Tips für etwas mehr Zerre im Amp ohne den Sound des Amps zu verändern ?

von TheMadness, 28.06.06.

  1. TheMadness

    TheMadness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    11.05.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.06.06   #1
    Wie im Threadtitel eigentlich ganz einfach. Ich möchte gerne ein wenig mehr Zerre in meinem 10 Jahre alten Amp haben,
    nur soll der Sound des Amps selbst unangetastet bleiben. Ich habe jetzt zwar lange mit ganz neuen und zum Teil auch richtig teueren Amps herumprobiert,
    aber keiner von denen hat mir das geboten, was ich hier von der "Klapperkiste" geboten bekomme. Abgesehen von größeren Gainreserven.
    Die würde ich deshalb nun auch gerne ein wenig aufstocken. Zu was würdet ihr mir raten ? Lieber ein Booster, ein EQ, oder doch etwas ganz anderes ?
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 28.06.06   #2
    wenn du uns verräts, um was für einen amp es sich dabei handelt, können wir dir evtl mehr sagen, als dass das eigentlich in effekt-forum gehört und es geschmackssache ist, d.h. ausprobieren (amp zum musikhaus schleppen und mitm eigenen amp und am besten auch eigener gitarre testen)
     
  3. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 28.06.06   #3
    In der Regel findet für sowas ein Pedal wie Tubescreamer Verwendung.
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #4
    Das verändert aber den Grundsound und zwar nicht zu knapp.
     
  5. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.06.06   #5
    ich würde versuchen den amp mit nem booster (z.b. >>dem<< hier) etwas anzublasen. sollte den grundsound des amp kaum verändern
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #6
    Hmm. Doch. Ich teste gleich mal was.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.06.06   #7
    Den Bluesbraker kann man zwischen overdrive und booster umschalten, bei letzterem hebt er wirklich einfach nur das signal ordentlich an. Nen cleanen amp macht das nicht wirklich verzerrt, aber bei nem verzerrten amp ohne viel gain geht dann die post ab :D


    Oder eben nen EQ, die sind meist auch relativ klangneutral.
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #8
    Der verändert den Sound trotzdem ein wenig.
    Wenn ich eine 9 Volt Batterie oder ein Netzteil finde,
    dann versuche ich mal den neuen Booster der hier rumliegt.
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #10
    Sodele... Ich habe eben den "Rocktron Nitro" getestet.
    Batterie war dabei.. Holla die Waldfee... der Nitro wird seinem Namen gerecht.
    Der beschleunigt den Amp wirklich nochmal richtig ordentlich wie die Nitro-Einspritzung einen alten Mustang.
    Nebengeräuschsarm und ein richtig ordentlicher reiner Boost mit true bypass der den Grundsound nicht hörbar verändert hat.
    Ob die Obertöne nun nochmal kräftiger artikuliert werden kann ich noch nicht so richtig sagen,
    da mein Amp sowieso eine ziemliche "Obertonsau" ist. Aber bis jetzt kann ich den wirklich nur empfehlen.
    Werde mich jetzt wieder zum Amp begeben.
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 28.06.06   #11
    Sehr gut soll auch der H&K TubeFactor sein, wenn schon die Marshallpuristen die Dinger benutzen :)
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #12
    Wenn man einen Booster sucht der den Sound nicht verfälscht,
    dann ist der TubeFactor aber auch ziemlich ungeeignet.
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 28.06.06   #13
    Das glaube ich nicht Tim ;)
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #14
    Och, das glaube ich aber für dich mit. Ich hatte das Teil schließlich.
     
  15. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 28.06.06   #15
    Warum eigentlich immer BOOST?

    Wenn sich der Threadersteller mal dazu äussern könnte was für einen Amp er denn besitzt, kann ein guter Ampdoctor (Finkhäuser, Tonehunter...etc) ja evtl. einfach noch ne Gainstufe einbauen. Damit wäre das Problem doch am einfachsten gelöst... oder?

    Grüße
    Christian
     
  16. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.06.06   #16
    das ist dann aber auch ne preisfrage
     
  17. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 28.06.06   #17
    Dazu verfällt meistens auch noch die Garantie (Falls noch eine drauf ist)
     
  18. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.06.06   #18
    dürfte also kaum noch restgarantie haben :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping