Tonework vs. Zoom GFX3

von gitarren_joe, 09.02.06.

  1. gitarren_joe

    gitarren_joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #1
    Hi,
    habe mich angemeldet!
    Ich weiß nicht genau welches Effektgerät ich nehmen soll!
    Zur Auswahl stehen: Das Zoom GFX3 und das TONEWORKS AX 10G, der
    Preiunterschied wäre minimal! Aber welches ist vom Klang udn vom Bedinungskomfort besser?:confused: Hat jemand zufällig eins von den beiden? Oder einmal eins angetestet?

    Gruß vom neuling

    gitarren_joe
     
  2. gitarren_joe

    gitarren_joe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #2
    hi nochmal,
    entschuldigt, aber wie kann ich dieses Thema verschieben, mir ist da nämlich ein Fehler unterlaufen! Es sollte zu Effekten!
    @admins: könntet ihr das verschieben übernehmen oder mir sagen wie ich es machen kann?

    gruß
    gitarren_joe
     
  3. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.02.06   #3
    Also ich würde dir zu dem Zoom raten, hab Toneworks Geräten klanglich schlechte Erfahrung gemacht und die Zoomdinger lassen sich im allgemeinen sehr gut bedienen.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.02.06   #4
    Hi gitarren_joe,

    sei doch so gut und lasse dir einen aussagekraeftigen Titel einfallen, den schickst du an mich (oder einen anderen MOd), dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 10.02.06   #5
    Ich habe genau diese Erfahrung nur andersrum gemacht... :)
    Hier (*Click-It*) gabs schonmal einen Thread, der handelte genau vom selben Thema, noch gar nicht so alt, da hab eich auch meinen Senf dazugegeben.
    Was vllt noch zu erwähnen wäre, ist die sehr simple Bedienung von Korg Geräten...

    Ced
     
  6. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 11.02.06   #6
    gibt's denn noch ein paar einungen zum thema digitech gfx-3 vs. korg toneworks ax10g?
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 11.02.06   #7
    Das beste wird wohl, wenn du beide selber anspielen gehst und dann entscheidest...

    Ced
     
  8. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 11.02.06   #8
    im store war aber nur das toneworks. Was macht man da?
     
  9. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 11.02.06   #9
    Beide online bestellen und das was nicht gefällt geht wieder zurück :)

    Ced
     
  10. gitarren_joe

    gitarren_joe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #10
    Hallo,
    ich habe vor kurzen die Effektgeräte "angetestet"!
    Beim Zoom stört mich, dass man nicht mit dem Fuß eine "Bank" wechseln kann, da die "up-" und "down- schalter" sehr klein sind. Mir kommt es bei einem Multieffektgerät gerade auch darauf an. Außerdem sind beim Zoom die Effekte alle sehr ähnlich.
    Das Toneworks dagegen klkingt gut, weiß aber nicht ob ich da auf die richtigen Kriterien achte.
    Gibt es noch mehr Meinungen?

    Gruß gitarren_joe
     
  11. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.06.06   #11
    Ich habe mir heute das Korg Toneworks AX5G gekauft, das ist ja so ähnlich wie das 10G, schreib in den nächsten Tagen mal n Review drüber, aber auf den 1. Test ein super Teil.
     
  12. SpanK

    SpanK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 10.07.07   #12
    tut mir leid,aber das stimmt so nicht.ich habe das gfx-3,und man kann die bank sehr wohl mit dem fuss wechseln.man muss 2 der grossen treter gleichzeitig antippen.das heisst:um eine bank nach unten zu gehn trittst du auf die 1+2;um eine bank nach oben zu gehen auf 2+3.

    ich bin mit dem gerät an sich sehr zufrieden.ich spiele es über nen carlsbro tr60, (vollröhre,irgendwann aus den 70-ern) der selber über keinerlei zerre verfügt,und bekomme damit unglaubliche highgain aber auch clean sounds hin.
    ich kann dir das ding nur empfehlen.vorraussetzung für nen guten sound is aber meiner meinung nach immernoch ein amp mit nem anständigen clean-sound.ich habe das gerät gekauft,als ich noch über meinen alten 30 watt behringer transen amp gespielt hab.das hat da echt scheisse geklungen.

    noch n tip:bastel dir über deinen amp zuerst nen sehr mittigen clean sound,da das gerät nicht über viel mitten-reserven verfügt.(ich bin nämlich stark davon überzeugt,dass der typische badewannen-EQ nich das wahre ist.nimm da lieber was vom gain raus,und dreh mehr mitten rein.ausserdem soltest du "ENERGIZE" immer voll aufdrehen,und dafür wieder bässe rausnehmen.das gibt dem ganzen mehr dynamik :)

    ich hoffe,ich konnt dir n bisschen bei deiner entscheidung helfen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping