Tone-Potis bei Strat ohne Funktion

von Johnnyboy, 06.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Johnnyboy

    Johnnyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.11
    Zuletzt hier:
    20.02.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.12   #1
    Hi,

    ich hab mir eine Strat mit SSH-Bestückung selbst gebaut. Leider sind die Tone-Potis funktionslos, obwohl nach Schaltplan alles stimmen müsste.
    Ich habe aber keinen Kondensator eingebaut, könnte es daran liegen? Ich dachte es funktioniert auch ohne, nur dass der Kondensator eben die Klangregelung beeinflusst. An was könnte es sonst liegen?

    Danke schon mal
     
  2. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 06.04.12   #2
    Hi,
    genau der Kondensator ist ausschlaggeben für den Tonepoti. Ein Kondensator ist nichts weiter als ein frequenzabhängiger Widerstand, d.h. je höher die Frequenz ist, desto leichter kann sie durch den Kondensator.
    Der Kondensator am Tonepoti hängt an Masse, d.h. die hohen Frequenzen fließen durch und verschwinden, die tieferen können aber nicht durch - der Ton wird "dumpf".
    Der Poti ist nur zur Regelung da. Beispiel:

    - der Poti ist voll aufgedreht. Zwischen Eingang vom Poti und dem Kondensator hängt also der komplette Widerstand vom Poti. Das Signal kann sich da nicht bis zum Kondensator durchquälen -> der Ton bleibt unverändert

    - der Poti ist zugedreht. Zwischen Eingang vom Poti und dem Kondensator ist kein Widerstand mehr. Das Signal geht also sofort voll durch den Kondensator -> der Ton ist "dumpf"

    Um so weiter das Poti zugedreht ist, desto mehr Signal kommt also am Kondensator an, desto mehr hohe Frequenzen verschwinden.

    Der Kondensator ist also das, was den Ton verändert. Der Poti regelt nur, wie viel Signal am Kondensator ankommt. Ohne Kondensator bringt dir der TonePoti also garnichts ;)

    Edit:
    http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Potis
    hier ist sehr schön erklärt, wie die ganzen Potis in der Gitarre funktionieren
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Johnnyboy

    Johnnyboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.11
    Zuletzt hier:
    20.02.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.12   #3
    Ah, dann war das mein Fehler. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung! :)

    Dann bau ich jetz einfach mal einen ein, der Standard ist glaub ich 22nF oder? Gibts da wirklich gravierende Unterschiede oder ist das alles nur "Vodoo" ? Ich hoff ich lös jetzt keinen Glaubenskrieg mit der Frag aus :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping