Tip: in der aktuellen KEYS-Ausgabe...

von lucjesuistonpere, 08.07.07.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 08.07.07   #1
    ... ist eine Vollversion des Sequencers und VST-Host Magix Samplitude 9 SE drauf. Zuschlagen!
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Danke für den Tip!

    ciao,
    Stefan
     
  3. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 10.07.07   #3
    Und was genau ist das? [​IMG]
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.07.07   #4
    Lesen macht schlau.
     
  5. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 10.07.07   #5
    Ist mir schon klar.

    Ich wollte eher wissen, was man ungefähr damit alles tolles anstellen kann. Soll Menschen geben, die sich damit nicht so genau auskennen (und keine Lust auf endlose Beschreibungen voller Fachwörter haben). [​IMG]
     
  6. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 10.07.07   #6
    Da hat der Luc schon recht: lesen, lesen, lesen. Google und Wikipedia sind deine Freunde bei sowas, z.B. der Sequencer-Artikel und der VST-Host-Artikel. Es geht hier um Softwaretechniken zur Musikaufnahme.

    Wenn dir in diesen beiden verlinkten Artikeln noch zu viele Fachwörter drinstecken, versuche die mithilfe von Google und Wikipedia zu klären. Wenn's nicht klappt, frag hier nach. Mach am besten klar, auf was für einem Wissensstand du dich befindest (nicht nur "und was genau ist das?"). Ansonsten kann es sein, daß in der darauffolgenden Antwort doch zu viele Fachbegriffe auftauchen, weil der Antwortende deinen Wissensstand nicht einschätzen kann.

    Harald
     
  7. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 11.07.07   #7
    Naja, ich war vorhin im Zeitungsladen und hab mir das Magazin mal angeschaut. Ich hab zwar nicht viel gelesen, aber es erschien mir sehr technisch und anfängerunfreundlich. Da ich aber nun auch Interesse an nem Abonnement einer Keyboard-Zeitung habe, nutze ich den Thread mal dafür.

    Über die SuFu habe ich zwar Namen wie "Tastenwelt" und "Keyboard funtasten" aufgeschnappt, aber das hilft mir leider noch nicht so ganz. Welche Zeitung eignet sich denn für einen unbefleckten Anfänger, der sich in die ganze Materie sachte reinfühlen möchte?


    Gruß,
    Royaliste
     
  8. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 11.07.07   #8
    Die "Tastenwelt" ist eher was für Keyboarder im Sinne von Alleinunterhalter, die "Keyboards" richtet sich vielleicht eher an Synth-Spieler, ist aber insgesamt m.E. am ausgewogensten in der Themenwahl, die "Keys" hat ihren Schwerpunkt bei VST Synthesizern, Plugins und der computerproduzierten Musik bzw. Musikproduktion.
     
  9. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 18.07.07   #9
    und dann gibts auch noch die okey, die sich klar an die Organisten unter den Keyboardern wendet. Ich bin eher der "Keyboards" Leser..

    Danke übrigens für den Tipp der Keys Ausgabe - hab se mir gleich mal am bahnhof gekauft!:great:
     
  10. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 18.07.07   #10
    Ich lese hin und wieder auch die Keyboards, vor allem weil sie oft sehr interessante Interviews und Artikel zu bestimmten Themen - sei's Laptops auf der Bühne, Vintage-Krams oder Spieltips zu bestimmten Genres - hat. Mich nervt allerdings sehr die Unausgewogenheit der Testberichte, die stets nach dem Motto "Yamaha, Roland, Korg, Kawai = gut - Clavia, GEM, Rest = scheiße" gestrickt sind. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing...

    Das macht z.B. die KEYS besser, wo ein Redakteur mal den Mut hatte, Rolands SRX-12 neben Scarbees RSP-Plugin und dem Nord Stage als die einzig brauchbare Rhodes-Simulation zu bezeichnen. Die widmen sich allgemein aber auch eher dem Computerkrams.
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 18.07.07   #11
    Samplitude ist eine Recording-/Mixing-/Mastering-Software, die jeden Cent ihrer 1000€ Neupreis wert ist (finde ich).
     
  12. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 19.07.07   #12
    So geht es mir auch - z.Z. les ich Sie wieder öfters, liegt aber an mir persönlich.
    Allerdings finde ich - wie du auch - die Testberichte teils sehr einseitig und v.A. teilweise nichtssagend (alles ist erstmal gut verarbeitet, klingt fett, usw. - das ließt sich teils mehr wie Werbung oder auch eine Aufzählung der Spezifiktionen... :mad: ). Ausnahme: z.b. die ersten Ausgaben der Funtasten, wo sich die Redakteure ganz aus dem Testen herausgehalten haben und das Profimusiker verschiedener Genres machen haben lassen (Tipp: die Funtasten 02, wo der Test zwischen XK-3, VK-8, CX-3, Electro 2 und B4 gemacht wurde - die Ergebnisse gingen recht weit auseinander - sehr interessanter Artikel...)

    Tastenwelt sagt mir gar nicht zu - wendet sich aber auch eben an Alleinunterhalter.

    Die Keys find ich z.Z. wieder interessanter; wegen Softsynths etc.
     
  13. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 29.07.07   #13
    Zur oben angepriesenen Software gibts bei Thomann ein upgrade von SE auf die Master Version für 150€ , man spart dabei etwa 100€. Nur so nebenbei.

    Grüße
    Nerezza
     
  14. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 29.07.07   #14
    Um ehrlich zu sein, hin und wieder liest sich die "Keyboards", als sei sie der verlängerte Arm der Marketingabteilungen der Hersteller.
     
Die Seite wird geladen...

mapping