Toneport

von krawi, 17.01.06.

  1. krawi

    krawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #1
    Hallo Leute,

    interessiert euch mal nen kleiner Bericht zum Thema Line6 Toneport? Wenn ja, dann würde ich mal was schreiben.

    krawi
     
  2. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #2
    jop bin dran interressiert...
    soiele nämlich mit dem gedanken mir so ein Gerät zuzulegen
     
  3. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 17.01.06   #3
    Also ich hab seit mitte November ein toneport UX1 ....

    und bin echt begeistert....


    :great: :great: MFG:great: :great:
     
  4. krawi

    krawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #4
    Ja, den hab ich auch....deshlab wollte ich halt mal fragen, ob es die anderen interessiert um dann was zu schreiben. Hast du das schon mit dem Mikro ausprobiert. Ich konnte dies bis jetzt noch nicht machen, da ich zur zewit keins zur verfügung habe.
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.01.06   #5
    @krawi
    Hau in die Tasten :). Es wird immer jemanden geben, der sich über solche Berichte freut. Mich für meinen Teil interessiert es weniger da ich nichteinmal weiß, was ein Toneport ist, jedoch ist die Idee nicht verkehrt. Dafür wurde der FAQ-Bereich ja auch eingerichtet. ;)


    mfg. Jens
     
  6. krawi

    krawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #6
    Werde das morgen Nachmittag mal zusammenschreiben.
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 17.01.06   #7
    jo Mikro hab ich auch .....E-Bass und E-Gitarre auch ...ich find die Mikro presets die dabei sind nicht wirklich toll deswegen hilft halt einfach ausprobieren...hab allerdings schnell festgestellt, das ich nicht fürs singen bestimmt bin..............:D :cool: :eek:


    Also das ist ein Toneport:

    http://line6.com/toneport/

    Für alle die es nicht wissen @ -do_john_86-


    Ebenfalls kannst du bei


    http://www.customtone.com/


    Die Gitarren presets für Pod XT ..Pod und ich glaub auch Pod Live benutzen einfach mal ausprobieren...

    Zur näheren Erläuterung empfehle ich diese Seite hier..

    http://line6.com/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=forum&f=25


    "EDIT"...Achja hab noch eine Hamma Seite in meinen Bookmarks gefunden zum Thema Line 6 allg...aber auch Toneport...

    http://www.vettaville.nl/ "EDIT"


    MFG:great: :great:
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.01.06   #8
    Hab den TonePort UX2 und wir nehmen damit unsere gesamte Demoplatte auf. Drums haben wir im Studio aufgenommen, Rest passiert bei mir daheim.

    Einfach n Goldmembran Röhrenmikro rein und da geht so einiges!

    Ansonsten nutz ich das Teil permanent als externe Soundkarte, nur manchmal rauscht er dabei, wie Hölle... da muss ich wohl noch ein bisschen mit den Puffergrößen rumspielen.

    Einzige Sache... man muss viel, viel Feintunen. Die Presets, die dabei sind, sind schon ganz brauchbar, aber wenn man sich damit auseinander setzt, geht einfach noch sehr viel mehr!

    Ich find das Teil stark, v.a. für das kleine Geld, das es kostet...
     
  9. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.01.06   #9
    Was genaub ist das denn? Ich dachte krawi wollte was schrieben dazu...
     
  10. krawi

    krawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #10
    Hatte es bis jetzt leider nciht geschafft.

    Der Toneport ist eine externen Soundkarte, die per USB mit dem PC verbunden wird. An den UX1 kann ein Mikro und ein Instrument angeschlossen werden, an den UX2 hingegen zwei Mikros und zwei Instrumente. Das UX2 hat hingegen noch eine Phnatomeinspeisung für Mikros, nen digitalen Anschluss und noch Anzeigen (für was weiß ich auch nicht so genau...hab schließlich nur den UX1 und zwei Footswitchanschlüsse, über die sich Effekte, ect. steuern lassen. An beiden kann ein Kopfhörer und Monitorboxen angeschlossen werden.

    Ich habe meinen UX1 zu Weihnachten bekommen und war sofort super begeistert. Die einzigen Nachteile, die mir sofort aufgefallen sind, ist, dass der Toneport komplett aus Kunststoff ist und das kein Manual dabei ist. Später stellte sich heraus, dass sie eigentlicha lles ganz gut selbst erklkärt. Der Packungsinhalt sind: Registrierungskarten, der Toneport, ein USB-Kabel und zwei Installationscds mit kurzen Installationserläuterungen. Auf den CDs ist der Line6 Monkey, die GearBox und ein Aufnahme Programm (Ableton Live Line 6 Edition). Wenn man den Erläuterungen folgt funktioniert die Installation ohne Probleme. Nachdem die Gearbos (virtuelle Ampeinstellung, Abnahmeposition, Effekte, ect.) installiert sind, muss man direkt die ersten Updates mit dem Line6 Monkey machen. Auch die funktionierte ohne Probleme, aber man muss sich erst einen Account auf dem Server machen. Dies funktioniert auch komplett unsproblematisch über den Monkey. Das Update klappte super, dennoch muss erst der Tonmeport registrierst sein, was aber auch übers Internet geht. Nach den Updates installierte ich Ableton live, was zwar zuerst sehr unübersichtlich erscheint, aber wenn man den Tutorials folgt (es gibt auch eins direkt für die Aufnahme mit einem Toneport ist es alles kein problem mehr.

    Mann kann den Toneport also sowohla als Übungsamp mit Kopfhörern benutzen, oder auch als normale Soundkarte oder auch als Aufnahmeinterface. Die mittgelieferten Presets sind schon ganz brauchbar, aber man muss an einigen noch ein bisschen rumspielen, bis man den persönlcihen sound getroffen hat. Um die Möglichkeiten noch zu erweitern gibt es wie bei vielen anderen Line6 Produklten noch drei Modellpacks, über die auch in der Gitarre & Bass 01/06 ein testbericht war. Die drei kosten zusammen 99€. Ich habe es mir aber bis jetzt noch nciht leisten können, kann also nichts genaueres darüber sagen.

    Ebenfalls liefert die GearBox direkt ein Stimmgerät mit, womit auch anderen tunnigs möglich sind. Das direkt Monitoring des Toneports funktioniert super und er arbeitet dank eines guten ASIO-Treibers mit niedriegen Latenzzeiten.

    Zur Zeit wird viel darüber spekuliert, dass der Toneport den Guitarport auf Dauer ablösen wird. Außerdem warten viele Leute, dass ebenso wie beim guitarport online lessons verfügbar werden. Das müssen wir aber sicherlich alles noch abwarten.

    Gruss

    krawi
     
  11. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #11
    hab auch das ux-2 vor 3 tagen bekommen, die ersten eindrücke sind schonmal gut, allerdings hab ich bisher nur gitarre damit aufgenommen..

    vergleichbar ist der sound wenn du nen pod xt pro aufnimmst (ancheckbar www.distortedimpalement.tk)

    ;)
     
  12. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 21.01.06   #12
    Also die Dinger sind UV-Meter die Zeigen halt die Pegel der Ein oder Ausgangssignale an.

    Für nochmals 99 $ (Dollar nicht Euro achtung !! sind bei dem Dollarkurs im Moment um die 80 Euro) kann man ein sogenanntes Powerpack noch zusätzliche kaufen. Damit hat man dan die kompletten Sounds und Effekte die im POD XT Pro dinne sind.
     
  13. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #13
    und wo bekommt man das? bzw bekommt man das auf cd, is des wie die neueste version vom pod xt oder nur das grundpaket?
     
  14. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 21.01.06   #14
    Also,

    du musst dir erst mal den Line6 Monkey installieren. Das ist so ne Art Schnittstelle von Line6 der Deine Line6 Geräte verwaltet in puncto Treiberupdates und Erweiterungen. Wenn Du im Monkey den Toneport z.b als aktives Gerät einstellst, sieht du auf einer der Seiten die zusätlichen Add-Ons die Du ordnernkannst. Jetzt musst Du nur noch ein Account bei Line6 Erstellen (siehste alles ganz oben im Monkey) und dann brauchst Du leider eine Kreditkarte um diese Pakete zu kaufen. An sich sind die Pakete schon alle in den Line6Dingern drinne und werden dann nach kauf der Module im Gerät selbst aktiviert. Erfolgt dann alles Automatisch per Monkey. Wenn du ein Modelpack gekauft hast , kannst Du aber mittlerweile dieses Pack auch auf andere Line6 Produkte transferieren. Du kannst aber im nur auf einem Gerät dieses Pack nutzen. D.H. hin und her transferieren auf dem Gerät wo Du das Paket nutzen willst oder halt nochmal kaufen. http://www.line6.com
    Einfach mal reinschauen da steht eigentlich alles auch in Details drinne ansonsten http://line6forum.com
    Die SUFU mal nutzen da sind einige sehr kompetente Herren die Dir auch noch weiterhelfen können bei Bedarf. Ansonsten .. einfach nochmals bei mir melden :D
     
  15. andichrist

    andichrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    310
    Ort:
    st.andrä/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #15
    danke sehr, aber da ich keine kreditkarte hab und ich das alles eigentlich derweilen nicht soo dringend brauche werd ich wohl noch darauf verzichten :)
     
  16. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 22.01.06   #16
    Also ich muss schon sagen: Das Ding hört sich echt interessant an, vor allem, da ich momentan immer mehr Lust darauf bekomme mein Spiel aufzunehmen und mal selbst den einen oder anderen Song zu schreiben. Immerhin bekommt man da ein Audio-Interface, Modelling-Software & Aufnahmesoftware zu einem ziemlich kleinen Preis.

    Hat einer von euch zufällig was selbst Aufgenommenes das er mal hochladen könnte? Die Qualität würde mich mal interessieren, das Video auf der Line6-Website sieht ja sehr vielverprechend aus und die Audios hören sich auch super an. Aber solche Hersteller-Sachen kann man ja selten Glauben schenken, wäre wirklich echt super wenn ihr mal was von euch zeigen könntet.
     
  17. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 22.01.06   #17
    Ich habe ne kleine Zusammenstellung mit den Amps aus dem Metalshop und 1 aus dem normalen Setup.

    Auf Anfrage per PM und Mitteilung der E-Mail Addy kann ich die mailen. Datei ist 3 mb groß deswegen iss nix mit hochladen :cool:
     
  18. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 30.01.06   #18
    Hi, ich überlege auch derzeit, mir einen Toneport zuzulegen und bin mitlerweile recht sicher, dass dies auch die richtige Wahl für mich ist.

    Was mich allerdings noch interessiert, ist inwiefern es sich lohnt den UX2 dem UX1 vorzuziehen.
    Also für welche Einsatzbereiche dieser sozusagen Vorteile bieten.
    Bin Recordingtechnisch nämlich noch ein Neueinsteiger und bin mir nicht sicher, inwiefern ich die erweiterten Funktionen überhaupt nutzen kann.
     
  19. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 30.01.06   #19
    UX1
    1 Mic Input

    1 Guitar/Bass Input

    Stereo Line Inputs for your line out level gear

    Stereo Line Outputs via two 1/4-inch

    Stereo Monitor Input via stereo 1/4-inch jack

    Headphone Output

    Pro Audio performance with over 100dB signal-to-noise & dynamic range

    Tone Direct™ monitoring - unique, full tone low latency monitoring regardless of recording software's buffer size

    44.1 & 48KHz, 16 & 24 bit recording

    96KHz mode with built-in sample rate conversion for simultaneous input and output

    USB-powered

    Rock-solid Drivers: ASIO, WDM, Mac OS X

    UX2
    2 Mic Inputs with +48v Phantom Power

    2 Guitar/Bass Inputs - use the Pad input for guitars and basses with high level pickup outputs, or the normal input

    Stereo Line Inputs for your line out level gear

    Stereo Digital Output S/PDIF via RCA

    Stereo Line Outputs via balanced 1/4-inch

    Stereo Monitor Input via stereo 1/4-inch jack

    Headphone Output with independent
    volume knob

    VU Meters assignable to input, record send, output and monitor levels

    Footswitch Jacks send MIDI commands to recording programs (start/stop, punch in/out, etc.)

    Pro Audio Performance with over 100dB signal-to-noise & dynamic range

    Tone Direct™ monitoring - unique, full tone low latency monitoring regardless of recording software's buffer size

    44.1 & 48KHz, 16 & 24 bit recording

    96KHz mode with built-in sample rate conversion for simultaneous input and output

    USB-powered

    Rock-solid Drivers: ASIO, WDM, Mac OS X


    Der UX 2 hat halt noch so schöne VU-Meter und ne Phantomspeisung für die Micros. Rest siehe oben
     
  20. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 30.01.06   #20
    Solang du still und heimlich für dich zu Hause vor dich hinübst reicht das UX1 vollkommen. Interessant wird das UX2 dann für ganze Bandaufnahmen oder für Mikroaufnahmen die eine Phantomspeisung brauchen.

    Gruß Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping