagzeuger sagten sie mir nur, dass der Typ sehr unzuverlässig sei und erst 2mal mit ihnen geprobt habe. Also schlug ich vor, dass ich es doch versuchen könnte. Gesagt - getan, aus den Kleinanzeigen habe ich dann ein Pearl Forum Set gefunden, inkl. Becken und Doppelfussmaschine (bis dahin noch nie was davon gehört) für zusammen 600,- DM. Wir setzten uns zusammen und entwarfen eine "das möchte ich gerne spielen"-Liste, wovon allerdings ca 90% später wieder verworfen wurde....
    Bassist und Sänger kamen aus einem Nachbarort. Der Sänger sprang aber schnell wieder ab, nachdem wir darüber sprachen, auch mal etwas Geld zu investieren für eine Gesangsanlage (der Gesang kam bis dahin noch über eine Universum Stereoanlage), also ein neuer Sänger, der war auch echt gut, leider nur zu oft bekifft ;-). Dieser hörte dann auch irgendwann wegen Zeitmangels auf. Weil wir es leid waren ständig neue Leute zu suchen, sangen dann unsere Gitarristen und ich, als Keyboarderin spannte ich meine Ex-Freundin ein, die auch sang.
    Unser Bandname war zunächst "PEDLAR" später "POINT OF ENTRY" und nachdem wir unseren Bassisten gefeurt hatten nannten wir uns "VICTIM". Musikrichtung Rock, viele Coversongs, aber auch mehr und mehr eigene Kompositionen. Daraus etstand dann auch Anfang 1999 unser Album "Knocking on the backdoor" (abgemischt im "Toothpain-Tomb Studio"). Unseren musikalischen Höhepunkt hatten wir im Sommer 2000 beim Open Air "Rock am Tunnel", danach löste sich die Band auf, weil keiner mehr so richtig Zeit hatte.
    Mit meinem Gitarristen wurde ich dann Roadie bei "The Quinns" mit Frontmann Alan Woerner, eine lehrreiche und interessante Zeit!
    Im Dezember 2004 wurde ich von einem Bekannten gefragt, ob ich nicht Lust hätte an seiner Geburtstagsparty mit ihm und ein paar Anderen zu spielen. Nach kurzem Nachdenken (ein Wimpernschlag) sagte ich zu. Wir hatten 4 Proben und schon stand ein 90 Minuten Programm. Da beschlossen wir aus der Formation eine Band zu gründen, der Bandname ist "Electric Spirits". Ich kaufte mir zunächst ein Platin de Luxe Set, das war mir aber nicht gut genug (weil nicht sooo roadtauglich) und ich verkaufte es im Februar wieder. Dann legte ich mir mein aktuelles Set zu, ein Pearl Export ELX in Cobald Fade, sieht genial aus und klingt auch genial!

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]