Ton Poti / EQ Pedal gesucht

von ka-zwo, 28.02.17.

  1. ka-zwo

    ka-zwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    265
    Ort:
    saarland
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.02.17   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem "Tone Poti" als Pedal oder ein EQ Pedal bei dem ich einen "low Pass" regeln kann.

    Hintergrund ist der, dass ich in der neuen Alternative Rock Band ab und an mit dem Wunsch nach "mehr Power" konfrontiert wurde, also verprügele ich dann die die tiefe H-Saite (slappen möchte ich das nicht nennen)
    - was das "Geboller untenrum" angeht passen die Ergebnisse auch, aber das "Geschepper obenrum" kommt für meinen Geschmack dem Gitarrensound zu sehr in die Quere.

    Das Tone Poti der Zerrstufe des Amps (Darkglass Microtubes 900) arbeitet leider zu dezent, darum muss ne externe Lösung her. Fürs erste werde ich es im Proberaum mit dem "Mid-Focus-Eq" Modell meines M5 probieren, aber für's Pedalboard ist das doch zu groß, vor allem, weil ich sonst nicht davon brauche.

    Haben normale Pedal EQs im obersten Band einen "kuhschwanz" oder nur "punktuelle" Anhebung/Absenkung? Im ersten Fall würde dann ja ein normales EQ Pedal reichen...
     
  2. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.483
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    9.000
    Erstellt: 28.02.17   #2
    Was willst Du denn machen, das Du nicht mit der Höhenblende am Bass machen kannst? Willst einen steileren Filter mit beliebiger, oder fester Grenzfrequenz?

    Grüße, Pat
     
  3. Vindsvalr

    Vindsvalr Moderator Bass - Ex-Shadowsoul Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    2.783
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    927
    Kekse:
    13.748
    Erstellt: 28.02.17   #3
    Pragmatischer Ansatz: Warum drehst du nicht einfach dein Tone-Poti (oder Treble bei aktiver Elektronik, das ist i.d.R. auch ein shelving filter) runter?
     
  4. ka-zwo

    ka-zwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    265
    Ort:
    saarland
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.02.17   #4
    Eine Tonblende hab ich am Bass nicht, und der aktive EQ ist bisher anderweitig belegt: Um in ruhigeren Passagen Reserven bei der Dynamik und Anschlagposition habe, ohne den Rest der Band gegen die Wand zu drücken, hab ich mir da die Bässe etwas rausgedreht und die Mitten etwas lauter gemacht.

    Bei wenigstem einem Lied brauche ich auch beide Sounds...

    Alternative wäre eben andersrum, dünnen Sound auf ein Pedal, SlapSound auf den onboard-Preamp.
     
  5. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    904
    Kekse:
    6.760
    Erstellt: 28.02.17   #5
    Das Schaltbare ist das Problem daran. Das Horn (sofern vorhanden) an der Box ausschalten oder leise(r) drehen hilft da auch, aber das kann man nicht mitten im Song ändern...

    würde mich übrigens durchaus auch interessieren, gerne auch Hi- und Lo- pass. Bandpass Filter klingen immer direkt so nach Transistorradio.
     
  6. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 28.02.17   #6
    Der hier hat regelbaren hoch und tiefpass:
    [​IMG]

    Ansonsten villt mal EHX The Mole probieren, dezent eingestellt konnte der auch helfen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    11.455
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.971
    Kekse:
    68.103
    Erstellt: 28.02.17   #7
    Hi,
    mit dem Boss GEB-7 https://www.boss.info/us/products/geb-7/ kann man das auf jeden Fall erreichen. Ich denke, dass -15dB reichen sollten. Und, da er eben mehrere Bänder hat, kann man sogar genauer festlegen, ab welcher Frequenz der Hi-Cut einsetzen soll.

    Andere grafische EQs funktionieren natürlich auch.

    Wenn es etwas teurer sein darf/soll, sind Bass BB Preamp oder Bass RC Booster von Xotic auch ganz feine Teile mit Treble- und Bass-Reglern.

    Gruß Ulrich
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. ka-zwo

    ka-zwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    265
    Ort:
    saarland
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    15
    Erstellt: 02.03.17   #8
    OK, danke mal für den Input, ich kann dann ja mal rumprobieren...
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    12.340
    Zustimmungen:
    2.446
    Kekse:
    104.473
    Erstellt: 02.03.17   #9
    Ich denke auch, dass hier ein +/- Graphic EQ die beste/einfachste Wahl ist?
    Parametrische EQs haben (gerade am Amp) ihre Berechtigung (so man weiß, was man machen sollte).
    Hier kann aber ein graphischer EQ eine einfache, schnelle Abhilfe schaffen, indem er den "grundsätzlich guten Sound" frequenzorientiert und gezielt "optimiert" ...
     
  10. ka-zwo

    ka-zwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.10
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    265
    Ort:
    saarland
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.03.17   #10
    Das ist mir schon klar, mein Problem war eigentlich nur, dass ich nirgends Angaben bei den EQ Pedalen gefunden habe, ob das oberste Band "shelvt" oder "bellt"
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    11.455
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.971
    Kekse:
    68.103
    Erstellt: 03.03.17   #11
    Hi,

    nach meiner Erinnering passiert z.B. beim Boss eq oberhalb des höchsten Bandes kaum noch was Relevantes.
    LG Ulrich
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. valentino99r

    valentino99r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.15
    Zuletzt hier:
    8.06.18
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.07.17   #12
    Wenn es nur ein passiver tone Poti sein soll, dann bau dir doch sowas einfach selbst:)

    Gehäuse; Schalter; 2 Buchsen; Poti und Kondensator, mehr ist das nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping