Tonabnehmer für SG! Aber welche?

von Slash CK, 03.06.08.

  1. Slash CK

    Slash CK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hallo,

    ich würd gern mal wissen was ihr so für Tonabnehmer empfiehlt. Ich geh jetzt bald ins Studio und ich habe noch immer die alten Tonabnehmer von meiner Epiphone SG Limited Edition. So ich spiele eher rockige musik und ich denke der Sound sollte schön fett klingen. Was haltet ihr von EMG Tonabnehmern? Lässt sich sowas empehlen?
     
  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Hey CK,

    also einmal:
    ihr geht ins studio und du willst deinen Sound möglicherweise kurz davor nochmal umkrempeln. das sollte wohl überlegt sein. auch wenns "nur" ein pickup ist, die auswirkungen können manchmal gigantonooomisch sein :D
    Desweiteren finde ich, dass man mit den Standard PUs der Epiphone modelle schon ein ganz gutes Rockbrett rüberbringen kann. Wenn ihr dann noch nen gescheiten Tontechniker am Pult sitzen habt macht er dir den Sound sowieso fett.
    Du musst ja nicht nur einmal ran, da wird gedoppelt bis die Seiten glühen. Dann noch ein bisschen Gewürz vom Tontechniker und tadaa wunderbares Endergebnis.

    Ich bin zwar kein EMG-Feind oder sosntiges, finde sogar dass ihre Tonabnehmer sehr gut sind. Man kann mit ihnen viel spielen auch Blues nur ist die Frage immer "Wie stellt sich derjenige einen Blues-Sound vor?"
    Das musst du dich auch bei jedem anderen Tonabnehmer, Amp oder Gitarre fragen. Alles nimmt Einfluss auf deinen Endsound.

    Du kannst dich hier mal umschauen, dort wird sehr viel beraten:
    Pickup-Beratung - Sammelthread
    und hier bitte den eingangspost lesen, so kann dir am besten geholfen werden.

    mfg KG
     
  3. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 04.06.08   #3
    da passt mein Lieblingszitat (von Hans_3) sehr gut:

    "Wer fett klingen will, muss fett spielen" :)

    ...ich würde es an deiner Stelle auch bei dem jetzigen PU belassen und mehr auf die Recording-Kunst/-Kniffe vertrauen
     
  4. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Und wie funktioniert das? Sorry wenn das ne dumme frage ist aber ich will auch nen fetten Sound:D:D

    *MFG*

    *NIRVANA*
     
  5. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 04.06.08   #5

    Das ist ja jetzt wohl nicht ernst gemeint?
    Damit will er nur sagen das nicht die Gitarre den Ton macht sondern der Gitarrist.

    EMG empfehle ich auch nicht.
    Für eher "rockige" Musik sind die dir vllt zu fett. (und ich mag sie nicht :D )
     
  6. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 04.06.08   #6
    Oh! :o:otut mir leid hab ich nicht verstanden :D
     
  7. Slash CK

    Slash CK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 04.06.08   #7
    Naja ich hab schon gute Techniken und so. Ich spiele immerhin fast 12 Jahre.
    Soll schon was heißen. Und wenn man im Studio ist, kann man auch mal schön
    den idealen Sound suchen. Als ich zum beispiel den Chorus für mich gesucht habe saß ich bestimmt ne gute Stunde daran.

    Aber bei den Tonabnehmer ist es neu! Daher würd ich gern mal eure Meinung wissen.
     
  8. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 08.06.08   #8
    Tesla PU`s.Absolute Sahne.Kosten auch nur 50€ sind aber wirklich genial.
    Hier kriegst du sie
    http://www.tonetoys.de/de/Vintage_Humbucker.html
    Hab die selber und die spielen meine DiMArzios in Grund und Boden.Gibt auch die mit sehr hohen Output.Die sind auch super.So kriegst du mit Sicherheit einen fetten Sound.Lies dir die Reviews bei Harmony Central durch.

    Lg
    Chris
     
  9. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 12.06.08   #9
    Ich denke schon dass sich ein Pickup-wechsel lohnen könnte. Den Epis werden ja nicht gerade gute Tonabnehmer nachgesagt.
    Und wenns nicht gefällt.....hau den alten wieder rein. Is jetzt kein riesenaufwand.

    Ich werd mir in naher Zukunft in meine SG einen P90 und/oder einen sh-4 einbauen, vorher kann ich dir noch nichts über einen speziellen PU Typ in ner sg sagen.

    Aber mein Tipp:
    Probieren geht über studieren
     
  10. Slash CK

    Slash CK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.07.08   #10
    Problem beim probiern ist nur, wie willste das denn probieren? Kaufen einbauen? Und dann rausnehmen verkaufen? Also gibts vielleicht irgendwie sowas wo man das testen kann? Laden etc?
     
  11. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 22.07.08   #11
    Wirklich testen kannst du sowas nicht.
    Bei nichtgefallen kannst du ihn entweder verkaufen oder in eine andere Gitarre einbauen bzw. aufheben und in die nächste.

    Gibt so ne gitarre bei der man die PU's leicht tauschen kann um zu vergleichen, hat aber meines Wissens nach kein deutsches Geschäft.

    Wirst wohl nicht drum rum kommen dir einfach einen zu leisten, bei Epiphone hört man allerdings oft, dass der PU wechsel sehr viel bringt
     
  12. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 22.07.08   #12
    Meinst du zufällig diese Les Paul mit den herausnehmbaren Holzblöcken, wo die PU's oben sind?

    So eine hängt bei Musik Meisinger in Burghausen.
     
  13. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.750
    Zustimmungen:
    5.560
    Kekse:
    84.106
    Erstellt: 22.07.08   #13
    Hi

    ich habe schon vor einiger Zeit in meiner Gibson SG die Gibson PU durch Harry Häussels "CT-HB Vin N A2" und "CT-HB Tozz B XL" getauscht,
    und kann sie nur wärmstens Weiterempfehlen.
    beide Pickups harmonieren sehr gut mit der SG und liefern sehr schöne Klangfarben, und vorallem der Tozz B XL macht mächtig DAMPF.

    Ansonsten kann ich auch noch Bareknuckle Pickups aus UK empfehlen, aber sind vielleicht finanziell nicht so ganz in deinem Rahmen.

    ciao
    exoslime
     
  14. Ingo620

    Ingo620 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    324
    Erstellt: 23.07.08   #14
    Hat nicht Musik Produktiv so eine Gitarre :confused:
    Stand zumindest vor ein paar jahren mal im Katalog, das die sowas haben.
    Ich glaub für Dimarzio´s.
    Einfach mal anrufen !
    Gibts sowas nicht auch bei Rockinger...???
    Auf der HP ham die doch ein Bild davon.
    Mein da mal was gehört zu haben.
     
  15. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 24.07.08   #15
    Dann hatt mich mein Wissen wohl doch getäuscht....^^

    Bei Rockinger gibts die CD zu kaufen auf der die PU's verglichen werden
     
  16. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 25.07.08   #16
    Warum denken alle immer NUR mit EMG klingts fett und heavy?

    Ich bin vor einem Jahr zu Häussels bekehrt worden. Zugegeben nicht ganz billig, aber schweinegeil. Schau mal hier: http://www.acys-lounge.de unter dem Menüpunkt "Media". Da gibts einige Soundfiles.
    Aber wie schon mitti sagt: Nicht (nur) die Gitarre macht den Ton, sondern (auch) der Gitarrist. Und Acy hats echt drauf. Hängt natürlich auch davon ab, welcher Amp, welche Box, welche Effekte verwendet werden.
     
  17. Slash CK

    Slash CK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.07.08   #17
    Ich hab mir jetzt überlegt von Seymour Duncan welche zu hollen! Slash ist nen großes Vorbild von mir! aber er spielt LP'S! Taugen die was für ne SG? UNd dann hab ich auch etwas von Gibson vintage tonabnehmern gehört...
     
  18. darkangel4711

    darkangel4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.09   #18
    Einige Fragen dazu:

    1. Bist du der meinung der HB Tozz B XLhat mehr dampf als ein EMG81 z.b
    Hab ne Les Paul Studio und bin am überlegen irgendwann mal ein anderen einbauen zulasen...

    2. Wo haste den gekauft?

    3. Haste selbst Eingebaut oder einbauen lassen?

    4. Was hat denn alles so im Einzelnen gekostet?

    :D
     
  19. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 09.05.09   #19
    Fett und direkt für Rock, wobei der Sound immer noch vintage bleiben soll?

    -> Alumitones, einfach den Link in meiner Signatur folgen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping