Tipps für wirklich günstige Zweigitarre gesucht

von Sven7, 20.05.06.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 20.05.06   #1
    Hi zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach einer günstigen, Zweitgitarre. Also mit günstig meine ich so günstig wie möglich! Denn ab nächsten Monat pendel ich zwischen zwei Städten und zwei Wohnungen und hab kein Bock meine Gitarre im mitzuschleppen.

    Zu Zeit spiele ich eine alte Washburn MG-40.
    Die neue Zweitklampfe wird nur übungsmäßig auf einem Roland Micro-Cube gespielt, muss somit auch keine Soundwunder vollbringen. Wichtiger ist mir die Bespielbarkeit.

    Zu was würdet ihr raten? Kann auch gebraucht sein, ebay oder was auch immer. Nur halt wirklich günstig - die Gitarre wird echt nur zum üben gebraucht, sollte aber nicht total schlecht sein.

    Danke für die Hilfe!
     
  2. J-P

    J-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.05.06   #2
    Jetzt wird dir bestimmt zu einer Yamaha Pac. 112 geraten :D .

    Wäre nicht schlecht wenn du diese Fragen beantworten würdest.
    Dann kann man dir eher helfen.;)
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.05.06   #3
    yamaha erg-121. nich das gelbe vom ei aber ne unglaublich geile bespielbarkeit und ne traumhafte saitenlage. sound is auch nich schlecht abgesehn vom single coil.
     
  4. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 20.05.06   #4
    Läßt die sich echt so gut spielen? Denn genau darauf kommts mir dann an, Bespielbarkeit, Saitenlage und Stimmstabilität. Wenn die Tonabnehmer nicht so pralle sind, ist es nicht schlimm, wie gesagt wird das Teil nur über einen Micro Cube gezockt und nur zuhause.

    An Stilrichtungen spiel ich gerne alles rockige von Led Zeppelin, ACDC bis härter, aber auch gerne mal ne Runde Slayer, Metallica. Auch zock ich super gerne auch mal was buesiges oder was funkiges.

    Was sollte ich mir noch anschauen als zweitgitarre, was meint ihr?

    Vielleicht auch was gebrauchtes älters bei ebay für wenig kohlen?
     
  5. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 20.05.06   #5
    Ich würd eher ne Ibanez GRG170 oder so was in der Richtung nehmen. Ne Pacifica ist zwar verarbeitungstechnisch usw. spitzenmäßig für die Preisklasse aber ich finde ihr fehlt irgendwie der "Charakter" im Klang. Die GRG170 kann bei der Verarbeitung mMn mithalten, klingt aber irgendwie individueller, finde ich zumindest. Also -> spiel beide an und nimm, was dir gefällt.
     
  6. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 20.05.06   #6
    jo die ibanez grg 170 ist echt eine feine klampfe. hat einen super vielseitigen sound aufgrund der 2 Humbucker und dem singlecoil. also rock und"ruhigere" sachen kannst du damit problemlos spielen.

    ob sie sich jetzt besser bespielen lässt als andere klampfen kann ich nit sagen, da ich mich bislang nie großartig mit anderen bitarren beschäftigt habe. das bedürfnis nach einer anderen gitarre habe ich aber noch nie gehabt ;) und zur stimmstabilität. wäre halt gut wenn du sie 1 mal, wenns hart auf hart kommt 2 mal, in der woche stimmst.
     
  7. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 20.05.06   #7
    Jo, die werd ich mir nächste Woche im Music Store mal anschauen, danke für den Tipp!

    Aber ein Tremolo brauch ich nicht unbedingt, also kanns ruhig ne feste bridge sein.
    Ich denk mal das das ja auch ein kostenpunkt ist, den man einsparen kann, wenn man es nicht braucht.

    Außerdem bin ich ziemlich schar auf SG Form oder Paula, gibts da auch was gutes günstiges in der Preisklasse , was ihr mit gutem Gewissen empfehlen könntet?
     
  8. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    750
    Erstellt: 21.05.06   #8
    Hier die Epiphone hab ich bei nem Kumpel mal kurz gespielt, fand sie ganz ok, aber ich würde auch eher zu ner Pacifica 112 greifen, aber musst du wissen, schlecht ist die Epi auch nicht...

    https://www.thomann.de/de/epiphone_lp_special_black.htm (Die Epiphone)
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.05.06   #9
    ohje bitte keine epi special... in sachen sound und bespielbarkeit kann das ding auf keinen fall mit ner yamaha erg (und erst recht nich mit ner pacifica) mithalten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping