Thumbpicks

von Driver 8, 27.05.06.

  1. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 27.05.06   #1
    Hallo zusammen!

    Obwohl ich 80% bis 90% der Zeit mit den Fingern spiele oder gelegentlich slappe habe ich doch in letzter Zeit auch zumindet für manche Sachen das Spiel mit dem Plektrum entdeckt und spiele die restlichen 10% der Zeit oder der Songs/Riffs/Übungen/schießmichtot mit dem Plek. Nun gibt es aber Fälle (beim Nachspielen von Songs oder bei eigenen Ideen) bei denen ich gerne zwischen dem Plektrum und den Fingern schnell wechseln würde. Versuche, das Plek irgendwo hinzuklemmen schlugen fehl ebenso wie die Versuche es mir zwischendurch zwischen die Kauleisten zu schieben und dann wieder zu nehmen da der Zeitabstand dafür zu kurz ist oder ich zu langsam bin. Eine Alternative war bisher gewesen, dass ich mir das Plek mit einem Stück Klebeband an den Daumen geklebt hatte aber entweder es hielt nicht gut genug oder ich musste das unangenehme Gefühl beim Entfernen des Klebebands in Kauf nehmen (jaja, ich weiß, dass ich ein Weichei bin ;) *g*). Mittlerweile juckt es aber am Daumen zeitweise sehr stark und ich hege den Verdacht gegen irgendwas im Kleber allergisch zu sein. :mad:
    Nun kam in mir die Idee auf, es doch mal mit einem Thumbpick zu probieren da ich so die Finger frei habe und auch schnell zum Plektrumanschlag wechseln kann. Also habe ich mich schonmal umgesehen und umgehört, bin aber nicht wesentlich weiter.

    Also nun die Frage an euch: Hat jemand von euch mit Thumbpicks am Bass Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob es einen Versuch wert wäre oder hat sogar jemand eine "Produktempfehlung" für mich?

    Ich bin euch für jede (zumindest annähernd hilfreiche) Antwort dankbar. :)


    Gruß,
    Carsten.
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 27.05.06   #2
    Klar, ein paar Versuche ist es immer wert.

    Mir persönlich saß es allerdings zu wackelig auf dem Daumen und ich hab' auch damals anno Zwieback keines gefunden, das mir von Konsistenz und Form so zugesagt hätte wie Standard-Plektren.
     
  3. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 28.05.06   #3
    Hi!

    Also ich steck meine Pleks immer zwischen die Saitenraiter. Funktioniert einwandfrei, keine Probleme mit Stimmstäbilität ( :screwy: ), und wenn du oft genug übst, kannst du die Pleks innerhalb von 2 Pleks rausziehen und wieder reinstecken ;) :D








    Gruß
    e-R@Z0r
     
  4. Driver 8

    Driver 8 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 03.06.06   #4
    Danke erstmal an Euch beide. :great:

    @Heike: Klar, das dachte ich mir auch und hab mir mal zwei gekauft. So wirklich überzeugt hat mich keines der beiden jedoch war es mir damit immerhin möglich das ganze so umzusetzen, wie ich wollte. Den Grundgedanken werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen und ich hoffe mal, dass er nicht an ungeeigneten Picks selbst scheitert. ;)

    @e-R@Z0r: Hm, ähnliches habe ich oft probiert. Das Wahre war keiner dieser "Taschenspieler-Lösungen". Irgendwo fällt's dann doch immer raus oder es ist schlecht zu erreichen, trotzdem danke. :-)


    Gruß,
    Carsten.
     
mapping