Tipps zum Thema "Mono spielen"

von Joe P., 14.01.07.

  1. Joe P.

    Joe P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    135
    Erstellt: 14.01.07   #1
    Ich hab letztens herausgefunden, dass der Grund für den schlechten Monosound vieler Boards speziell bei Pianosounds Phasenauslöschungen sind, die bei der Summierung der beiden Ausgänge auf einen Kanal zustande kommen.

    Mir ist dabei aufgefallen, dass das Signal am Monoausgang umso schlechter ist, je breiter das Stereopanorama des jeweiligen Sounds ist und und gerade die Sounds, die über Kopfhörer sehr gut klingen, viel Qualität einbüßen, wenn man sie über den Monokanal spielt.

    Ich hab einfach mal ausprobiert, wie die Sounds klingen, wenn man sie über den anderen Ausgang schickt, auf dem die Signale nicht summiert werden und fand das Ergebnis sehr gut. Eine andere Moglichkeit ist, das summierte Signal des Monoausgangs zu splitten, indem man in den anderen Kanal einen Klinkenstecker steckt, der nicht mit der Anlage verbunden ist.

    Welche Lösung man wählt, ist dann Geschmackssache. Meistens klingt der linke Kanal wärmer und der rechte Kanal heller.

    Ich nehme für meinen Nord Electro übrigens den linken Ausgang. Die Orgel klingt dadurch irgendwie voller und die Pianos sind ziemlich ausgewogen.
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.01.07   #2
    Ich verstehe nicht, wie man 2007 noch mono spielen kann........:screwy:

    Wenn es nicht ganz harte finanzielle Beschränkungen (Pult) gibt, sehe keinen Grund nicht stereo zu spielen.
    Das ist genauso als ob man sich einen Rennwagen kauft und die ganze Zeit damit mit in einer 30iger Zone 30 fährt.

    Die aller meisten Sounds (Presets) sind stereo optimiert. Dann spiel sie auch stereo, damit sie klingen.

    Topo :cool:
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Bei meinem Roland RD-150 und meiner Hammond XB-2 wird empfohlen, im Monobetrieb den linken Kanal zu nehmen. Beim Kurzweil SP-76 kann man sogar auf Mono-Modus schalten, so dass beide Kanäle dasselbe Signal ausgeben. Vielleicht gibts bei deinen Instrumenten auch sowas in der Art.
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 14.01.07   #4
    Ich spiele ausschließlich mono. Spart Kabelsalat. Der wahre Grund sind aber die Effektgeräte. Wenn ich da nicht direkt durchgehen würde, bräuchte ich wieder 'nen Submixer. :rolleyes: Der ganze Aufriss nur wegen Stereo? Ach nee ...
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.01.07   #5
    Das ist auch noch ein für mich nachvollziehbarer Grund - daran hatte ich nicht gedacht.

    Topo :cool:
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.01.07   #6
    Dafür gibts Stereoeffekte *grins*
     
  7. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 15.01.07   #7
    naja und nicht jeder hat das geld sich für proben/kleine gigs gleich 2 gute boxen zu holen ..
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 15.01.07   #8
    Spiele ausschließlich Mono. Stereo "matscht" zuweilen; daß haben mittlerweile sogar die Guitarreros mit Ihren Amp-Modellern eingesehen. :D
     
  9. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 15.01.07   #9
    Hi
    Manche vertreten auch die Meinung, dass man kein Instrument ins Panorama stellen soll damit an jedem Punkt im Zuschauerraum das selbe Signal ankommt.
    Also wenn Pink Floyd den Hubschrauber von links nach rechts fliegen laesst macht man das neuerdings mono, damit ihn alle gleich aus der Mitte von links nach rechts fliegen hoeren :-)
    Sicherlich das Argument mit dem matschen, der Sound zerfaellt, ist indifferenter kann man akzeptieren. Aber wenn ich solch einen praegnanten z.B. Solosound benoetige lege ich ihn eben mit entsprechenden Effekten in die Mitte. Wo ist da das Problem ?
    Und will ich noch 2 Layer dazu und ne Orschel drueber und Effekte hier und da, dann gibt es Matsch wenn ich die NICHT irgendwie im Stereobild aufteile.
    Kommt also auch ganz darauf an welche Sounds und wieviele gleichzeitig man spielt.
    Ich spiele immer stereo falls moeglich. So programmiere ich ja auch meine Sounds. Damit bin ich flexibler. Und die Kabel hab ich paarweise mit Kabelbinder zusammengebunden, also kaum mehr Aufwand. Keymixer ist in kleinem Rack und da habe ich nochmals Kontrolle ueber den gesamten Keyboardpegel.
    Und noch ein Argument gerade wenn man etwas ueber Sequenzer abdrueckt. Faellt ein Kabel mal aus hoert man immer noch einen Kanal, den man dann hurtig in die Mitte legen kann.
    Vielleicht aber auch Gewohnheit.
    Bei Tretminen sieht das wieder anders aus. Aber solche waeren jetzt mir zuviel Aufwand.
    ciao
     
  10. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 18.01.07   #10
    Bei meinem P120 kommt aus dem Mono-Ausgang (links) tatsächlich auch nur der linke Kanal, egal ob man im rechten Ausgang noch ne Klinke drin hat oder nicht. Ich spiele mein P120 mittlerweile überwiegend mono. (indem ich beide Kanäle auf einen zusammenmische) Warum? Weils sich so realistischer anhört. Keine Ahnung warum, ist aber so. Damit klingt es zwar etwas dreckiger und mittiger, aber auch authentischer, in etwa so, wie wenn man ein Grotrian Steinweg Upright mikrophoniert und per Monitor ausgibt. Den Kopfhörer-Sound des Yamaha hingegen kann ich mir mittlerweile nicht mehr ziehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping