Thrash/speed Metal Equiqment: welcher Amp & Box ?

von ThrashMetal, 15.10.05.

  1. ThrashMetal

    ThrashMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.10.05   #1
    Möchte mir ein top teil zulegen,

    box ca. 1000 euro
    und
    amp ca. 1000 euro

    möchte als0 2000 eur0 insgesamt für mein traum eqiq. ausgeben.

    was könnt ihr für die musik richtung emphelen ?

    preamp hab ich auch!
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 15.10.05   #2
    Was für ein Preamp hast du denn? Wenns ein guter ist...der ne fette Zerre enthält bräuchtest du ja nur noch ne gute Endstufe und ne Box...

    Wenns ein top sein soll....würde ich ma entweder das Peavey 6505 emfehlen oder nen Engl Powerball, der ist allerdings etwas teuer...

    Als Box entweder ne Hos SevenT75 oder ne Marshall 1960AV oder ne Engl Standart Cabinet mit Vintage 30 Speakern! :great:

    Hoffe ich habe dir etwas geholfen...

    Cheers
     
  3. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.10.05   #3
    ich habe als preamp den boss gx 700, achja übringends hab shcon oft gehört das der 6505 "böse" sein soll

    zur endstufe; welche könntse da emphelen?
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.10.05   #4
    das gx700 wird dich nicht zufriedenstellen,hatte das auch mal!!1000€ top...mh kauf dir nen fireball oder nen 5150/6505!!
     
  5. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.10.05   #5
    welcher preamp würde mich denn "zufriedenstellen" ? :) welchen emphelst du ?
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.10.05   #6
    alles mögliche,z.b. rocktron chameleon+piranha,marshall jmp-1,triaxis,ada mp-1...aber bitte kein gx 700
     
  7. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 16.10.05   #7
    Obwohl ich gerade total besoff.. bin:
    Als Box solltest du mal die Engl XXL testen, zu allen Topteilen, da sie die Bässe unheimlich prägnant wiedergibt und bei der Box die Höhen nicht kreischen sondern sehr schön klingen.
    Als Amp wird vielleicht ein gebrauchter Savage 120 drin sein, musst du aber erstmal in nem Laden ausgiebig testen.
    Es sei denn, du kannst den Amp beim Spielen nicht laut aufdrehen (Röhrenamps klingen bekannterweise leise nunmal nicht so gut, wie aufgedreht).
    Das ist nur ein Vorschlag, ausprobieren solltest du natürlich das ganze auf jeden Fall vorher.
     
  8. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.10.05   #8
    Ich würd aber auch gerne was von Boss haben, was hälst du von em Boss GT Pro ? den gibts beim musik service für 749€
     
  9. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 16.10.05   #9
    Warum muss es von Boss sein? Also ganz ehrlich, wenn ich das Geld hätte würde ich mir viel lieber den RM4 von Randall kaufen, da kannst du 4 verschiedene Preamp Module einbauen die dann verdammt realistisch den Sound eines Plexi, Blackface, JCM800 oder sonstwas simulieren, aber nicht digital sondern mit Röhren. Das Ding wäre mein absoluter Traum, aber wenn du lieber das GT Pro von Boss benutzen willst ist das deine Sache, schlecht ist es sicher nicht, aber für den Preis kriegt man in meinen Augen was besseres
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.10.05   #10
    gt-8 und pro variante (klingt etwas besser durch fettere ad-wandler) klingen schonmal gut besser als das gx 700 :-)=gt-3!);aber gerade im high-gain bereich schwächelt das gerät am ehesten,zu den originalen fehlt immer der besondere kick
     
  11. Geezer

    Geezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    1.09.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.05   #11
    Wie wärs den mit nem Tech 21 PSA-1 zusammen mit ner Engl Endstufe + Box.
    Drückt ohne Ende von endbrutaler Verzerrung bis Crunch ist alles drin.
     
  12. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.10.05   #12
    mal anders rum gefragt, welcher preamp taugt richtig gut für thrash ohne das es matscht oder sonstiges, und auch nicht das die zerre "ihren geist aufgibt" wenn man es voll laut aufdreht..... wie hier schon erwähnt wurde.
     
  13. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 16.10.05   #13
    Also da würde ich sagen Engl (so gut wie alle), Randall RM4, Boogie oder Tech 21 PSA1
     
  14. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.10.05   #14
    hi,
    ich denke auch das du da mit dem ENGL gut bedient bist.
    gruß Philipp
     
  15. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 16.10.05   #15
    Kann ich bestätigen. Habe das GT-3 und werde demnächst wohl auf GX700 umsteigen. Die habe schon ganz gute Vinatge Sounds (schwächen bei High Gain) und man kann sie (Wie Ich) durch den Effekt-loop z.B mit nem Line 6 Über-Metal mit 3 Geilen Metal Zerren erweitern. Das ist für mich zumindest die beste Lösung was Kosten Nutzen angeht.

    Der Rocktron Voodu Valve soll auch sehr geil sein, hat aber leider kein Loop und fällt damit für mich flach.

    Und nicht vergessen, das Digitech 2120.
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.10.05   #16
    und in dem zug---> rocktron chameleon und prophesy (ganz andere preisklasse)
     
  17. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 16.10.05   #17
    Was willst du eigentlich?

    Willst du ein Fettes Rack und Box

    oder willst du ein Geiles Top und Box und den GX.700 nur für effekte?

    Wie wichtig sind die Effekte für dich?

    Wenn nämlich nicht serh, dann Boss-GX verkaufen und das Budget nochmals um 200 € erweitern. Das bringt dich nämlich zu den geilen Verstärkern wie:

    Engl Powerball + Engl V30 Box
    Framus Cobra + Framus Cobra Box
    Single Rectifer + Gebrauchte Box
    Peavey 6505+ + HoS Box

    Aber bei Soviel Geld ist testen und probieren pflicht.

    Viele hier empfehlen zum Beispiel für Metal den Engl Screamer... ich habe den neulich getestet. Für mich wäre er nichts... du siehst....
     
  18. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.10.05   #18
    Das kann man so nicht sagen. Ich denke ich spiele genau deine Musikrichtung. Und ich kann einen Supergeilen sound aus meinem GX700 holen. Du musst es halt richtig einstellen.
    Die hier aufgezählten Topteile sind zwar alle super geil aber wo willst du ein 120 Watt Vollröhrentop richtig geil aufdrehen?

    Ich würde sagen:
    Tech21 PSA -1 + GX700 (Effekte) + Endstufe (keine Ahnung Engl, Peavey müsste man testen)

    JCM800 (den Einkanal) + GX700 + BOX Marshall 1960A

    DLS 100 + Gx700 + BOX Marshall 1960A

    Das funktioniert alles
    Gruß SLayer
     
  19. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 16.10.05   #19
    Top: ENGL Fireball (995,-)
    Box: ENGL Standard V30 ( ich weiss das die 2x12er 599,- kostet ... also denke ich das auch ne 4x12er noch in dein budget passt )

    :edit: hat mörder druck das teil. hatte gain beim spielen auf 11 uhr und da hab ich mich schon gefragt "wie kann es von hier an noch mehr gain geben OO"
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.10.05   #20
    Wenn's Thrash der alten Schule sein soll (im Stile der allerersten Metallica-, Slayer-, Overkill-Alben), dann ist viel entscheidender, wie du dein Zeug einstellst. V.a. mit Equalizern sollte man da rumspielen. Dieser extrem sägende höhenlastige basslose (oder tiefmittenlose) Sound ist nämlich ziemlich eigenwillig.

    Aus welchem Amp die Grundsubstanz kommt, ist imho ziemlich egal. Vielleicht nicht grade der Zerrkanal eines Roland Jazzchorus ;), aber ansonsten müsstest du das mit fast allem hinbekommen.

    Am sinnigsten wäre ein alter JCM-800 mit einem Distortionpedal zum anboosten. Immerhin ne klassische Kombi (800 plus Rat z.B.). Am EQ Bässe raus, Mitten auf mitte oder bissel weniger, Höhen voll rein, Mikro ziemlich frontal auf die Kalotte....so hat das bei mir mit dem 800er plus Marshall Shredmaster immer funktioniert.

    PS: EQs können wunder wirken. Mehr als ein Amp-Wechsel...
     
Die Seite wird geladen...

mapping