Tonebone Bigshot ABY

von musiklord, 04.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. musiklord

    musiklord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.12   #1
    Moin Zusammen,

    kann jemand was zu dem Tonebone Bigshot ABY sagen

    2 Amps kann ich parallel betreiben,
    jedoch lese ich, das ein Signal für den Tuner auch noch ausgegeben wird.
    Meine Frage: Liegt diese Signal permanent an?

    Ich möchte dies als trockenes Recordingsignal nutzen, neben den 2 Ampsignalen,
    also 3 Signale, A + B + Tuner, geht das?

    Bässten Dank
     
  2. Rayvshimself

    Rayvshimself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.11
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    642
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    687
    Erstellt: 04.03.12   #2
    Kenne das Gerät zwar jetzt nur vom "grade ein Bild im Internet angeschaut" aber ich sage : Tuner Out ist permanent an. Ich komme zu dem Entschluss weil es bei manchen Geräten, die ein Tuner out haben, eine extra Taste/Schalter haben um das Signal zum Tuner zu Senden (meist zum Muten des Ausgangsignal) dies sehe ich aber bei dem Tonebone Bigshot ABY jedoch nicht. Da kann man nur zwsichen A und B (oder beides gelichzeitig) wählen. Keine kontrolle über Tuner Out bedeutet für mich -> permanent ein Signal nach außen.
     
  3. musiklord

    musiklord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.12   #3
    Tatsächlich denke ich auch das das Signal permanent anliegt,
    aber geht auch A+B gleichzeitig, und verliert das einzelne Signal an Kraft?

    ---------- Post hinzugefügt um 18:18:40 ---------- Letzter Beitrag war um 18:05:20 ----------

    so, jetzt habe ich das mal bestellt....
    probieren geht über studieren :-)
     
  4. Rayvshimself

    Rayvshimself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.11
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    642
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    687
    Erstellt: 04.03.12   #4
    Das Tonebone Bigshot ABY kann auch beides gleichzeitig (dafür steht das Y.... eher ein gezeichneter Signalweg als ein Buchstabe in diesem zusammenhang).

    Normalerweise sollte es nicht sein das Signal an Kraft verliert. Theoretisch ist es so als würdest du einen Lichtschalter betätigen womit dann zwei Lampen gleichzeitig angingen, diese werden nicht zwingend schwächer (kein gutes aber bildliches Beispiel). Bei meinem Lehle Little Dual ist es nicht so und bei meinem Morley ABY (hat aber ne fiese Brummschleife gehabt) war es auch nicht. Ist aber ehrlich gesagt auch, rein vom Gehör her, schwer einzuschätzen denn wenn beide Amps gleichzeitig an sind ist der Sound generell voller bzw. dicker.
    Ob das Tuner-Out-Signal auch das ausgibt was es bekommt kann ich dir leider nicht sagen. Sollte aber ebenfalls das aussenden was es bekommt.

    Gruß
    -Matze

    EDIT : Dann schreib später ob es so funktioniert wie du erhofft hattest. Find es immer gut wenn man nochmal einen "final solution" post vom Thread-Ersteller bekommt :)
     
  5. musiklord

    musiklord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.12   #5
    So Hello again,

    die Herrschaften vom großen T sind sehr flott,
    und so konnte ich heute mal das Gerät schnell testen.

    Die Verarbeitung ist sehr robust und solide, keine Einwände.

    Also flux eingestöpsel und an 2 Amps gehängt,
    prima funktioniert ausgezeichnet, Sound stimmt, A+B, A oder B, prima alles funktioniert wie gewünscht,
    also nun der Tuner Output, ich eine kleine einfachen Korg Tuner batteriebetrieben dran gehängt und hoppla,
    was ist denn nu los, plötzlich zerrt der A Kanal ganz merkwürdig mit und der Pegel schwankt...

    Ob die Batterie da mit spielt, sehr merkwürdig.
    OK, dann das ganze an einen kleinen Mischer gehängt und prima funktioniert,
    aaaaber, der Sound hat plötzlich eine Decke übergezogen bekommen, hier werden definitiv Höhen geklaut und auch die Power läßt nach.

    Mmmh nächster Versuch, den Tuner Output an eine DI Box geklemmt, selbiges Problem!

    Das finde ich nun aber ausgesprochen merkwürdig, das Gerät soll ja funktionieren mit angeschlossenem Tuner,
    das tut es zwar auch, aber es wird das Gitarrensignal stark verbogen, der Höhenanteil wird merkwürdig beschnitten.

    Kann das vielleicht jemand bestättigen, oder hat jemand andere Erfahrungen.
    Woran kann das liegen, denn wenn das normal ist, kann ich sagen,
    Thema verfehlt, schmeiß den Tuner Output raus, da stimmt was nicht.
    Denn deswegen habe ich die Box geholt, ich wollte noch ein trockenes Signal recorden.
    Nun werde ich wohl eine DI Box vor oder nach dem ABY einsetzen...

    Bässtes
    der L
     
  6. musiklord

    musiklord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.12   #6
    ups,

    hat keiner dieses Pedal und kann das bestättigen ... oder auch nicht ?


    Bässtes
     
  7. musiklord

    musiklord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #7
    und nochmal UPs,

    erstaunlich, keiner hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

    vielleicht ist meines ja defekt.

    Bässtes
     
  8. scandifly

    scandifly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.09
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.427
    Erstellt: 13.03.12   #8
    Ich habe vor 5 Minuten den Tonebone Bigshot ABY bei meinem Händler für einen Vox AC15C1 bestellt.
    Nächste Woche kann ich dann dazu etwas berichten.

    Gruss, der chris
     
  9. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    7.739
    Kekse:
    123.533
    Erstellt: 13.03.12   #9
    Ich denke nicht das dein ABY defekt ist, sondern vermute das mit der Konzeption des Geräts zu tun hat, ich kenne jetzt den Tonebone ABY nicht, also wie gesagt, nur eine Vermutung, denn das mit dem bedeckten Klang, das kommt mir irgendwoher bekanntvor, bzw habe ich schonmal wo gelesen

    eigentlich was du bräuchtest wäre ja ein >3Fach Splitter. dann liegt an jedem Output das selbe Signal an.. ich hab da so ein aktiven von Nobels zuhause.. da kannst auch auf 4 Amps, oder 2 Amps + Tuner + DI, gehen, ohne das sich das Ausgansignal verändert

    http://www.nobels.com/cgi-bin/products/show.pl?d_split-master

    PS: und wenn du mit der DI Box arbeitest, dann würde ich sie vor den Splitter hängen

    Gitarre -> DI BOX -> Signal 1 (DI Spur in die Soundkarte, Mischer, etc)
    -> Signal 2 zum Tonebone Splitter welcher auf die beiden Verstärker aufteilt
     
  10. musiklord

    musiklord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.10
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.12   #10
    ich befürchte auch das das mit der konstruktion zusammen hängt.

    vermutlich sind aktive splitter hier sehr viel sinnvoller...
    ich werde nächste woche mit eine DI box arbeiten...

    danke für die antwort
    bässtes
     
Die Seite wird geladen...

mapping