Thriller problem

von kleinershredder, 27.04.04.

  1. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 27.04.04   #1
    Wenn ich thrills auf der einen Seite spiele und dann auf ne andere Seite wechseln soll z.B.
    ---8p7h8p7h8p7h8------------------
    ------------------8p6h8p6h8p6h8p6-

    Dann bleib ich immer irgentwie voll hängen habt ihr da nen paar tricks?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.145
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.04.04   #2
    Jo. Langsam üben (z.B. gemäßigt schnelle Achtel). Nachdem du den letzten H-On auf Saite 1 gespielt hast, musst du den Zeigefinger im selben Tempo auf die nächste Saite wechseln können, wie du vorher die H-Ons gespielt hast. Nur dann bleibst du in der Rhythmik. Hängenbleiben tusts du, weil du den Triller schneller ausführst als du anschließend mit dem Zeigefinger wechseln kannst. Genau an der Stelle fliegst du dann aus der Rhythmik.

    Wenn du das langsam und gaanz gleichmäßig übst, wirst du binnen Minuten deutliche Verbesserung merken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping