TOKAI für 470€

von rocker1995, 27.03.08.

  1. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 27.03.08   #1
    hallo
    ich wollt fragen ob 470€
    für ne tokai love rock viel oder wenig is sie is neu bei nem händler
    was sagt ihr???
     
  2. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 27.03.08   #2
    Kommt darauf an - für ne Japan wäre es wenig für ne Korea (bzw. mittlerweile China) wäre es, meiner Meinung nach etwas viel.

    Wenn Tokai, dann würde ich eine Made in Japan nehmen.
     
  3. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.03.08   #3
    woran erkenne ich made in korea???
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 28.03.08   #4
    Steht drauf
     
  5. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.03.08   #5
    sind die mik den sooo arg schlecht oda was is da anderst im gegensatz zu mij??
     
  6. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 28.03.08   #6
    Eben nicht auf allen...

    Klarer Indikator ist die Halsstababdeckung - die Made in Korea/China haben 3 Befestigungsschrauben und die Made in Japan nur 2. Die Japan-Modelle haben eine eingeprägte Seriennummer und einen überlackierten "Made in Japan"-Schriftzug.

    Es hat niemand gesagt, dass sie schlecht sind, ich würde sie mit einer Epiphone vergleichen, die man schon deutlich günstiger bekommt.
    Die Made in Japan sind in Sachen Verarbeitung, Hardware, Hölzer, etc. deutlich besser, man merkt einen sehr, sehr deutlichen Unterschied.
     
  7. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.03.08   #7
    ahhh thx
    naj werd noch mal sehn ob des eine mik oder mij is was giebts denn da von epi vergleichbares sollte ned teurer sein
     
  8. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 29.03.08   #8
    Eigentlich kann man Deine Frage nicht beantworten, da man nicht weiß, um welches Modell es sich handelt!

    Die Preisspanne von neuen Love Rocks geht von ca. 200,- € (Korea/China-Modelle) bis ca. 3500,- € zu den "großen" "Made in Japan" Love Rocks.

    Während die japanischen Love Rocks Spezifikationen der Les Paul haben (Bezeichnung LS=Les Paul Standard und LC=Les Paul Custom), ist bei den China/Korea-Modellen (Bezeichnung ALS oder ALC) nur noch das Aussehen einer Les Paul vorhanden. Es werden z.B. andere Hölzer verwendet, und sie klingen auch nicht unbedingt typisch nach Les Paul. Das heißt aber nicht, daß sie schlecht sind. Das PLV ist in Ordnung.
    Es ist eine E-Gitarre in Les Paul-Look, die aber nicht typisch nach Les Paul klingt!
    Wer bei einer Les Paul auch Les Paul-Klang haben möchte, muß bei Love Rocks sich bei "Made in Japan" umschauen. Da hat auch das "unterste" Modell Les Paul-Sound!

    Gruß, Matthias
     
  9. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.03.08   #9
    also hab nachgekuckt es is eine mik ls 48v
    für 470€
    ich weiß nich sicher
    weil im web findet deer da gar nichts....:(
     
  10. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
  11. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 31.03.08   #11
    Ist eine ALS-48 - Made in China

    Ist, wie gesagt, vergleichbar mit einer Epiphone Standard.
     
  12. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.03.08   #12
    ja was is nun besser???????
    epi oda tokai preis is egal
     
  13. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 31.03.08   #13
    Wenn der Preis egal ist, dann greif zu einer Navigator ;) :
    http://www.espguitars.co.jp/navigator/index.html

    Nur die wenigsten hier haben schonmal eine der neueren Tokais in der Hand gehalten; da hilft nur selber anspielen
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 31.03.08   #14
    Wenn man lieber den Superstrat-Sound :-)D) hat, dann Tokai (in der Preisklasse wird da Erle verwendet, die klingt ganz anders als Mahagoni, dem Holz aus dem Les Pauls sind), wenn man lieber den Les Paul-Sound hat, dann Epiphone ;) Ansonsten würde ich die auf eine Stufe stellen :rolleyes:
     
  15. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.03.08   #15
    ja ich mein preis sollte net üba 500 gehen ^^
     
  16. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 01.04.08   #16
    Obwohl man bei den Standard Epiphones ja auch nicht weiß, ob es gerade Mahagoni ist, wenn ich da richtig informiert bin, werden da auch andere Hölzer verwendet!

    Gruß
     
  17. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 01.04.08   #17
    Korrekt - es kommt auch immer wieder Erle zum Einsatz, wobei das nicht mal so verkehrt klingt, aber eben nicht nach Paula.

    @ Threadsteller

    Spar noch 200 € und kauf Dir eine Japan Tokai - die sind oftmals schon für um die 700 € bei Ebay zu haben.
     
  18. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 05.04.08   #18
    naja ich denke ich kaufe die mik doch weil sie einfach im laden zu kaufen is
    weil ich sie scho bespielt hab (die klingt sau geil)
    un weil ich ja au erst 3.5 jahre spiel
     
  19. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.04.08   #19
    EIne andere Möglickeit wäre, die 500 Euro für eine gebrauchte, alte Gitarre auszugeben. Das geht, man findet tatsächlich (mit ein bisschen Gedult) Tokai, Greco, Burny oder Orville-Gitarren für 500 Euro. Wenn es sich wie gesagt um ein älteres Exemplar handelt (am besten mit vielen Kratzern) bekommt man ganz sicher mehr Gitarre als bei der Epiphone oder der MIC Tokai. Man muss halt auf "Natur-Aging" stehen ;) ...
     
  20. rocker1995

    rocker1995 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.04.08   #20
    also ich kauf die mik wahrscheinlich nexte 2 wochen der hatt gsgt bei bahrbezahlung koscht se nur no 390 xD da kann ich ned nein sagen^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping