timing stimmt nicht! soundkarte?

von BEN1972, 25.10.05.

  1. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 25.10.05   #1
    hallo, kann mir jemand sagen ob es an meiner soundkarte liegt (onboard soundchip von
    SIS!). ich nehme meine gitarre wirklich original zeitlgleich zu meiner drumspur auf - also
    quasi perfektes timing an dieser stelle. wenn ich die beiden spuren dann aber zusammen
    abspiele hinkt meine gitarrenaufnahmen immer irgendwie hinterher. an manchen
    stellen passts - dann wieder nicht! woran kann das liegen? an meinem soundchip?
    oder ist mein prozessor gar zu schwach. (1,3GHz AMD - 512MB). ich wäre für einen
    tipp dankbar, damit ich ungefähr weiss wo ich nachrüsten muss. danke schonmal.
     
  2. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
  3. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 26.10.05   #3
  4. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 26.10.05   #4
    Aha, ups...6! Kai setz dich wieder hin!

    Ja, vermutlich liegt es an deiner Soundkarte. Meine Suchanfrage sollte dich zu Themen führen, die sich mit "Latenz" beschäftigen.

    Ich zitiere:

    Soundkarten und Latenz
    Jeder aktuelle PC oder Mac verfügt in der Regel über eine Soundkarte oder einen Soundchip mit Stereo-Ein- und Ausgang. Die standardmäßig eingebauten Soundkarten reichen zwar meist aus, um Musiksoftware nutzen zu können, erfüllen aber besonders bei PC-Systemen selten die höheren Anforderungen für die Musikproduktion.
    In der Software kann die Latenz (Latency) eingestellt werden, allerdings nur bis zu einem gewissen Minimalwert, der abhängig ist von der Qualität der Treiber.
    In der Software kann die Latenz (Latency) eingestellt werden, allerdings nur bis zu einem gewissen Minimalwert, der abhängig ist von der Qualität der Treiber.
    Das liegt zum einen an der oft geringen Klangqualität der Wandler, die digitale Daten in analoge wandeln (und umgekehrt), und zum anderen an den Windows-Treibern (z.B. MME, DirectSound), die eine zu hohe sogenannten "Latenz" erzeugen.

    Latenz ist die Verzögerung in einem Synthesizer zwischen Eintreffen eines Midisignals (also z.B. dem Drücken einer Keyboard-Taste) und Ausgabe des entsprechenden Klanges. Eine einfache Soundkarte braucht in der Regel mehr als 20 Millisekunden, um die von der Software berechneten Klänge in ein hörbares Signal umzuwandeln. Das ist viel zu lange, wenn zum Beispiel ein Software-Instrument wie die B4 Organ live über die Keyboard-Tastatur wie ein "echtes" Instrument gespielt werden soll.
    Um die Latenz auf ein unhörbares Maß zu drücken benötigt man eine hochwertige Audiokarte oder Soundkarte mit schnellen ASIO 2.0-Treibern, die eine Latenz von 2-10 Millisekunden gewährleisten.

    Du kannst es jetzt erstmal mit den Asio4All Treibern versuchen (www.asio4all.com) und wenn das nicht hilft, dann musst dir eine neue Karte kaufen.
    In diesem Zusammenhang empfehle ich dann immer gerne das rundum Sorglospaket von

    --- M-Audio ---

    Audiophile 2496, hier bei Musik-Service.de für nur unschlagbare 77€

    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx

    Gut, das ist jetzt zwar auch nicht geschenkt aber falls du in Zukunft tatsächlich mehr am Rechner machen möchtest, dann ist das eine gute Investition.

    LG
     
  5. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 26.10.05   #5
    wie ich auf der asio4all site lese ist dieser treiber für ALLE soundkarten kompatibel.
    hast du mit diesem treiber und einer gewöhnlichen soundkarte schon erfahrungen
    gemacht - systemabstürze von win98 usw.? oder besser gesagt auf einer skala von
    1-100 wo würdest du die wahrscheinlichkeit das es mir latenzzeitmässig was bringt
    einordnen :o . ich weiss komische frage aber wenn mir jemand sagt das es ein netter
    versuch sein wird aber es im endeffekt meist nur trouble nach sich zieht dann würd ichs
    gleich lassen.
    auf jedenfall schonmal danke!:great:
     
  6. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 26.10.05   #6
    Das kann ich dir nicht sagen.
    Ich hab sie mal eben installiert und mit meiner Onboard Realtec AC-97 getestet und komme damit auf 12ms Verzögerung, das ist noch vertretbar. Wie stabil das jetzt in der Praxis läuft, weiß ich nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei wenig Daten ( wie bei deinen 2 Spuren ) durchaus gut funktioniert. Aber wie gesagt, keine praktischen Erfahrung damit.

    Aber du musst dir keine Sorgen darüber machen, ob die Treiber dir dein System zerschiesse. Die lassen sich super einfach installieren und auch wieder entfernen. Da sollte es keine Probleme geben. Solange du sie nicht ausdrücklich irgendwo auswählst, sind sie nicht aktiv.
    Ein Versuch wär es wohl wert, denk ich.
     
  7. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 26.10.05   #7
    ich hab ihn mal bei meinem laptop draufgeschmissen... ist noch nie abgestürzt<-kann nur positives berichten... macht natürlich die quali nicht höher aber die latenz ist genügend niederig um z.B. auf der b4 einwenig zu spielen...zum aufnehmen reicht es eigentlich auch aber dort nehme ich dann lieber ein interface :D :great:

    einfach mal installieren und schauen....macht auch deinem normalen soundtreiber nichts
     
  8. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 26.10.05   #8
    ok werd ich dann heute gleich mal ausprobieren. eine frage hätt ich dazu noch.
    wie oder wo kann ich denn die latenzzeit messen bzw. ablesen?
     
  9. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 26.10.05   #9
    um sie zu messen brauchst du ein anständiges messgerät bei dem du ein signal sendest und den "lag" misst bis der schall wieder ankommt.
    nomalerweise (wie auch beim asio4all glaube ich) wird die latenzzeit im treiber angegeben...berechnet zum beispiel aus der buffergrösse... es kann sein das diese latenzzeit nicht genau stimmt...
     
  10. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 26.10.05   #10
    ok danke!
    werde den asio4all mal ausprobieren, mal sehn obs was bringt.
     
  11. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 27.10.05   #11
    habe gestern mal den asio4all treiber installiert und in cubasis verwendet.
    alle aufnahmen die ich mit dem standard treiber gemacht habe (audio spuren)
    waren nicht mehr zu hören. die midi spuren allerdings schon. schade aber
    dat war dann wohl nix.
     
  12. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #12
    tach zusammen...

    die latenzzeit ist nur beim direct monitoring wichtig...wenn du direkt das signal vom soundkarten eingang abhörst kannst du meinetwegen auch 10 sec. latenz haben...

    kurze latenzzeiten sind z.B. für alles was du im sequenzerprogramm in echtzeit machen willst wichtig, z.b.:

    - während der gesangs- oder instrumentenaufnahme effekte mithören
    - faderbewegungen im mischpult aufzeichnen
    - software synths per masterkeyboard spielen
    - audio-midi-engine-steuerung


    abhilfe schafft eigentlich nur ne geeignete recordingkarte mit asio-treibern (wurde ja schon genannt)...


    mfg homer
     
  13. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 27.10.05   #13
    was meinst du genau damit? das VST instrument das du über einen midi track legst?:confused:
     
  14. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #14

    nene...

    evtl. hab ich auf die schnelle den falschen ausdruck benutzt...

    ich meine einfach die steuerung, des sequenzers, z.b. beim betätigen der play-, record-, stop-, usw, usw...tasten/buttons...bei grossen latenzzeiten, dauert es dann ne weile bis das system reagiert... :great:
     
  15. BEN1972

    BEN1972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 27.10.05   #15
    ach so ...
    dann muss ich feststellen das meine hardware meinen ansprüchen erstmal
    genügen! günstige erkenntnis wie ich finde !
     
  16. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.10.05   #16
    Kann ein Problem sein, die richtige Einstellungen für ASIO4All zu finden (dazu steht im pdf-Handbuch so einiges).
     
Die Seite wird geladen...

mapping