Toleranz bei Boxen

von SCrap28, 20.11.04.

  1. SCrap28

    SCrap28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #1
    Nabend Leute.
    Ich hab mal wieder ein technisches Problem/Frage und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Momentan spiel ich über einen Profet 4 und hab da ne ashdown 4*10 Box dranhängen.
    Da in der nächsten zeit ein Geldsegen kommen wird (geburtstag/weihnachten usw.) will ich da jetzt noch ne 1*15 box runtertun.
    Jetzt zum Problem.
    Wenn ich an den Profet 2 boxen dranhänge wird doch jede mit ca. 200 Watt befeuert. Richtig ?
    Jetzt ist die Frage ob eine box die genau 200 Watt verträgt da auch auf dauer mitspielt, oder schadet das der Box wenn sie permanent am leistungsmaximum betrieben wird. oder kann es gar sein das ne 200 W box keine 200 W verträgt weil technische bauteile wie widerstände und spulen ja immer fertigungstolleranzen aufweisen.
    Lange rede kurzer Sinn:
    Verkraftet ne 200Watt box auf dauer den Profet, oder lieber 300Watt box oder mehr kaufen ? :confused:

    Schonmal danke :great:
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.11.04   #2
    200 watt tuns völlig!
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 20.11.04   #3
    Wenn nicht irgendwas wirklich krank ist, dann sollte es mit 200 W / 8 Ohm gehen. Prinzipiell ist es lediglich so, daß eine voll ausgelastete Box fetter, eine nur halb (oder so) differenzierter klingt. Konkret hängt das aber auch von der Box ab, für die Du Dich entscheidest.
     
  4. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.11.04   #4
    ich hoffe ja nicht dass du die 400 Watt permanent am rechtsanschlag haben wirst, ansonsten sind die 200 Watt von der Box die Dauerleistung, zwischenzeitlich verträgt sie auch mal mehr



    Gruß
    Lhurgoyf
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 21.11.04   #5
    Das ist ein anders Problem. Wenn man sich nicht bewußt für einen zu übersteuernden Röhrenamp entschieden hat, dann sollte man schon, wenn man in 2/3 aller Fälle über so 4-5 aufreißen muß, überlegen, ob ein Upgrade nicht sinnvoll sein könnte.
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.11.04   #6
    jo man kann aber bei einem unkomprimierten signal gut von 3-6db crestfaktor ausgehen, will sagen: liegt ein nihct clippender amp mit 400watt an, so kommen im mittel nur 100-200 watt rüber!
    die pegelspitzen verkraften die boxen locker!
     
  7. SCrap28

    SCrap28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #7
    ok danke. weil boxenmäßig wollt ich eh bei ashdown bleiben. muss ich nächsten monaz gleich mal einkaufen gehn. :D schon gut wenn man 5 minuten fußweg zum shop von guitar24 hat :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping