Tipps und Ratschläge zum Reconen eines EV 15L

von Der Unsichtbare, 27.11.07.

  1. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Guten Abend!

    Ich habe mir am Sonntag bei Ebay eine Mesa Boogie 2x15" ersteigert, welche auch bereits bei mir steht. Nun habe ich jedoch festgestellt, dass einer der Lautsprecher deffekt ist. Er kratzt und zerrt beim Spielen und wenn ich die Membran von Hand vor und zurück bewege hört man ein Schleifgeräusch. Mein örtlicher Musikhändler hat meine Vermutung bestätigt, dass die Schwingspule hinüber ist. Nun gibt es ja die Möglichkeit den Lautsprecher reconen zu lassen, mein Händler hat mir vorgeschlagen mir ein entsprechendes Kit zu holen und es selber zu machen. Die Idee finde ich auch garnicht schlecht, da es nochmal einige Euros spart. Das einzige Kit das ich gefunden habe, gibt es bei Thomann. Dort steht dabei, dass ein Zentrierring benötigt wird (gibt es dort ebenfalls zu kaufen) und auch dass kein Kleber dabei ist.

    So nun meine Fragen: Welchen Kleber brauche ich um den Lautsprecher zusammen zu kleben? Und wo bekomme ich ihn?
    Hat schon jemand Erfahrungen mit Reconekits von Thomann oder womöglich sogar genau mit diesem? Liegt nochmal eine genaue Anleitung bei? Falls nicht würde ich einfach mit meinem Händler reden, der wird mir schon genau erklären wie das ganze Funktioniert. So in etwa habe ich auch schon eine Ahnung.
    Oder kennt ihr vielleicht noch andere Händler, bei denen ich ein solches Kit für diesen Lautsprecher finde?
    Und an die, die sowas schonmal selbst gemacht haben: Was denkt ihr, krieg ich als Normalsterblicher das überhaupt hin? Mein Händler traut es mir zumindest zu. Also, ist es schwer einen Lautsprecher selbst zu reconen?

    Vielen dank schonmal für alle Antworten.

    MfG, Lars


    Edit: In dem Moment, in dem ich den Thread erstellt habe fiel mir auf, dass er in der Bastelecke vielleicht besser aufgehoben wäre. Also bitte verschieben. Danke!
     
  2. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 28.11.07   #2
    erstmal Glückwunsch zu deiner Box, ich mag Mesa :D :D :D
    dein Problem kenn ich, sogar mit dem gleichem Speaker. Ich habe das dann von einem Fachhandel machen lassen da mir das Risiko doch zu groß war und mit allem drum und dran war der auch nicht viel teurer, ich hab 140€ bezahlt aber dafür wurde das halt komplett richtig ausgerichtet, was ja eines der Probleme ist das sowas 100% gerade gemacht werden muss und ich halte das für doch recht kompliziert wenn man nicht das richtige Gerät hat und sowas noch nie gemacht hat.

    Wenn mans richtig macht hat man 20-30€ gespart aber wenn man einen Fehler begeht...dann biste schnell mal bei 250€. Ich würde das an deiner Stelle nur mit jmd machen der das schonmal gemacht hat oder mal lieb beim Händler deines Vertrauens fragen ob du zugucken darfst wie die das machen, das du, falls nochmal nötig, weißt woraufs dabei ankommt.

    Gruß
    Matthias
     
  3. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Danke schonmal für die Antwort!

    Ich habe meinen Händler wohl fehl interpretiert, er hat mir als ich nochmal dort war auch geraten das lieber machen zu lassen. :o

    Jetzt habe ich mir mal ein paar Links rausgesucht und bin u.a. auf http://www.speakerboerse.de/ gestoßen. Die gefallen mir bis dato recht gut (eigentlich nur weil sie die bisher günstigsten sind, die ich gefunden habe :p). Hat noch jemand Links parat zu Firmen, die das machen und vielleicht sogar noch etwas günstiger sind? (Aber natürlich dennoch gute Arbeit leisten)
     
  4. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 09.12.07   #4
    Ich melde mich nochmals mit einer Frage: Kann ich in meine Mesa auch problemlos einen 15L Proline einsetzen und ihn mit dem andere 15L betreiben, oder kommen die sich in die Quere? Soweit ich weiss sitzen die beiden Lautsprecher in einzelnen Kammern. Ich gucke aber zur Sicherheit nochmal nach.
     
  5. suppenhühnchen

    suppenhühnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    359
    Erstellt: 10.12.07   #5
    Wenn der Defekt nicht in der Artikelbeschreibung stand, würde ich auch eine Rückgabe der Box in Erwägung ziehen.
    Gruß
    Huhn

    PS: Klar, etwas off topic. Aber viele lassen sich von den ebayschen "Privatverkauf, keine Rücknahme" abschrecken. Wenn der Defekt verheimlicht wurde, hat man ein Recht auf Rückgabe.
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 10.12.07   #6
    Mag im Prinzip richtig sein. Aber es läuft in den meisten Fällen darauf raus, dass der Verkäufer sagen wird, die Ware sei beim Versand noch einwandfrei gewesen, was sein Bruder, seine Frau und deren Bruder und 5 andere Leute bezeugen würden. Da steht dann Aussage gegen Aussage, der Transporteur wird sich bei solchen Defekten ebenfalls weigen, irgendwelche Kosten zu übernehmen, dessen Versicherung wird abwiegeln, weil der Transporteur ja den Defekt nicht verursacht hat - es gab immerhin keine Schadensmeldung unmittelbar nach Lieferung. Bleibt also nur der Rechtsweg - und der ist verdammt lang.
     
  7. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 10.12.07   #7
    Er hat die Box persönlich vorbei gebracht. Jetzt fragt bitte nicht, warum ich sie nicht noch schnell angespielt habe, während er da war. Ich habe mich selbst dafür schon als Gehirntot erklärt. Ich habe mich aber mit dem Verkäufer darauf geeinigt, dass er mir 75 Euro Überweisst. Das ist zwar eigentlich immer noch nicht genug, doch was solls, ist schon okay. Da er aus Belgien kommt dauert das aber wohl etwas. Werd aber in den nächsten Tagen mal fragen wie's denn aussieht.
    Wie gesagt, jetzt würde mich halt interessieren, ob ich auch einen Proline einsetzen könnte. So einen könnte ich nämlich für ca. 110 Euro bekommen, dann würde ich den kaputten Lautsprecher bei Ebay verticken, vielleicht 20 Euro dafür bekommen und wäre dann fast bei den 75 Euro, die ich zurück bekomme.
     
  8. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 10.12.07   #8
    Ich würde an deiner Stelle den Speaker bei einer Fachwerktstatt vor Ort reconen lassen, da der Versand wenn du das auf diesem Wege machst wegfällt und du einfach weniger Stress hast falls was nicht stimmt und auch eine Beratung sollte im Preis drin sein. Ich hatte 140. bei Professional Equipment in Düsseldorf bezahlt und bin echt zufrieden mit den Angestellten und deren Service gewesen.

    Ich hatte übrigens einen Proline in der Mesa Box.

    Gruß
    Matthias
     
  9. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 10.12.07   #9
    Ich hatte mir mal http://www.speakerboerse.de/ ausgeguckt und denen auch schon 'ne Email geschrieben. Leider haben die immer noch nicht geantwortet und die Internetseite bringt mir auch recht wenig, die wird nicht richtig dargestellt. Konnte nur die PDF Preisliste öffnen. Und laut dieser wäre ich auch mit Versand noch unter 140 Euro. Davon abgesehen gibts bei mir in der Nähe keine Fachwerkstatt, die sowas macht. Auch mein örtlicher Musikhändler hat die 15L zwar früher mal zusammen mit 'nem Freund reconed, aber nie alleine.

    Und die Idee, mir einfach bei Ebay einen anderen EV 15L zu holen (dieser wäre halt eben ein ProLine) wäre für mich sogar noch günstiger. Deshalb interessiert es mich eben, ob ein Pro Liner mit einem normalen unter den gegebenen Umständen zusammenspielen kann.
     
  10. Leidkultur

    Leidkultur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.08.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    386
    Erstellt: 11.12.07   #10
    Das ist absolut kein Problem. Der einzige Unterschied zwischen einem normalen 15L und dem Proline ist die (doppelt so hohe) Belastbarkeit.

    Nachzulesen hier: http://www.bassreflex.de/index/ev/ev.htm

    Also kannst du das guten Gewissens so machen. :great:
     
  11. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 11.12.07   #11
    Richtig, und soweit ich informiert bin, gibt es für die 15L sowieso nur noch Reconing-Sets auf die Pro-Line Serie.

    Das sagte mir meine EV-Werkstatt des Vertrauens.
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.12.07   #12
    In letzter Zeit habe ich auch nur noch Pro Line Kits angeboten gesehen.
     
  13. Marshallpaps

    Marshallpaps Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.08
    Zuletzt hier:
    25.07.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #13
    Hallo,

    is jetzt vielleicht eine ziemliche Anfängerfrage, allerdings hab ich auch einen 15l geschenkt bekommen und der macht eben keinen mucks. der regt sich kein Stückchen, was ich auch mache. Die kabel sind richtig angelötet soweit ich das beurteilen kann. Was könnte es also sonst sein, und was mach ich dagegen?

    Grüße Michael
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.05.08   #14
    Hallo,

    willkommen im Musikerboard.

    Es könnte sein, dass irgendwo der Draht gerissen ist (zwischen den Anschlüssen und der Spule, innerhalb der Spule).
    Um das zu testen misst Du am besten den (Gleichstrom-)Widerstand zwischen den beiden Anschlüssen den Lautsprechers:
    Anschlusskabel von den Anschlüssen abklemmen, mit Multimeter (eingestellt auf Widerstandsmessung) zwischen den Anschlüssen messen.

    Es sollte ein Gleichstromwiderstand von ca. 6-8 Ohm (da der 15 L eine Impedanz=Wechselstromwiderstand von 8 Ohm hat) messbar sein, wenn nicht irgendwo der Draht gerissen ist.
     
  15. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 06.06.08   #15
    Hallo zusammen in der EV Fangemeinde!
    Melde mich nach langer Abstinenz auch wieder (war jetzt OT)

    zum Reconen: obwohl ich reparaturtechnisch sehr viel im Griff habe habe ich mir das selbst reconen erspart und bin zu meinem Musikladen um die Ecke gegangen. Bei mir war es eine gemeine zeitweilige Unterbrechung direkt in der Schwingspule. Die Box war gebraucht sehr günstig (Mesa 15", Diesel RoadReady! fast ohne Gebrauchsspuren), so daß ich trotz Reparatur kaum über die akteullen Gebrauchtpreise gekommen bin.
    Mein Speaker wurde bei EV direkt in Straubing repariert, mit der Qualität bin ich echt zufrieden.
    Einen Unterschied zu meinen "normalen" alten EV's habe ich nicht feststellen können - und ich habe ja ein paar Boxen....EV-bestückt.


    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping