tiefer stimmen brauch mal hilfe

von Gurasul, 13.11.04.

  1. Gurasul

    Gurasul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    25.01.13
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #1
    Hi

    Hab früher mal n paar Thread hier über tiefer stimmen gelesen aber in denen wurde mir immer nich klar wie ich runterstimm. Ich hab jetzt versucht die Gitarre 2 halbtöne runterzustimmen. Von oben nach unten hab ich jetzt d g c ist das soweit richtig ? Weiter nach unten krieg ichs nicht hin. Ich benutz die Methode mit dem 5ten Bund aber weiß nich obs richtig ist. Ich drück esaite im 5ten und spiel a an und dann auf e ausrichten. Des geht dann soweiter bis zur vorletzten als h da drück ich den dritten. Wie macht ihr das ? Die ersten 3 klingen schon richtig aber die anderen 3 krieg ich ncih hin. Wie heißen da dann die Töne. Es gab doch mal so ne Tabelle wo die ganzen Noten drin stehn. Könnt ihr mir da vllt helfen ? Wie tief kann ich sie denn Stimmen ohne dass die Saiten rausflutschen :D
     
  2. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.11.04   #2
    ich würde dir empfehlen ein stimmgerät zu kaufen
    aber amsonsten:du spielst die b saite im bund und stimmts dann die hohe e saiten nach der b saite
    das machst du dann mit allen saiten so
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.11.04   #3
    d g c f a d is das dann, hab ich auch.
    beachte aber dass du bei der 3. saite von unten (also wenn du drauf guckst) das is normal die g-saite und im runtergestimmten zustand eben die f saite den 4. bund nimmst und nich den 5.
     
  4. Gurasul

    Gurasul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    25.01.13
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #4
    Jep jetzt hab ichs verstanden. Hab schon n Stimmgerät im Effektgerät mit eingebaut. Welche Tunings gibts denn sonst noch die gut klingen für die Richtung Metal ?
     
  5. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 14.11.04   #5
    hm ich spiele in letzterzeit of standarttuning und dabei die e saite auf d gestimmt klingt ganz geil
    dropped d oder dreopped c klingen auch ganz geil
    musstt du selber herausfinden
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 14.11.04   #6
    Also, ein grosser Teil wird mit Standardtuning (EADGBE) gespielt. Dann gibts eben noch DGCFAD. UND dann gibt es noch sog. Drop-Tunings, dabei wrd nur eine Saite runtergestimmt. Drop-D-Tuning wäre z.B.:
    DADGBE

    Damit kann man leichter Powerchords spielen, weil die net mehr so aussehen: (als tab):


    E-----
    B-----
    G-----
    D--4--
    A--4--
    E--2--


    sondern so:

    E----
    B----
    G----
    D-4--
    A-4--
    D-4--
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 14.11.04   #7
    c-tuning klingt noch fies oder sogar b, dann isses ne 7-string mit 6 strings ^^
    spielt n kumpel von mir, brauchste allerdings weitaus dickere saiten sonst kriegste da keine tollen töne raus... bin mit d ziemlich zufrieden da biste schön flexibel mit :)
     
  8. XxSolidSnakexX

    XxSolidSnakexX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #8
    Also ich will meine Gitarre auch einen Ganztonschritt runterstimmen,
    ich habe ein Stimmgerät aber auf diesem wird gar kein C angezeigt, geht das runterstimmen trotzdem mit einem normalen stimmgerät oder brauche ich dazu ein anderes??
     
  9. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 09.12.06   #9
    von standard e nen ganzton runter wäre standard d und nich c ;)

    solang das stimmgerät chronomatisch is müsste es dir jeden ton anzeigen. wenns nur für 6 saiter gitarren auf standard tuning ausgelegt is brauchst du wohl nen anderes.

    tunings die für metal gut sind (;)): standard e, standard d, standard c, standard h, standard a, drop d, drop c, drop h, drop a...... und und und, geht sowieso alles ;) funktioniert übrigens auch bei blues und jazz ;)
     
  10. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 09.12.06   #10
    Ich glaube, er meint, das sein Gerät nichts anzeigt, wenn er die d-Saite eine Ton tiefer stimmt, also auf c.
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 09.12.06   #11
    wegen meiner, verständnisprobleme können immer mal auftreten ;)
     
  12. XxSolidSnakexX

    XxSolidSnakexX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #12
    ok danke für eure schnellen antworten, dann muss ich mir wohl ein anderes stimmgerät zulegen, oderwürde is evtl. auch mit einem keyboard nach gehör gehen?denn ich hab eins daheim
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 09.12.06   #13

    mit gehör geht immer solang du nen ton hast nach dem du dich richten kannst
     
  14. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 09.12.06   #14
    Sicher kannst du auch mit einem Keyboard nach Gehör stimmen, aber dafür braucht es halt Erfahrung. Am Anfang meinte auch mal jemand, dass ein Stimmgerät das Gehör nicht trainieren würde und ich es deshalb nicht brauchen brauchen würde und somit hab ich solang mit eine schlecht gestimmten Gitarre gespielt (klingt schrecklich), bis ich dann doch 20 € für ein kleines Korg Stimmgerät ausgegeben habe.

    Mit den Tunings ist es soeine Sache. Will man etwas nachspielen, wäre dasselbe Tuning nicht schlecht. Ansonsten würde ich Drop C Empfehlen. Wenn man tiefer geht kommt man doch in Bereiche, die eher dem Bass vorbehalten sind. Das Gitarren Equipment ist oft auch nicht darauf ausgelegt und klingt dann schwammig und nicht mehr so kraftvoll. Ich spiel trotzdem auf ner 7 String und somit ein Drop A Tuning... aber der tiefe C5 hat wohl noch die meiste Power...
     
  15. XxSolidSnakexX

    XxSolidSnakexX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #15
    vielen dank für eure hilfe:great: , ich werds mal versuchen mit dem gehör zu stimmen
     
  16. black_guitar

    black_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Spittal / Drau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.12.06   #16
    Also... die Normalstimmlage ist E-A-D-G-B-E.
    einen halbton tiefer D#-G#-C#-F#-A#-D#
    2 halbtöne tiefer D-G-C-F-A-D
    3 halbtöne tiefer C#-F#-B-E-G#-C#
    4 halbtöne tiefer C-F-A#-D#-G-C
    5 halbtöne tiefer B-E-A-D-F#-B
    6 halbtöne tiefer A#-D#-G#-C#-F-A#
    usw...

    ein Stimmgerät währe sicher nicht schlecht wenn du herumstimmen willst. Man kanns zwar auch mit dem Gehöhr gut hinbekommen, aber wie auch die anderen sagten, braucht man Übung um das gut hinzubekommen.

    mfg Black
     
  17. MightyAsgard

    MightyAsgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #17
    Dropped B gefällt mir am besten für Metal. Da braucht man aber halt nen passenden Verstärker für:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping